Katy Perry: Geisteskranke Pädophile kontrollieren die Musikindustrie 

Nachdem sich Justin Biber diese Woche über die pädophilen Machenschaften in Hollywoods elitärsten Kreisen äußerte, wagt es auch die aus England stammende Sängerin Katy Perry über ihre Erfahrungen mit Hollywoods Pädophilen zu sprechen. Ebenso wie Justin Biber wurde ihr befohlen, einem unter Drogen gesetzten Kind Schmerzen zuzufügen. Wir erleben derzeit die Demaskierung des als uns „humanitär“ verkauften Systems.

 

neonnettle:
In einem schockierenden Exposé von einem der größten Popstars der Welt hat Katy Perry dazu beigetragen, Licht in das Dunkle zu bringen, indem sie enthüllt, dass die gesamte Unterhaltungsbranche von „kranken Pädophilen“ kontrolliert wird. Die „I Kissed a Girl“ Sängerin hatte vielen Menschen wegen ihres geistigen Zustands Sorgen bereitet, nachdem sie eine Reihe an Zusammenbrüchen in der Öffentlichkeit erlitt.

Sie machte Schlagzeilen, als sie ihre suizidalen Absichten enthüllte und Zeichen einer gespaltenen Persönlichkeitsstörung zeigte: „Ich will nicht mehr Katy Perry sein“. Ihr Outing erreichte einen Wendepunkt, als Filmmaterial von ihr auftauchte, die den Zusammenbruch des Stars zeigen, bevor sie von einem Sicherheitsbeamten weggeschleppt wurde. Dieser Zusammenbruch schreiben die Experten den Monarch-Mind-Control-Nebenwirkungen zu.

 

 

Während einer Live-Aufführung eines ihrer früheren Hits „I Kissed A Girl“ verdrehte Katy Perrys plötzlich die Augen  und sie begann, merkwürdige Grunzengeräusche von sich zu geben, bevor sie zusammenbrach und von einem Mitglied ihres Sicherheitsteams von der Bühne geschleppt wurde.

Das Programm des Monarch- Mind-Controlling, eine Praxis, die bei dem Unternehmen Walt Disney und Teen Nick weit verbreitet ist, sexualisiert junge Filmsternchen und ändert ihre Persönlichkeit dahingehend, dass sie auf den Weltbühnen einsetzbar sind und stehts für volle Kasse sorgen. Das Programm wurde von der C.l.A. verwendet, um amerikanische Bürger zu manipulieren. Die Opfer des Monarch-Mind-Controlling werden als kittens bezeichnet und die Manager, die sie in Obhut nehmen, werden handler genannt. Die handler nehmen ein kitten in Gewahrsam und vergewaltigen es psychisch wie sexuell so lange, bis die Persönlichkeit der kitten zerbricht, was sie zu willenlosen und steuerbaren Marionetten macht. Diese Schritte werden ständig wiederholt, bis die handler jene Person erschufen, die völlig bereitwillig die Befehle der handler auf der Bühne vollführt, ohne sie zu hinterfragen. Letztlich werden bei den Opfern Psychosen herbeigeführt.

Bei dem Programm kommen neben dem sexuellen Missbrauch, der Traumaauslösung durch die psychische Drangsal auch Drogen zum Einsatz. Vor ihren Bühnenauftritten wird den kittens nicht selten eine Droge verabreicht, damit auch die letzten Hemmungen verschwinden. Das „Sich an den Bauch fassen“ Katy Parrys könnte als Unwohlsein, einer Nebenwirkung von Drogen (bei zu hoher Dosis) gewertet werden.

Ähnliche Szenen kennen wir von Britney Spears, ebenfalls eine Walt Disney-Ikone. Miley Cyrus, ebenfalls ein Produkt Walt Disneys, brach bereits mehrfach in der Öffentlichkeit zusammen.

 

Im Grunde soll die Masse durch diese „Vorzeigepuppene“ demoralisiert und von jeglichem Anstand befreit werden. Das Ziel ist eine verwahrloste Gesellschaft ohne Moral und Anstand, die Verlockung zum Drogenkonsum und sexuellen Orgien. Typisch für die Auftritte des „Kinderstars“ Miley Cyrus, die sich mit ihren Auftritten vorrangig einem jugendlichen Publikum widmet, sind das Rauchen von Marihuana vor den Kindern und jugendlichen sowie Bühnenshows, die die Jugendlichen sexuell verderben sollen:

 

Nun scheint es, dass die Puzzlesteine sich zu einem Bild zusammenfügen, denn was „Verschwörungstheoretiker“ längst erahnten, kristallisiert sich als Wahrheit heraus.

Katy Perry: „Ich kann dieses Leben nicht mehr leben. Sie sind alle Pädophile. Was sie mit diesen Kindern tun ist krank.“ Sie wird ausführlicher und ist sichtbar traumatisiert von den Dingen, die sie erlebte: „Und sie sind überall, wo du hingehst. Es ist so, als ob sie es nicht einmal versuchen würden, ihre krankhaften neigungen zu verbergen und protzen damit, dass es wie ein Ehrenabzeichen sei“ „Die Produzenten, die Führungskräfte, die großen Namen … Sie hängen alle mit drin“ „Es ist wie ein exklusiver Club, dem du dich nur anschließen kannst, wenn du diese satanischen Sachen mit unschuldigen Kindern machst … Und es sind nicht nur schmutzige alte Männer, es sind alle involviert, auch die Frauen.“ „Sie sagen zu mir,“ Katy, du musst den nächsten Schritt in deiner Karriere machen, aber niemals gehe ich diesen Schritt und tue diese Dinge den Kindern an.“ „Ich muss aus dieser Welt aussteigen. Ich will einfach nur wieder Kathyrn Hudson sein.“

Nach Aussagen von Perry ist sie nicht der einzige berühmte Star, der diesem Netzwerk ausgesetzt war. Sie sagt, dass viele Kinderstars dieser dunklen Unterwelt der Unterhaltungsbranche ausgesetzt waren. Sie beschreibt das Netzwerk von Pädophilen als „furchtlos“, weil „sie alles kontrollieren“ und fügte hinzu: „Dieses Verhalten findet sich nicht nur in der Musik, es ist überall: Hollywood, Washington, auch die Presse ist mit dabei.“ Miss Perry fügte hinzu, dass sie fühlt, dass eine Revolte beginnen könnte, wenn die Menschen endlich ihre Augen öffnen und anfangen, die dunklen Kräfte zu erkennen, die diese Welt tatsächlich aus dem Hintergrund anführen.

„Ich fühle wie sich etwas verändert, die Künstler fangen an aufzusehen. Wenn wir zusammenarbeiten, können wir etwas verändern. Wir können diese Kinder retten. Etwas passiert mit Bieber, ich glaube, er könnte sogar in die Öffentlichkeit gehen.“ Diese Enthüllungen von Katy Perry mögen für die meisten Menschen schockierend erscheinen, aber diese Informationen wird nicht diejenigen überraschen, die bereits über pädophiles Verhalten in der Welt der „Eliten“ nachgeforscht haben. Kindesmissbrauch geht Hand in Hand mit Politik und dem Show-Geschäft seit ihrer Erfindung.

Viele weitere Hollywoodstars haben sich dieses und letztes Jahr an die Öffentlichkeit gewagt, um über Hollywoods Pädophilen-Problem zu sprechen.

Der ehemalige Kinderstar Elija Wood bestätigte die Behauptungen seiner Kollegen und sagte, dass er aus erster Hand bezeugen kann, wie Hollywood von Pädophilen „kontrolliert“ wird. Vor kurzem kam Brad Pitt hervor und stellte die Tiefe der Pädophilie im Filmgeschäft dar. Er beschrieb, wie Eltern von Möchtegernkinderstars wissentlich ihre Kinder an das“Böse“ verkaufen, in der Hoffnung, dass ihre Kinder berühmt werden, wenn sie das Spiel mitspielen. Pitt beschrieb, wie sich die pädophilen Ringe außerhalb der Grenzen der Unterhaltungswelt in Politik, Medien, Banken und Großkonzerne erstrecken. Die Musikwelt verlor auch in diesem Jahr zwei seiner besten Rockmusiker, weil sie ihre Nase zu tief in das Pädophilen-Geschäft steckten: Chester Bennington wurde tot in einer nahezu identischen Weise wie sein bester Freund Chris Cornell gefunden, der gerade zwei Monate vorher starb. Cornell, so wurde gemunkelt, soll an Informationen gekommen sein, die große Namen aus der Elite in den obersten Reihen der Politik beinhalten, die sie in Verbindung mit einem internationalen pädophilen Ring brachten. Man glaubt, dass er diese Informationen mit Bennington teilte und plante, mit ihm zusammen kurz vor seinem Tod an die Öffentlichkeit zu gehen. Natürlich bestreiten die Mainstream-Medien alle Beschuldigungen über Elite Pädophilie als „Fake News“, aber wenn die Beschuldigungen dieses „exklusiven Clubs“ wahr sind, dann sind alle die meisten Mainstreammedien ebenso in pädophile Machenschaften involviert. Auch Suchmaschinen und Soziale Medien-Seiten unterdrücken jetzt diese Informationen, da die Angst unter den Puppenspielern steigt, die Leute könnten endlich anfangen aufzuwachen und die geisteskranke Realität erkennen. Die Macht war und wird immer mit den Menschen sein, aber wenn die Bürger der Welt weiterhin in Massen schlafen, behält die Elite die Kontrolle um ohne Einschränkungen auf die kranke Weise zu regieren, wie sie es sich wünschen. Erst vereinigt und geistig erwacht können die Menschen eine Veränderung der Machtverhältnisse erreichen.

übersetzt von:  http://www.neonnettles.com/news/2498-katy-perry-sick-pedophiles-con...

Seitenaufrufe: 3023

Hierauf antworten

© 2017   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen