GALAXIENGESUNDHEITSRAT

STAATENBUND DER KÖNIGREICHE WEDENLAND

Auszug aus dem Band Anastasia

WER SIND WIR

Wladimir, würdest du jemanden für einen Wissenschafiler halten,

der sich mit Pflanzenzuchtwahl und Gentechnik befasst?››

«Klar sind solche Leute Wissenschaftler, das weißdoch jeder.

Sie arbeiten in Forschungsinstituten und sind mit der Entwicklung

neuer Arten von Gemüe und Obst beschätige»

«In Ordnung, aber was zält, ist doch letztlich das Ergebnis ihres

Tuns.››]a, bestimmte Sorten Gemüe machen sie frostbestädig oder

läger haltbar. Auch haben sie Kartoffelsorten gezühtet, die widerstandsfáiger

sind gegen Kartoffelkäer. In fortschrittlichen Lädern

ist es sogar gelungen, aus einer einzelnen befruchteten Zelle Lebewesen

heranzuzühten. Auch menschliche Organe fü Transplantationen

entstehen heutzutage schon im Labor.››/p>

warum in diesen fortschrittlichen Lädern immer mehr neue

Krankheiten auftauchen - allen voran Krebserkrankungen? Warum

immer mehr Medikamente benöigt werden? Und warum immer

mehr Menschen unfruchtbar sind?››/p>

gar unvernüftig sind. Ihr menschliches Gemü ist praktisch ausgeschaltet,

paralysiert, wie man so sagt, und durch sie - oder besser

gesagt durch ihre äßre Hüle - handeln die Kräte der Zerstöung.

Üerleg doch mal, Wladimir, diese angeblichen Gelehrten machen

sich daran, die in der Natur existierenden Pflanzen und Frühte zu

verändern, und zwar ohne deren Bestimmung zu verstehen. In der

Natur jedoch ist alles eng miteinander verknüpft. Nehmen wir nur

einmal an, ein Mechaniker entfernt ein Teil aus deinem Auto, sagen

wir den Benzinfilter. Eine Zeitlang kannst du vielleicht noch weiterfahren,

aber was passiert dann?››

«Die Treibstoffzufuhr wird unterbrochen, und der Motor bleibt

stellenm-

«Siehst du, jedes Teil im Auto erfült seine ganz bestimmte Funktion,

und ohne die zu kennen, sollte man lieber die Finger von dem

Teil lassen.››«Logisch - dafü gibt es schließich Mechanikerm

«Na also. Genauso ist die gesamte Natur ein vollkommener

Mechanismus, nur hat noch niemand ihn völig verstanden. Jeder

Baustein der Natur hat seine Funktion, in enger Wechselbeziehung

mit dem Kosmos, und die Veräderung oder Entfernung eines Bausteins

wird sich unweigerlich auf die Funktion des gesamten Mechanismus

auswirken. Die Natur hat viele Schutzfunktionen. Bei

unzuläsigen Handlungen gibt sie ein Warnsignal. Hilft das nichts,

so ist die Natur gezwungen, den Hobby-Mechaniker zu beseitigen.

Wenn nun der Mensch mutierte Frühte isst, wird er allmälich

auch mutieren. Dies ist eine unvermeidliche Folge, und es geschieht

auch bereits. So wird nicht nur das Immunsystem des Menschen

geschwäht, sondern auch sein Verstand und seine Gefüle leiden.

Der Mensch verliert allmälich die nur ihm verliehenen Fäigkeiten

und wandelt sich in einen leicht lenkbaten Bioroboter. Schließich

verliert er jede Unabhägigkeit. Das Zunehmen all der neuen

Krankheiten ist eine Bestäigung dieser Kette von Folgen und zeigt

die Unzuläsigkeit der Handlungsweise des Menschen»

«Also gut, du hast Recht. Auch ich kann ja diese mutierten

Pflanzen üerhaupt nicht ausstehen. Erst wurde dafü Werbung

gemacht, dann wurde in vielen Lädern die Etikettenpflicht fü

Genfood eingefürt. Lebensmittelhersteller mussten auf gentechnisch

veräderte Produkte hinweisen. Auch bei uns gibt es so eine

Verordnung. Viele Menschen sind darauf bedacht, kein Genfood zu

kaufen. Aber ganz vermeiden könen sie das auch nicht, denn die

naturbelassenen Lebensmittel werden allein schon durch den Preisunterschied

immer mehr vom Markt verdtängt.››

«Na bitte, es ist den Kräten der Zerstöung bereits gelungen,

die menschliche Gesellschaft in eine öonomische Abhägigkeit zu

zwingen. Sie haben es geschafft, uns einzureden: «Wenn Sie unsere

Produkte nicht essen, werden Sie verhungern» Aber es ist gerade

umgekehrt, Wladimir. Der Mensch muss sterben, wenn er sie isst.››td/ielleicht, Anastasia. Aber nicht alle werden umkommen. Viele

wissen Bescheid und essen keine mutierten Produktes»

«Und woran kann man sie von den anderen unterscheiden? Wie

machst du das zum Beispiel, Wladimir?››«Ich kaufe kein Importgemüe. Was auf den lokalen Mäkten

einheimischer Bauern verkauft wird, schmeckt sowieso viel besser. ››/p>

mit Saatgut handeln, alles schö sauber verpackt. ››«Und die Bauern kaufen das Saatgut auf der Grundlage der Informationen,

die auf der Verpackung zu lesen sind. Woher wollen

sie aber wissen, ob diese Informationen auch stimmen?››«Du meinst, das Saatgut könte auch mutiert sein?››«]a. Zum Beispiel gibt es heutzutage auf der ganzen Erde nur

noch neun Apfelbäme mit ursprüglicher, naturreiner Abstammung.

Der Apfel ist fü den Menschen eines der wertvollsten

und kötlichsten Geschenke Gottes. Aber er war eine der ersten

Pflanzen, die der Mutation unterworfen wurden. Schon im Alten

Testament wurde vor der so genannten Veredlung gewarnt. Aber die

Menschen wussten es besser, und so verschwand der ursprügliche

Apfel allmälich von der Bildflähe. Was du jetzt in euren Gäten

oder Geschäten siehst, hat mit der götlichen Frucht kaum noch

etwas gemein. Und diejenigen, die sich so an der götlichen Schöfung

vergangen haben, nennst du Wissenschaftler. Wie wüdest du

dann diejenigen nennen, die all die Funktionen des natülichen

Mechanismus wiederherstellen?››«Sie sind auch Wissenschaftler, nur sind sie wahrscheinlich viel

sachkundiger und weiseı_»

«Die russischen Familien, die auf diesen Gehöten hier leben,

kehren die Zerstöung von Gottes Natur wieder um.:-›«Uncl woher haben sie das genetische Wissen üer Selektionszucht

bekommen?››«Sie sind sich ihrer Bestimmung auf Erden bewusst, und ihre

guten Absichten eröfnen ihnen das notwendige Wissen. Eigentlich

aber steckt dieses Wissen von Urbeginn an in jedem Menschen.››«Das heiß ja dann sind also diese Familien hier auf dem

Lande ganz besondere Küstler und \X†'issenschaftler. Und wer sind

dann wir, die wir jetzt auf der Erde leben?››«Jeder kann seine Bestimmung selbst finden, wenn es ihm nur

gelingt, seinen Gedanken neun Tage lang Freiheit zu schenken.››QI

Seitenaufrufe: 43

Hierauf antworten

Neueste Aktivitäten

Bastkowski Rolf hat geantwortet auf die Diskussion 11 Wissenschaftler beweisen: Masern – ausgelöst durch Masernimpfung von Galaxiengesundheitsrat
gestern
Galaxiengesundheitsrat hat die Gruppe Institut für Gartengestaltung von Galaxiengesundheitsrat kommentiert
gestern
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 29
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Zedernnüsse und deren Heilwirkung von Galaxiengesundheitsrat
Nov 27
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Nov 26
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Institut für Natur – Philosophie
Nov 22
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 17
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 15
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Nov 12
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Wahrheitsbewegung
Nov 12
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 3

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am — 1 Kommentar

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shiriai Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

© 2019   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen