GALAXIENGESUNDHEITSRAT

STAATENBUND DER KÖNIGREICHE WEDENLAND

Dienstag, 15. Dezember 2009
Gründung einer Food-Coop

Ab Frühling 2010 wird es eine Food-Coop im Raum Winterthur geben, eine entsprechende Gründung einer Gemeinschaft zwischen Lebensmittelproduzenten und Konsumenten wurde vereinbart.

Der Sinn ist die Lebensmittelversorgung für die Beteiligten zu sichern. Vorteil für die Produzenten, eine garantierte Abnahme ist gewährleistet, die Konsumenten wissen wiederum von wem sie gesunde, der Saison entsprechende Lebensmittel erhalten, zum best möglichen Preis ohne Zwischenhändler.

Hier einige Argumente, die für dieses Projekt sprechen:

1. Ernährungssouveränität: es ist ein Schritt in Richtung Unabhängigkeit.

2. Gemeinschaft: kleine überschaubare Netzwerke wo jeder jeden kennt werden in Zukunft sozial und politisch immer wichtiger werden.

3. Preispolitik - günstige Preise wie man an diesem Beispiel sehen kann:

- Der Food-Coop in Genf bezahlt eine Familie CHF 1'000,-/Jahr
- Sie bekommt jede Woche ca. 4-5 kg Salat/Gemüse/Früchte
- Bei 4kg/Woche und 48 Lieferungen sind das CHF 5,20 pro kg
- d. h. tiefere Preise als konventionelle Produkte der Grossverteiler
- Trotzdem gute Preise für die Produzenten
- In Genf: Einheitslohn von CHF 4'000,- netto für alle Angestellten

das wird möglich durch:

- Ausschalten aller Handelsmargen
- Die Konsumenten arbeiten 3-4 Nachmittage/Jahr mit
- Die Konsumenten übernehmen den Vertrieb zu den Depots, es gibt 40 Depots, eines in jedem Stadtteil

4. Die Qualität der Lebensmittel die wir selber produzieren nimmt zu:

- Keine Hybrid-Sorten, alte Sorten werden wieder angebaut
- Mehr Vitalstoffe/Aroma/Spurenelemente usw.
- Frischer, durch kürzere Transportwege
- Produktion in Demeter-Qualität

5. Selbstversorgung alleine ist schwierig - mit anderen zusammen ist viel mehr möglich.

6. Gegenseitige Hilfe: in diesem allgemeinen Chaos - der in den nächsten Jahren auf uns zu kommen wird - ist ein soziales Netzwerk in nächster nähe Gold wert.

7. Gold kann man nicht essen, unsere eigenen Lebensmittel aber schon.

8. Sicherheit: je chaotischer die Zustände, je existenzieller ist ein Freundeskreis um sich zu schützen.

9. Die Qualität der Lebensmittel des normalen Marktes nimmt ab:

- EU-Bio => Aufweichung der Bio-Qualität
- Welthandel => zerstört die kleinräumigen Strukturen, liefert immer schlechtere Qualität, es geht immer mehr in Richtung Industrieproduktion
- Konzerne => versuchen den Markt zu monopolisieren - bei Samen haben sie ein Fastmonopol
- Pharma/ Chemie-Lobby => versuchen mit allen Mitteln das Genfood durchzudrücken
- Codex Alimentarius: über internationale Organisationen sollen katastrophale Standards weltweit eingeführt werden. So werden die Standards der einzelnen Länder unterlaufen

Hier noch weitere nützliche Informationen:

- Einen sehr guten Text, wie eine Food-Coop funktioniert (Genf, Therwil, BL) und weitere Links findest du in der WOZ
- "fair, bio, selbstbestimmt" - das Handbuch zur Gründung einer Food-Coop
- Was ist Community Supported Agriculture CSA?
- Weitere Informationen zu CSA findest du hier: -Erzeuger Verbraucher-Gemeinschaft in Deutschland

Deshalb, gründet eure eigene Food-Coop in eurer Region, tut euch mit Gleichgesinnten zusammen und sucht euch Landwirte und/oder Gärtner die mitmachen.

Wer in der Region Winterthur dabei sein will oder Fragen hat, hier die Kontaktdaten:

Markus Rüegg, Schützenstrasse 73, 8400 Winterthur, Schweiz
Tel: +41 52 222 4004 Combox/Anrufbeantworter nach 5 mal Läuten
Handy: 0041 79 693 55 66
Mail: mr@kmuplus.ch

Seine Webseite findet man unter diesen Link: www.gemeinschaften.ch

"Selber Lebensmittel zu produzieren ist das gefährlichste was man tun kann,
denn es besteht die Gefahr die eigene Freiheit zu erlangen!"

Geposted von Freeman um 11:36
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

Seitenaufrufe: 48

Kommentar

Sie müssen Mitglied von GALAXIENGESUNDHEITSRAT sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden GALAXIENGESUNDHEITSRAT

Neueste Aktivitäten

Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 21
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 19
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 18
Galaxiengesundheitsrat hat das Video von Galaxiengesundheitsrat kommentiert.
Jan 16
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 13
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 10
Video gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 7
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 4
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
28. Dez 2019
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
19. Dez 2019
Video gepostet von Galaxiengesundheitsrat

Frauenkleidung

Wie wurde die Kleidung unserer Vorfahren geschneidert? Wie schützt uns physisch und energetisch richtige Kleidung? Wie sieht die Kleidung in der Zukunft aus?...
16. Dez 2019
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Grundlagen des Rechtssystems / Die 10 Gebote von Galaxiengesundheitsrat
12. Dez 2019

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am — 1 Kommentar

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shiriai Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

© 2020   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen