GALAXIENGESUNDHEITSRAT

STAATENBUND DER KÖNIGREICHE WEDENLAND

Der Thorsten Schulte folgt nun als ein weiterer Buchautor welche den Drang verspürt in der Wahrheit zu wandeln oder diese herauszufinden.

Herr Schulte bereut das er innerhalb der BRD Firma die Frau Merkel gewählt hat und hat nun Angst vor dem was dort in der Zukunft kommt.

Die Lösungen wie wir den Wirkzeitraum der Dunkelmächte überspringen ist allerdings bereits auch vielen bekannt und so ist an der Zeit das sich die Menschen zurückbesinnen an die göttliche Lebensweise und beginnen den Garten Eden auf der Erde zu erschaffen. Die Idee des Aufbaus von Familienlandsitzsiedlungen sind der Weg in eine harmonische Zukunft für die Menschheit !

Was Herr Schulte herausgefunden hat ist für die WAHRHEITSBEWEGUNG natürlich Wertvoll und daher geben wir hier folgende Buchempfehlung!  

Hinter die 120 hätte er allerdings gut und gerne noch eine weiter 0 zufügen können um der Wahrheit noch viel näher zu kommen......

FREMDBESTIMMT

120 Jahre Lügen

Dieses Buch wird das Geschichtsbild von vielen Deutschen erschüttern und
das Ausmaß der Fremdbestimmung offenlegen. Es ist ein Buch gegen die Täuschung und für die Wahrheit.

Die Beweise werden dem Leser überprüfbar geliefert. Darunter befinden sich
Dokumente und Quellen, die erstmals der deutschen Öffentlichkeit präsentiert werden.

..

.

Die Täuschung - und wie wir Deutschen zur Wahrheit finden

Karl Jaspers schrieb: »Friede ist nur durch Freiheit, Freiheit nur durch Wahrheit möglich.« Dieses Buch ist im ersten Teil eine sorgfältig recherchierte Anklage für 120 Jahre Täuschung, Unwahrheit, Halbwahrheit und unendliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Sind dabei Juden, Russen und Deutsche auch Opfer der gleichen Täter? Stirbt die Wahrheit, stirbt auch unsere Freiheit. Im Zuge meiner Recherche habe ich das Buchmanuskript ehemaligen Politikern, Journalisten und weiteren Persönlichkeiten zur Verfügung gestellt. Viele gingen auf Distanz zu mir. Der von mir geschätzte Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser untersucht beispielsweise nur die Geschichte ab 1945. Saul Friedländer, der am 31. Januar 2019 im Deutschen Bundestag im Rahmen einer Gedenkstunde sprach, war Vorsitzender einer Historikerkommission zur Aufarbeitung der Rolle von Bertelsmann während der Hitler-Diktatur. Zu dem Konzern gehört heute auch RTL. Friedländer bestätigte, dass er für die Aufnahme seiner Tätigkeit eine Bedingung stellte. Der ehemalige Haushistoriker von Bertelsmann, Dirk Bavendamm, musste die Kommission damals verlassen. »Das konnte nicht anders sein«, erklärte Friedländer, denn Bavendamm habe »nicht die Art von Zeitgeschichte geleistet, die wir machen müssen«.1 Sie werden erfahren, was dem Mann vorgeworfen wird. Er schrieb nämlich umfassend über die Rolle des US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt und Sie werden in diesem Buch lesen, welche Schuld Roosevelt aus der Sicht Bavendamms trägt. Dabei zeige ich Ihnen die aus meiner Sicht erdrückenden Beweise, die Sie selbst überprüfen können.

Der ehemalige stellvertretende Chef des US-Geheimdienstes CIA und frühere US-Botschafter in Deutschland, Vernon Walters, schrieb über den letzten deutschen Kaiser Wilhelm II.: »Ich las mehrere alte Bücher über den deutschen Kaiser, die ihn alle gleichermaßen feindselig behandelten und die Kriegspropaganda der Alliierten nachbeteten, und in mir erwachte der Wunsch, ein Autogramm des Kaisers zu besitzen.«2 Heute wird Wilhelm II. in unseren Medien nahezu ausschließlich mit negativen Attributen versehen, jedoch wird dieses Buch eine andere Seite des Kaisers zeigen. Über die Hintergründe der Russischen Revolution wird uns Deutschen Wichtiges vorenthalten, was das Kapitel 4 dieses Buches enthüllt. Verschwiegen wird uns auch weitgehend, dass bereits am 20. November 1922 ein US-Vertreter den späteren Diktator Adolf Hitler in München traf und danach notierte: »Ein fabelhafter Demagoge.«3 Der US-Historiker William Shirer hat in seinem so hochgelobten Buch „Aufstieg und Fall des Dritten Reiches“ genau diese Tatsache unter den Tisch gekehrt, wie wir im Kapitel 5.1 sehen werden. Noch dazu enthält uns die deutsche Übersetzung vor, was im US-Original enthalten ist. 1941 erschien Shirers Berliner Tagebuch 1934-1941, welches ein Bestseller war und als »unzensierter Bericht« auf dem Umschlagtext der Erstausgabe gepriesen wurde. Nach seinem Tod 1993 tauchten die Originaltagebücher aus Berlin auf und das Ausmaß der nachträglichen Redigierung – nennen wir es besser Manipulation – kam ans Tageslicht. »Er hat einen Beitrag geleistet, der Europa vor dem drohenden Krieg retten könnte«, notierte Shirer über Hitler und fuhr fort: »Allmählich bin ich davon überzeugt, daß die anderen nicht zu einer Verständigung mit Deutschland geneigt sind – außer zum Preis seiner Unterwerfung.«4 In seinem Buch finden wir gänzlich andere Aussagen. Kennen Sie das mir vorliegende Buch „Doenitz at Nuremberg: A Re-Appraisal“? In einer Buchrezension der FAZ wurde es als das »unbekannteste Buch der Welt«, aber auch als »das gefährlichste« beschrieben. Es enthält rund vierhundert Stimmen vor allem der militärischen Elite der USA zur Verurteilung des deutschen Großadmirals Karl Dönitz durch das Nürnberger Kriegsverbrecher-Tribunal. Die FAZ dazu: »Und hier liegt die eigentliche Provokation dieses Bandes: Nicht ressentimentgeladene Deutsche sind es, die die Schuld nachträglich auf- und schönrechnen.« Es seien höchste Offiziere aus den Reihen der Kriegsgegner.5

Wir Deutschen müssen uns auf die Wahrheitssuche begeben, um unsere Geschichte richtig beurteilen und die heutigen Gefahren erkennen zu können. Dem soll dieses Buch bescheiden dienen.

Angst regiert wieder unser Land. Angst, die falsche Meinung zu äußern. Angst vor Repression und Ausgrenzung feiern die Rückkehr. Denken wir an den Ausspruch: »Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, musst du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.«

Weiter hier : https://fremdbestimmt.com/das-vorwort.html

..

Seitenaufrufe: 252

Neueste Aktivitäten

Bastkowski Rolf hat geantwortet auf die Diskussion 11 Wissenschaftler beweisen: Masern – ausgelöst durch Masernimpfung von Galaxiengesundheitsrat
gestern
Galaxiengesundheitsrat hat die Gruppe Institut für Gartengestaltung von Galaxiengesundheitsrat kommentiert
gestern
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 29
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Zedernnüsse und deren Heilwirkung von Galaxiengesundheitsrat
Nov 27
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Nov 26
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Institut für Natur – Philosophie
Nov 22
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 17
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 15
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Nov 12
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Wahrheitsbewegung
Nov 12
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 3

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am — 1 Kommentar

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shiriai Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

© 2019   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen