Quelle : https://eulenspiegel-blog.com

Der Sturm hat begonnen: Qanon – eine geheimnisvolle Macht hinter Trump

„Q“ beweist mit diesem Bild aus der Air Force One seine Verbindung zu Trump

Der Schattenstaat flüstert Trump zu: „Du wirst dem Sturm nicht überstehen“
Der Präsident flüstert zurück: „Ich bin der Sturm“

Dieser Spruch charakterisiert Trumps Aktivitäten in den letzten Wochen. Als er sich am 6. Okt. dieses Jahres mit hochrangigen Militärs im Weißen Haus der Presse zeigte, sprach er davon, dass diese Sitzung die „Ruhe vor dem Sturm“ gewesen sei. Auf die Nachfrage eines Journalisten, was er mit dem „Sturm“ gemeint habe, sagte Trump: „Sie werden es erfahren.“

Mittlerweile erahnen wir, was er damit gemeint hat. Gegen Ende Oktober begannen auf dem Webkanal 4chan die kryptischen Postings eines „Q“, die bis zum heutigen Tag andauern (jetzt auf 8chan). Hier z.B. finden Sie eine Übersicht. Wenn Ihre Firewall es zulässt: Hier direkt zu 8chan. Mit einigen wurden  bedeutungsvolle Ereignisse vorausgesagt. Wie z.B. das Abschalten von Trumps Twitter-Account, die Prinzen-Entmachtungen in Saudi-Arabien oder den Hubschrauber-Unfall auf einem Rothschild-Gelände in GB.

Ergänzung 21.12.17:
Vollständiges Archiv der Q-Postings.
Kurzes und informatives „FAQ of Q“ in engl.
Weitere Ergänzungen und laufende Aktualisierungen
unten nach dem Artikel.

Dieser „Q“ ist also nicht Irgendjemand.  Er muss über ein sehr außergewöhnliches Insider-Wissen verfügen. Seine „Krümel“ enthalten meistens auch verschlüsselte Botschaften, die geheimdienstlichen und militärischen Charakter haben. Sie haben oft den Stil eines Commanders, der über eine Streitmacht verfügt. Was sind die Hintergründe?

Kann Trump den Sumpf des Schattenstaates trockenlegen?

Es ist bekannt, dass Trump u.a. auch angetreten ist, den Sumpf des sog. „Deep State“, also des Schattenstaates, trockenzulegen. Lesen Sie hier Auszüge aus Trumps historischer Wahlkampfrede im Oktober 2016:

Die, die in Washington Macht haben und die Lobbyisten verbünden sich mit Menschen, die nicht euer Glück im Blick haben. Unsere Kampagne steht für eine echte existenzielle Bedrohung, wie sie sie noch nicht zuvor gesehen haben!

Hier geht es nicht um eine Wahl für vier Jahre. Dies ist ein Scheideweg in der Geschichte unserer Zivilisation, wo wir, das Volk, entscheiden ob wir die Kontrolle über unsere Regierung zurück erlangen. ……

Die Clintons sind Kriminelle.  Das ist gut dokumentiert. Das Establishment, das sie beschützt, nimmt teil an einer großen Vertuschung von kriminellen Aktivitäten im Außenministerium und in der Clinton Foundation, um die Clintons an der Macht zu halten. Sie wussten, dass sie jede Lüge gegen mich, meine Familie und meine Angehörigen anbringen würden. Sie wussten, dass sie niemals aufhören würden um mich zu stoppen. Nichtsdestotrotz fange ich freudig diese Pfeile für euch ab.

Ich fange sie für unsere Bewegung ab, damit wir unser Land zurückbekommen können. Ich wusste, dass dieser Tag kommen würde. Es war nur eine Frage der Zeit.

Diese Rede von Donald Trump wird es so nie in den Medien zu sehen g... from Paul Dank on Vimeo.

Seither und noch mehr seit seiner Präsidentschaft gehört das „Trump-Bashing“ zum guten Ton des politischen Establishments.

Ein „Hinterwäldler“, ein Demagoge, fanatisch, dumm, primitiv, sadistisch, hasserfüllt, usw. sind einige der Attribute. Dem SPIEGEL ist es nicht zu pervers auf der Titelseite zu zeigen, wie Donald Trump der Freiheitsstatue im Stile des Jihad den Kopf abschneidet. Wogegen z.B. Trumps Kontrahentin Hillary Clinton und sein Vorgänger Barack Hussein Obama umschmeichelt werden. Deren blutige Vergangenheit ist ehrbar. Hass wird stets Trump und seinen Anhängern attestiert, niemals seinen Gegnern. Damit ist klar, wer zu welchem Lager gehört.

Trumps Sieg war ein „Weltuntergang“ für die Etablierten. Der sicher geglaubte Sieg ihrer „Kronerbin“ wurde zur blamablen Niederlage. Ein Schock. Trump muss also schnellstmöglich beseitigt werden.

Kennedy hat für seinen Widerstand gegen die herrschende Machtelite mit seinem Leben bezahlt. Medial wurde Trump bereits „zum Abschuss freigegeben. Das Magazin „Village“ zeigt Trumps Kopf mit einem Fadenkreuz und der Headline „Why not“.

Warum lebt Trump immer noch?

Donald Trump muss demnach einen mächtigen Schutz haben. Daß große Teile des US-Militärs, insbesondere die Marines, hinter ihm stehen, ist bekannt. Aber ist das ausreichend? Können sie POTUS ausreichend schützen und auch seine Handlungsfähigkeit aufrecht erhalten?

Besonders Letzteres war und ist mehr oder weniger eingeschränkt. Trump wird vom Schattenstaat in vielen Bereichen blockiert bzw. isoliert, kann viele Entscheidungen nicht durchsetzen oder musste aus taktischen Gründen einen Schein wahren (Wurde auch von „Q“ bestätigt). Besonders im Frühjahr dieses Jahres hatte man den Eindruck, Trump ist nicht mehr er selbst oder wird zu Entscheidungen und Aussagen erpresst. Zudem wird das Bild Trumps in den Systemmedien verzerrt und verfälscht. Und ganz sicher ist er auch nicht unfehlbar oder gar ein Heiliger.

Auch Trump muss taktieren und hat manchmal Schieflagen in seiner Vorgehensweise. Aber er ist nicht der Trottel, zu dem man ihn in den Systemmedien darzustellen versucht. Nachrichten über Trump sind also immer mit Vorsicht zu betrachten. Nur eines ist sicher:

Trump kann die ungeheure Macht des Schattenstaates
nur dann bezwingen,

wenn er noch mächtiger, noch wissender und
noch intelligenter ist.

Es geht um einen Kampf gegen einen schier übermächtigen Gegner. Dieser bedient sich seit Jahrzehnten krimineller mafiöser Machtinstrumente außerhalb jeglicher Legalität, unbegrenzten Geldmitteln, überlegenen militärisch/technischen Möglichkeiten, medialer Omnipräsenz und einem vielverzweigten satanisch-okkulten Logen- und Erpressungs-Netzwerk in allen Führungsetagen. Diesen Gegner zu bezwingen ist eigentlich eine „Mission Impossible“.

Zudem ist die seit Jahrhunderten angestrebte Neue Weltordnung (NWO) der verborgenen Eliten in vielen Bereichen bereits Realität, bei der nur noch die Schlusssteine fehlen. Zumindest scheint die westliche Welt fest in der Hand der NWO-Architekten.

Aber: Der Schein trügt.
Hinter den Kulissen tobt seit vielen Jahren ein Krieg, von dem nur –  für die Wissenden – vielleicht 20 % sichtbar wird. Der Bau des NWO-Gebäudes auf dem Fundament einer schlafenden hirntoten Masse hat heftigen Widerstand.

Für den aufmerksamen Beobachter beschränkt sich dieser Widerstand nicht nur auf Whistleblower und die große weltweite Wahrheitsbewegung. Etliche Ereignisse lassen darauf schließen, dass den dunklen Strippenziehern wesentlich heftiger ins Handwerk gepfuscht wird.

Schon etliche Versuche, durch False-Flag-Operationen den dritten Weltkrieg loszutreten, wurden erfolgreich verhindert. Viele unterirdische Anlagen wurden vernichtet, was den scheinbar so unbezwingbaren „Fürsten dieser Welt“ die Fluchträume abschneidet. Mit Russland und China wächst ein mächtiger Gegenpol zu den NWO-Allmachtsträumen der Eliten, usw.

Zunehmend werden den Antichrist-NWO-Schergen auch ihre scheinheiligen Masken entrissen. Trumps administrative Schachzüge haben die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass in den USA immer mehr bestialisch stinkenden Eiterbeulen in den anscheinend so ehrenwerten Kreisen platzen. Siehe Pädogate, Pizzagate, etc.

Es liegen nachweislich über 4.000 „Sealed Indictments“ in den 94 US-Distrikten bereit, also 4000 versiegelte Anklageschriften. Man vermutet, dass diese damit zu tun haben und es bald zu Massenverhaftungen kommen wird.  Q gab auch einen Hinweis auf eine außergewöhnlich große Zahl von Politikern, die sich in 2018 nicht mehr zur Wahl stellen und zeigt damit indirekt in diese Richtung.

Die Enthüllungen machen z.B. offenkundig, dass diese ganzen „ehrenwerten“ Top-Politiker und Upper-Class-Funktionsträger (inkl. Kirchen) tausende unschuldige Kinder verschleppt, sexuell missbraucht und rituell ermordet haben … seit Jahrzehnten alles unmittelbar vor unserer Haustür. Wir werden von Psychopathen und Satanisten regiert! Die gehirngewaschene Masse wird die Welt nicht mehr verstehen. Das sind noch die kleineren Kröten, die es zu schlucken gilt. Die größeren kommen noch.

Vor unseren Augen entfalten sich Einsichten in eine Welt, die man ohne Übertreibung endzeitliches Sodom & Gomorra nennen kann. Die Endspiele haben endlich begonnen. Die Tyrannen werden zunehmend in die Enge getrieben.

An einer Stelle sagt „Q“ sehr treffend:

 „The complete picture would put 99 % of Americans (the World) in a hospital.
POTUS is our savior.
Pray.
Operators are active.
We are at war.
Q“

Übersetzung:

„Das Gesamtbild würde 99 % der Amerikaner (der Welt) in ein Krankenhaus bringen.
POTUS ist unser Retter. Bete. Die Operationen sind im Gange. Wir sind im Krieg. Q“

—————–
28.12.17: Ergänzung durch einen Kommentar-Hinweis (Danke David!):
„Operators are active“ –> das bedeutet nicht „Die Operationen sind im Gange“
„Operator“ ist im Militärjargon die Bezeichnung für Soldaten der Delta Force. Ergo sind die obersten Eliteeinheiten aktiv.
————-

Ja, es herrscht Krieg. Ein subtiler Krieg, von dem die „Normalos“ kaum – wenn überhaupt – etwas wahrnehmen. Trump ist einer der wichtigen Heerführer in diesem Krieg, für den er sehr mächtige und sehr intelligente Verbündete braucht, wenn er ihn gewinnen will.

Die kryptischen Postings von Q und die damit zusammenhängenden Aktivitäten geben uns viele Hinweise, dass Trump sich mit einer besonderen Macht verbündet hat, die ihm das Rüstzeug für den siegreichen Kampf gegen den Schattenstaat gibt. (siehe nachstehendes „Q-Book“, etc.).

Denn mit den US-Marines allein wäre Trump nicht stark genug. Auch diese sind nicht frei von Unterwanderung, ganz zu schweigen von den Geheimdiensten und den vom Schattenstaat nach wie vor unterwanderten Verwaltungsorganen, etc. Es bedarf schon fast eine Art von Hellsichtigkeit, Freund und Feind in diesen Netzwerken zu unterscheiden und sich mit fähigen Leuten zu umgeben, die 100 % loyal sind.

Weiter geht es in den Kommentaren

Seitenaufrufe: 4594

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Wer ist Q?

Q hat mit einigen seinen Postings Beweise geliefert, dass er sich in unmittelbarer Nähe von Präsident Trump befindet und die beiden sozusagen Waffenbrüder sind, die nach außen hin getrennt marschieren, aber im Innenverhältnis eine Einheit bilden.

Wie bereits gesagt, beweisen viele der Q-Postings, dass sie im direkten Zusammenhang stehen mit Ereignissen aus Trumps Terminkalender, inklusive konkreter Vorhersagen aus dem Umfeld des Präsidenten bzw. aus der politischen Szene.

Einen besonders kreativ-intelligenten Beweis lieferte das von Donald Trump in seinem Twitter-Account gepostete Bild aus der Air Force One am 8. Nov. 17, welches den Dateinamen

DOITQJ8UIAowsQ.jpg trägt. – Im Klartext „Do-it-Q–J8UIA-ows-Q“

„Do it Q“ und die Daumen-hoch-Gesten sind eine klare Aussage. Das sind kein Zufälle! Der Dateiname ist bewusst so geschrieben worden, um einen Zusammenhang von Q und Trump aufzuzeigen. „J8UIA-ows-Q“ hat demnach sicherlich auch eine Bedeutung, welche sich mir und auch Anderen noch nicht erschlossen hat.

Ebenso ist die auf diesem Schreibtisch liegende Titelseite der Financial Times kein Zufall. Die Headline: „Princes and tycons arrested in Saudi crackdown on corruption“.

Auch dieses Ereignis wurde von Q vorhergesagt. Er nimmt in seinen Postings mehrfach Bezug darauf und kann in seiner Bedeutung nicht hoch genug eingeschätzt werden, da es eine wichtige Geldquelle des Schattenstaates, insbesondere der Clintons und des Terrornetzwerkes, abschneidet.

Die nachstehende Aufzählung der Voraussagen und Zusammenhänge in den Q-Texten stammt aus einem sehr lesenswerten Posting, dessen Text von Laura (vielen Dank!) auf Deutsch übersetzt wurde:

Q, der mit dem Tripcode ‘!ITPb.qbhqo’ seine Identität kennzeichnet (Update am 15.12. =  !UW.yye1fxo), hat viele weitere unwiderlegbare Nachweise gepostet, dass er das ist, was er von sich sagt

  • er sagte voraus, dass das Twitter Account von Präsident Trump stillgelegt würde
  • er sagte den Umbruch in Saudi-Arabien voraus
  • er prognostizierte zwei Tage vor dem Eintreffen ein Ereignis mit einem Hubschrauber über einem Rothschild-Anwesen in Grossbritannien
  • er hat Originalaufnahmen der Air Force 1 gepostet. Die Zeitangaben und Flugrouten passen mit der Asienreise des Präsidenten zusammen. Eine Aufnahme wurde tatsächlich während des Überflugs über Nordkorea gemacht.
  • er hat Schlüsselsätze verwendet, die der Präsident später auf Twitter benutzt hat
  • einige seiner Aussagen und Terminologien wurden ganz unabhängig als Teile des militärischen Geheimdienstes bestätigt

Wer nun Q und die dahinterstehende Macht wirklich ist, darüber kann sich jeder nun seine eigenen Gedanken machen. Wir sind bei unserer Spurensuche gut beraten, über den Tellerrand des „Normalen“ zu schauen und auch die spirituellen bzw. eschatologischen Zusammenhänge mit einzubeziehen.

Dass Q auch eine christlich-spirituelle Seite hat, zeigt z.B. das Rezitieren des Psalms 23 „Der Herr ist mein Hirte“ und des Vaterunsers in seinen Mitteilungen. Mehrmals forderte Q zum beten auf und beendet seine Postings oft mit „God bless you“.

Bezüglich der spirituellen Dimension möchte ich hier darauf hinweisen, dass Donald Trump bereits 1989 im Phönix-Journal Nr. 8, „Die letzten großen Plagen“ von niemand geringeren als Schöpfersohn Christ Michael Aton unter dem Alias-Namen Gyeorgos Ceres Hatonn als Kommandant des Raumschiffes „Phönix“ für eine mögliche höhere Aufgabe erwähnt wurde. Hier die engl. Fassung. Leider kann ich nicht auf die deutsche Übersetzung verlinken, da die Webseite von christ-michael.org derzeit aus Sicherheitsgründen nicht verfügbar ist. In dem betreffenden Phönix-Journal sagt Hatonn in Kapitel 4:

Denkt Ihr, dass Donald Trump möglicherweise zu einer höheren Aufgabe berufen ist als nur Schiffe zu bauen und Flugzeuge zu zerlegen? Wird er für das, was er bekommen hat, dankbar sein oder wird er nur denken ‚noch mehr Glück für den guten alten Trump‘?“

Die in den 80er-Jahren von kosmischen VIP’s übermittelten Phönix-Journale sind leider viel zu wenig bekannt (Beispiel: PJ-Nr. 02 in deutsch) Die Lektüre beseelt, schockiert und berührt. Sie vermitteln ein umfassendes Verständnis über die Agenda unseres Schöpfersohnes Christ Michael Aton zur Rettung dieses Planeten und vieles mehr. Es offenbart ein hochkomplexes kosmisch-irdisches Drama mit Happy End, im Sinne von „Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden“.

Für das Happy End braucht die göttliche Exekutive Helden und Propheten auf der irdischen Ebene, die den Karren aus dem Dreck ziehen und den Weg bereiten. Trump ist einer von vielen – zumindest ein sehr wichtiger.

Im Jahre 2007 hat der Prediger Kim Clement in den USA prophezeit, dass Trump von Gott als Präsident für 2 Amtszeiten eingesetzt werden wird und er würde dann „ein betender Präsident“ sein, Anfangs noch nicht, aber er würde dann „mit dem heiligen Geist getauft“ werden“ – Damals war Bush noch im Amt. Sehen Sie diese sehr besonderen Aussagen des Predigers in diesem Vi....

„Krümel“ für das Erwachen

Titelseite „The Book of Q“ mit Link zur PDF-Datei

In den USA hat sich jemand die Mühe gemacht, besondere Anonymous-Postings und alle Q-Postings bis zum 3. Dezember 2017 in einem Buch unter dem Titel „The Book of Q – the Biggest Drop Ever“ zusammenzufassen und teilweise auch mit den dazugehörigen aktuellen Geschehnissen zu ergänzen.

Diese komprimierte Darstellung vermittelt die Brisanz der Q-Postings:

„Wenn das alles wahr ist“, schreibt der Q- Book-Autor in seinem Vorwort, „dann befindet sich die Welt auf einem gigantischen Scheideweg …  Seine Aussagen, Fragen und Andeutungen malen ein unwiderstehliches Bild: Eine Welt die dabei ist, aus dem Griff einer globalen Kabale befreit zu werden, das beinhaltet korrupte Politiker, CIA, Banker-Familien und königliche Dynastien.“

Erfahren Sie in diesem Buch auch, wer hinter Nordkorea steckt, welche Personen in NK die Fäden ziehen. Es ist unglaublich! Kim Jong Un ist nur eine Marionette des Schattenstaates!

Die „Krümel“ von Q lesen sich jedenfalls wie ein Krimi. Und: Dieser ist noch längst nicht zu Ende!

Am 4.11.17 schreibt Q:

These, the crumbs, in time, will equate to the biggest drops ever disclosed in our history.

The Great Awakening.

Übersetzung:

Diese, die Krümel, werden im Lauf der Zeit zu den größten Niedergängen führen, die in unserer Geschichte jemals enthüllt worden sind

Das Große Erwachen.

Allein dieses „Krümel“ zeigt, dass „Q“ nicht „irgendwer“ sein kann. Seine bisherigen Aussagen – soweit nachvollziehbar – fanden ihre Entsprechung in der Realität. Man kann also davon ausgehen, dass auch diese Aussage keine „heiße Luft“ ist.

Wenn die Zeit reif ist, wird Q bzw. Qanon seine Identität – vielleicht auch schrittweise – offenbaren. Dann sind wir allerdings einen großen Schritt weiter. In eine neue Epoche der Menschheitsgeschichte, eine Epoche, die uns seit Alters her in den unterschiedlichsten heiligen Schriften und Prophetien – allen voran von Jesus Christus – verheißen wurde.

Passend zur Adventszeit sind wir nun in einer Zeit der Vorbereitung und der Erwartung auf eine Geburt.

Ich zitierte Q:
Tick-Tock, Tick-Tock
8-7-6-5 …

Zum Abschluss ein passendes und relativ neues Posting von Qanon vom 11.12.17
(Owls = Eulen – leben in der Dunkelheit und scheuen das Licht):

:Owls:
Light will overcome d_a_rkness.
Light will expose darkne_s_s.
Light will _reveal_ darkness.
Light will defeat darkness.
Q

Auch die Schreibweise, in diesem Fall die Unterstriche, hat bei den Q-Postings eine kryptische Bedeutung. Welche, weiß ich leider auch nicht.

Wünsche fröhliches Erkennen der Q-Krümel im Advent. Erst eins, dann zwei, dann drei dann vier, dann steht …….

Wenn Ihre Firewall es zulässt, hier direkt zu den Q-Postings bei 8chan

———————–*******************———————-

MegAnon

Ergänzend möchte ich noch auf einen Whistleblower hinweisen, der (oder die) sich MegAnon oder MegaAnon nennt. Er ist ca. seit Frühjahr in den verschiedenen US-Foren präsent und beweist mit seinen Informationen eine beeindruckende Detailkenntnis über die Hintergründe des Schattenstaates – ähnlich wie Qanon. Manche meinen sogar, dass seine Infos noch mehr Einblick geben als Qanon. Er hat auch die Aussagen von Qanon als korrekt anerkannt.

Recherchieren Sie selbst mit dem Suchbegriff „MegAnon“ oder MegaAnon“. Hier zwei Quellen, die ich auf die Schnelle relavant fand:
MegAnon-Quelle 1   –   MegAnon-Quelle2, wo er/sie auch vor Q den Hut zieht: „Q. You’re super effective and 100% accurate.“
Hier eine deutsche Übersetzung eines MagaAnon-Postings

—————- ………………….. ———————

Weil „Q“ in den nächsten Tagen und Wochen seine Mitteilungen sicher fortsetzen wird, werde ich auch hier noch einiges durch Nachträge ergänzen. Und vielleicht beschleunigen auch konkrete Mega-Events die Entwicklung. Wir werden sehen …

Für das Gesamtbild ist auch die „Die Auferstehung der Armee der Toten“ nicht zu vergessen.

Tick Tack Tick Tack  ….

***********

 

Ergänzung vom 15.12.17  — EILMELDUNG —-

Qanon und Anonymous zur (gefälschten?) Wahl im US-Staat Alabama

Der Sieg der Demokraten bei den Wahlen in Alabama wird möglicherweise ein Phyrrussieg sein. So wie es aussieht, wurde das Wahlergebnis zugunsten des demokratischen Kandidaten gefälscht. Dahinter steckt offensichtlich George Soros, einer der dunkelsten Figuren des Schattenstaates, und sein NGO-Netzwerk.

Trump und Qanon haben den Wahlfälschern bei den Alabama-Wahlen eine Falle gestellt, in die sie nun reingetappt sind. Wir werden in den kommenden Tagen und Wochen ein Feuerwerk den Enthüllungen erleben. Somit wird auch unseren EU-System-Medien ihre Häme über diese angebliche „Schlappe“ für Trump übel aufstoßen.

Hier eine von „Anonymous“ hochinteressante Zusammenfassung zu diesem Thema vom 13.12.17 mit Zitaten aus den Q-Postings:

Screenshot Anonymous-Posting

Übersetzung dieses sehr aufschlußreichen Textes:

  • Q (vor einiger Zeit): George Soros ist das Ziel, den Sumpf trockenzulegen.
  • Q (vor einiger Zeit): George Soros ist der Eigentümer der Wahlmaschinen.
  • Q (vor einiger Zeit): Die Demokraten dachten, bei den Präsidentschaftswahlen in 2016 durch Wahlfälschung zu gewinnen, aber gute Leute haben das gestoppt. Die haben niemals gedacht zu verlieren.
  • Q (am Tag vor der Alabama-Wahl am 11.12.17): „Wir haben einen speziellen Ort für George Soros ausgesucht, wirklich speziell.“
  • Am Montag um 22:02 Uhr, am Tag vor der Alabama-Wahl, gab es diese Nachricht auf 4chan:
    „Der Sturm kommt nach Alabama. Morgen Nacht. Doug Jones wird als der Gewinner der US-Senatswahlen erklärt. Er wird mehr Stimmen haben als Roy Moore. Die verschiedenen angewendeten betrügerischen Wahltechniken, um diese Ergebnisse zu erzielen, wurden zugelassen. Das ist dokumentiert worden. Die anschließende „Untersuchung“ wird die gesamte Demokraten-Maschine enthüllen. Dies wurde schon vor langer Zeit ins Spiel gebracht. Ihr werdet bald den wahren Grund herausfinden, warum Jefferson Bearegard Sessions III als US-Generalstaatsanwald eingesetzt wurde.“
  • (Dienstag, 12.12.17 um 16:03 Uhr auf 8chan vor den Wahlergebnissen):
    Q postet ein Foto von etwas, das wie ein Executive-Auftrag aussieht, mit einer Nachricht „Frohe Weihnachten“.
  • (Nach den Wahlergebnissen, um 22:44):
    Q postete einen Link zu einer Executive Order über Wahlfälschung. Q sagte, „Habt Vertrauen. Diese Leute sind dumm!“
    (https://www.whitehouse.gov/the-press-office/2017/05/11/presidential...)
  • (23:15): Q postete: „speziell“
  • (23:28): Q bestätigte ein Anonymous-Posting, mit der Aussage:
    Sie wussten, dass George Soros die Zahlen manipulierten würde. Das war der Plan. EIN SEHR SPEZIELLER ORT!! Was wäre die Strafe dafür, Wahlen zu stehlen?“
  • Dann twitterte Trump: „Die Republikaner werden in sehr kurzer Zeit eine weitere Chance auf diesen Platz haben.“
  • Sie wussten, dass das [die Wahl] 2016 manipuliert werden sollte und sie stoppten es.
    Er ernannte Sessions, um einen Sitzplatz zu leeren, so dass eine besondere Wahl nötig sein würde.
  • Dies war der Anfang, um Soros zu Fall zu bringen.
  • Sie haben sich schon lange darauf vorbereitet. Datum der Executive Order war im Mai [2017].
    Dies wird als der größte Schlag in die Geschichte eingehen. Sie werden Bücher schreiben und Filme darüber drehen.

Es ist und bleibt sehr spannend! – Bleiben Sie dran! Denn dies wäre fürwahr das Ende von George Soros auf dem Weg zu dem „sehr speziellen Ort“.

Weitere Ergänzungen dazu, wenn sich die Ankündigungen in der Realität bestätigen.

Ergänzung 28.12.17:

Zumindest wurde von den Demokraten Einspruch gegen das Wahlergebnis erhoben.

In den US-Medien kocht das Thema bereits hoch. Zitat aus diesem Artikel:

„Drei nationale Wahlintegritätsexperten kamen zu der gleichen unabhängigen Schlussfolgerung: Mit einem angemessenen Grad an statistischer und mathematischer Sicherheit … kam es zu Wahlbetrug

Dennoch soll der Demokrat Doug Jones am 3. Januar 2018 vereidigt werden. Die zuständige Kommission bestätigte den Wahlsieg von Jones. Wird es in dieser Sache in den nächsten Tagen noch eine spektakuläre Wende geben?

—————-====================———————-

16.12.2017

Die Q-Postings auf 8chan sind selbstverständlich ein Dorn im Auge des „Saurus“.
Am 14.12.17 postete Q:

Q BLOCKED ON 8CHAN FROM ENTERING TRIP CODE TO VERIFY HIS AUTHENTICITY.
TRIP CODE ALSO MODIFIED.
8CHAN BOARD COMPROMISED.
CIA USED THEIR SUPER COMPUTER (SNOW WHITE) TO HACK.
WE ARE „SILENT.“ BACK UP PLANS?

Übersetzung:

Q wurde bei 8chan bei der Eingabe des Trip-Codes blockiert, um seine Echtheit zu verifizieren.
Der Trip Code wurde auch modifiziert.
Das 8chan Board ist kompromittiert.
CIA nutzte ihren Supercomputer (Schneewittchen), um zu hacken.
Wir sind „still“. Pläne sichern?

Daraufhin hatte Q am 15.12.17 seinen Tripcode geändert auf  !UW.yye1fxo
Der Krieg hinter den Kulissen geht also weiter. Was ist der nächste Schachzug des Teams Trump + Qanon?

Ergänzung vom 18.12.2017

michael-der-drachentoeterMichael, der Drachentöter

Ist Michael dabei, den Drachen zu töten?

Auch wenn ich von den Aussagen des Benjamin Fulford generell nicht viel halte, weil es immer ein Mix aus Desinformation und Wahrheit ist, stufe ich diese Aussage in seinem heutigen Wochenbericht zumindest für teilweise glaubhaft ein:

US-Präsident Donald Trump verbrachte das Wochenende in Camp David mit seinen Top-Generälen, um die genaue Strategie für die weltweite Enthauptung der Khazarianischen Mafia vorzubereiten, sagen Quellen des Pentagon.

Der Flughafen von Atlanta wurde stillgelegt, während das Verteidigungsministerium sich geweigert hat, die Standorte von 44.000 US-Soldaten bekannt zu geben, die an der weltweiten Beendigung der Kabalen beteiligt sein könnten“, sagte eine hochrangige Pentagon-Quelle.

Es gibt jetzt fast 10 000 versiegelte Anklageschriften, weil mehr und mehr von den Khazarischen Verbrechern Beweise über ihre Kollegen vorlegen, sagen die Quellen.

Das mit Camp David ist nachvollziehbar. Nur Fulfords Begründung für den Blackout des Atlanta-Flughafens ist wieder mal sehr weit hergeholt und nicht glaubwürdig.

Viel näher an der Wahrheit dürfte sein, dass in Atlanta eine gigantische False-Flag-Terroroperation verhindert wurde. Nur Naive glauben der „offiziellen“ Begründung, dass der Stromausfall von einem „Feuer in unterirdischen technischen Anlagen“ verursacht wurde, wie im FOCUS berichtet wird, bei dem zugleich auch fast alle Notstromaggregate versagt haben sollen. ??

Dieser Bericht informiert schon mal über ein paar Merkwürdigkeiten. Dass z.B. der Tower NICHT vom Stromausfall betroffen gewesen sei und während des Blackouts eine Frachtmaschine startete, die kurz davor gelandet war und ein paar sehr eigenartige Besonderheiten für Beladung und Flug aufwies.

Der „N8wächter“ schreibt dazu:
Eine Frachtmaschine des Typs Boeing 747 startete um 18:27 Uhr in Atlanta. Diese Maschine ist eins von drei Flugzeugen der Firma CAL Cargo Airlines, dessen Hauptquartier in Tel Aviv ist. (Es gibt auch Hinweise, dass ein weiteres Flugzeug abgehoben ist, in diesem Fall eine Privatmaschine.)

Auszug aus einem – wie üblich kryptischen – Q-posting vom 19.12., dessen Texte sich offenbar auf den Flughafen-Blackout in Atlanta am 17.12. beziehen.

DECLAS_ATL_(past).
News unlocks map.
Find the markers.
10 & [10].
12/7 – 12/17.
Concourse F.
Terminal 5.
Private_operated plane (OP)?
ATL -> IAD
Extraction/known.

(ATL = Atlanta Airport, IAD = International Airport Dulles, bei Washington)
Weitere Enthüllungen werden dazu sicherlich noch folgen. Hier scheint wieder einmal dem Schattenstaat ein Strich durch die Rechnung gemacht worden zu sein.

Das alles passt zu einer medialen Botschaft vom 16.12.17 aus kosmischen Kreisen:

„Michael ist dabei, den Drachen zu töten.“
(„Michael is about to slay the dragon“)

Ergänzung vom 20.12.2017

Eine sehr interessante Nachricht von heute über Nordkorea, z.B. im FOCUS:

Am 17.12. jährt sich der Todestag von Kim Jong Uns Vater Kim Jong Il. Doch beim sechsten Jahrestag geschahen mehrere merkwürdige Dinge, die viele Experten beunruhigen.

Denn erstmals fiel nicht nur die große Militärparade am Kumsusan-Palast aus, wo Kims Vater und auch der Großvater und Staatsgründer Kim Il Sung aufgebahrt sind. Stattdessen gab es lediglich eine kleine Ersatzveranstaltung – bei der sich jedoch Kim Jong Un und mehrere seiner Spitzenfunktionäre nicht blicken ließen.

Q betätigte, was viele schon vermuteten: Kim Jong Un – und auch sein Vater – waren und sind Marionetten des Schattenstaates.

Ist diese Nachricht ein weiteres sichtbares Puzzlestück über die „Trockenlegung des Sumpfes“?

——————-

Die Reihenfolge der „Sumpf-Trockenlegung“ nach Q’s Aussagen:

Saudi Arabien, –> USA –> Asien –> EU

Demnach müssen wir den Sumpf in Europa noch ein wenig aushalten 😦
„Das Beste“ kommt immer zum Schluss.

Ergänzung vom 20.12.2017

Offenbart Q seine Identität innerhalb der nächsten Monate?

Q-Anon ist wieder sehr aktiv in den letzten Tagen. Dieser „Twitterer“ ist mit Qanon-Updates in der Regel recht schnell   (Die Originale bei 8chan herauszufiltern ist etwas kompliziert und so manche Firewall verhindert den Zugriff auf dieses zensurfreie und deshalb als „Güllegrube des Internets“ bezeichnetes Kommunikationsforum).
Der Inhalt des obige Screenshots einer Q-Botschaft vom 19.12. ist dabei sehr besonders.
Übersetzung:

Board-Eigentümer, Mods und andere Patrioten:
Aufrichtigen Dank für alles was ihr macht.
Ihr seid wahre Helden.
Lange überfällig – bitte um Verzeihung.
Es wird einen Tag geben, (innerhalb der nächsten Monate) an dem eine unheimliche aber sichere persönliche Botschaft auf unterschiedlichen Plattformen den Weg zu Euch findet in Anerkennung Eurer Beiträge.
Wir danken für Euren Einsatz.
Godspeed.
Q

Was meint Q mit „scary“, also „unheimlich“? ….
Meine Vermutung: Er wird seine Identität offenbaren oder zumindest Hinweise darüber geben. Und dies wird etwas „unheimlich“ sein. Wer meinen Beitrag oben aufmerksam liest, wird bereits jetzt einige Hinweise über die Identität erkennen können. Und es ist gut, wenn Q seine Identität selbst offenbart, denn mir würde kaum jemand glauben.

——————+++++++++++++++++++—————————

Ergänzung vom 22.12.17

Der Sturm nimmt weiter Fahrt auf ….

Der „N8wächter“ brachte am 22.12. ein sehr aufschlussreiches Update.
Q spricht jetzt von „game over“ (für die Dunkelbrüder)  …

Soros takes orders from P.
You have no idea how sick and evil these people are.
Fight, fight, fight.
Day of days.
Game over.
Q

Mit „P.“ ist höchstwahrscheinlilch der „schwarze Papst“ gemeint, einer der mächtigsten Figuren des Schattenstaates.

Na denn, …  *** frohe Weihnachten ***

Ergänzung vom 27.12.2017

Welthistorische Vorbereitungen für
den Sturz der Tyrannen
 

Bild von Emanuel Leutze: George Washington überquert mit seiner Armee im Unabhängigkeitskrieg in der Nacht vom 25./26. Dez. 1776 den Delaware Fluss: Eine für den Sieg entscheidende Aktion.

241 Jahre später, auf den Tag genau am 25.12.2017 veröffentlicht “Q“ dieses Bild auf 8chan und am gleichen Tag wird es vom US-Verteidigungsministerium ebenfalls über Twitter in die digitale Welt geschickt:

Symbolik und Aussage sind eindeutig: In dieser Nacht wurden die Weichen für den finalen Sieg im Kampf gegen den Schattenstaat gestellt.

Der „N8wächter“ beschreibt dies unter dem Titel: „Der Sturm ist angekommen“.

In dieser betreffenden Nacht wurde also von den US-Militärs

Trumps Executiv-Order vom 21. Dez. 17

ausgeführt, weltweit sämtliche „Assets“ (Geld- und Vermögenswerte) krimineller US-Bürger zu beschlagnahmen.
In diesem Zusammenhang wurde von Trump auch der nationale Notstand ausgerufen.

Hier ein aufschlussreicher Bericht dazu bei ZeroHedge einem sehr großen alternativen US-Finanzblog. Hier wird explizit darauf hingewiesen, daß ettliche der 13 aufgeführten Namen mit den Clintons bzw. der Clinton Foundation in Verbindung stehen.
Ähnliche Infos hier.

Vermutlich besteht auch ein Zusammenhang mit den über 4.000  (oder 10.000 ?) „Sealed Indictments“, also der versiegelten Anklageschriften.  Diese betreffen hauptsächlich die ausführenden Organe auf der mittleren und unteren Führungsebene.

Aber das war nur der erste Streich:

Sollten die Infos in diesem Schriftstück echt sein (????), geht es wohl jetzt auch den „großen Köpfen“ wie den Bushs, den Clintons, den Obamas, den Soros, etc. an den Kragen. Gemäß diesem Dokument hat ein Richter vom District-Court in Nord-Nevada Anklagen gegen hochrangige Polit-Akteure wegen Hochverrats eröffnet.

Zumindest ist von Hillary Clinton und John McCain nachweislich (Bilder) bekannt, dass sie schon seit Wochen eine Orthese tragen und damit höchstwahrscheinlich ihre Fußfesseln kaschieren. Auch die Repräsentantin des 14. Kongressbezirks der Demokraten in Kalifornien, Jackie Speier, läuft nachweislich mit einem solchen „Fußschmuck“ herum. Sicherlich gibt es noch viel mehr solcher hochrangiger Orthesen- bzw. Fußfesselträger.

In den Chefetagen des kriminellen Establishments in Politik und Medien muss jetzt weltweit Angst und Panik herrschen. Ihre Überherren und deren Geld- und Machtmittel entschwinden nach und nach. Nach außen spielen sie uns noch Normalität vor und machen auf „business as usual“.

Hier noch die lesenswerte Gemengelage am 27.12.17″ vom N8wächter.

Wir dürfen gespannt sein, wann die Fassade zusammenbricht und die Tyrannen als solche für jeden sichtbar und erkennbar werden.

Dann werden wir einen reinigenden „Sturm“ erleben, wie ihn diese Welt noch nicht gesehen hat. Er wird den Weg frei machen für die Wiederherstellung einer natürlichen Ordnung der göttlichen Art, die wir sowohl in uns als auch um uns herum zu errichten haben – so wie es uns vor 2000 Jahren verheißen wurde.

28.12.17

Selbst wenn das Anklage-Dokument in meiner vorstehenden Ergänzung vom 27.12. über die Verhaftung der „großen Köpfe“ nicht echt sein sollte, wird dieses Szenario jetzt folgen müssen. Auf der Bühne der Massenmedien gibt es erste Anzeichen:

Der Executive Chariman von Google, Eric Schmidt, ist am 21.12. zurückgetreten, kurz nachdem Donald Trump die besagte Executive-Order am 21.12. unterzeichnet hat. Qanon bezieht sich darauf in diesem Post vom 21.12.:

QANON-post-ERIC-SCHMIDT-GOOGLE-RESIGN-TRUMP-EXEC-ORDER-Dec-22-2017

Unter anderem berichtet auch Alex Jones von InfoWars darüber. Eric Schmidt spielte u.a. eine wichtige Rolle in Hillary Clintons Präsidentschaftskampagne 2016.

Wen es interessiert, kann hier bei einem Bericht von InfoWars noch tiefer in den dunklen Untergrund eintauchen, z.B. über die auch von Qanon aufgezeigten Zusammenhänge bezüglich der Ermordung von Seth Rich, einem IT-Mitarbeiter der Demokraten, der zu viel über die Clintos wusste und als „Whistleblower“ angeblich 44.000 Emails aus Hillary Clintons Umkreis an WikiLeaks weitergab, etc.

Führungspersonen von Unternehmen wechseln, das ist ganz normal. Aber diese massive  Rücktrittswelle von Vorstandsvorsitzenden großer Unternehmen ist schon sehr außergewöhnlich. Hier noch übersichtlicher in Tabellenform.

Und: Hierzulande wird Bundeskanzlerin Merkel seit einigen Tagen in den Systemmedien (hier Beispiel Die Welt) „vom Thron geholt“, der ihr noch bis vor kurzem von den gleichen Propagandisten errichtet wurde. Schäuble beschrieb noch am 8.12.17 die Kanzlerin in einem Interview in der SZ „erfolgreicher als Napoleon“. Sie habe es „viel besser als viele andere Regierungschefs in Europa geschafft, die Interessen einer sehr heterogenen Gesellschaft zu bündeln“. Na, wenn das kein Rohrkrepierer wird …

Zum Neujahr scheinen viele Knallkörper der anderen Art vorbereitet zu werden  …

Währenddessen stehen die „üblen kranken Bastarde“ unter ständiger Beobachung:

In diesem Posting  – und auch generell – vermittelt Q den Eindruck, dass die „kranken Bastarde“ sich vor ihm nicht verstecken können und er alles über sie weiß.  Am 13.11.17 postete Q eine Botschaft an Lynn de Rothschild: „Wir wissen zu jeder Zeit wo sie und ihre Familie sind und können Sie atmen hören.“

Wirklich „scary“, also „unheimlich“!

Eines kann man ohne Übertreibung jetzt schon sagen: Die Q-Postings und deren Bedeutungen (die wir jetzt noch gar nicht alle erkennen) werden eines Tages als das Drehbuch für die größte Revolution aller Zeiten in die Geschichte eingehen!

——————–*******************———————-

29.12.2017

DSFOgUCU8AAWL6-large

Dieser Anonymous-Post ist noch keine gesicherte Info. Würde aber ins Bild passen. Sollte das stimmen, dann wurden bereits einige aus der kriminellen Führungsschicht in das Guantanamo-Internierungslager gebracht.

Leider sehen wir nur Mikro-Schnipsel von dem, was im Hintergrund (gewaltiges) passiert und müssen uns vielfach mit Nachrichten-Krümel begnügen. Also heißt es Geduld zu haben, bis die Ereignisse auch auf der großen Bühne sichtbar werden. In diesem US-Video-Report wird einigen interessanten Hinweisen nachgegangen.

Jedenfalls wächst weltweit die Q-anon Fangemeinde:

T-Shirt für Qanon-Fans

Die LeiDmedien reiben sich bezüglich all dieser Ereignisse derweil noch die Augen und sind in Schockstarre. Jeder Tag des Schweigens ist ein weiterer Sargnagel für die Verantwortlichen.

Aber es beginnt. Zumindest der russische RT-Sender (RT America) hat Qanon auf dem Schirm. Hier wird der Radio-Moderator und Qanon-Enthusiast Michael Lebron – bekannt unter dem Namen Lionel – vom RT-Studio in New York interviewed mit interessanten Aussagen:

Hört sich vielleicht harmlos an: Am 29. Dezember 2017 proklamierte Trump den Januar 2018 zum „National Slavery and Human Trafficking Prevention Month“ (dt. Monat der nationalen Prävention von Sklaverei und Menschenhandel). Vor dem Hintergrund der vorgenannten Ereignisse im Dezember 2017 läßt sich erahnen, was das in der Praxis bedeutet: Im Januar 2017 wird aufgerämt!

——————–*******************———————-

03.01.2018

Herzlich Willkommen im neuen Jahr 2018!

Bei der kleinen Schar der Aufgeweckten tanzt der Bär angesichts der – im positiven Sinne – unglaublich aufregenden Nachrichten in den letzten Tagen des alten Jahres! Die Schlafenden hören die Jubelschreie nicht. Sie tragen voller Stolz die vom herrschenden System implantierten und undurchdringlichen Ohrstöpsel. Aber der ganz große – auch für Ohrstöpselträger hörbare  –

BIG BANG

steht in den nächsten Wochen bevor! Der wird so heftig, dass ihn viele psychisch nur schwer verkraften werden.

Derweil hält uns Kollege N8Wächter stets mit interessanten Infos auf dem Laufenden. Vielen Dank!
Bemerkenswert in diesem N8Wächter-Artikel:

Langjährige und bekannte “Insider“ mit besten Verbindungen bestätigen indes, dass die Ausrufung des nationalen Notstands mit Trumps Exekutiv-Order vom 20. Dezember 2017 in Bezug auf die darin aufgeführten Verbrechen faktisch die legale Anwendung des Kriegsrechts erlaubt. Folglich ist auch die Einweisung von Angeklagten US-Bürgern nach GTMO offenbar rechtlich abgesichert, zumal Trump sich in seiner EO auf Rechtsprechung der Obama-Administration beruft.

—————.

Diese Dringlichkeitsmeldung des Admins von 8chan vom 1. Jan. 2018 zeigt die aktuellen Situation der Q-anon-Postings auf 8chan:

Darin informiert der 8chan-Admin, dass der Tripcode von Q gehackt wurde. Wenn es also einen neuen Post von Q gibt, dann ist das ein LARP (Life Action Role Playing), also ein Rollenspiel (in diesem Fall mit falschen Spielern). Das wird aber als wenig problematisch gesehen, denn inzwischen kommuniziert Q mit den Moderatoren direkt.

Die Epoch Times zählt nicht zu den systemkonformen Mainstream-Medien. Aber sie hat aufgrund ihres professionellen Journalismus unter den Alternativ-Medien eine enorm hohe Akzeptanz und Reichweite. Nun greift zumindest dieses Magazin schon mal das Thema der Seales Indictments auf.

Q deklarierte den 26.12.17 als den Beginn der „10 days of darkness“, der 10-tägigen Dunkelheit. Dazu gab es viele Spekulationen über deren Bedeutung. Inzwischen ist ja klar, dass dies nicht wörtlich z.B. im Sinne von Stromausfall oder ähnlichem gemeint sein konnte.

Naheliegend ist jetzt, dass dies eine Zeit ist, in der „im Schutz der Dunkelheit“, d.h. ungesehen von der Öffentlichkeit, vieles passiert und/oder dass es 10 dunkle Tage für die Eliten sind, in denen hochrangige Politverbrecher nach GTMO „entsorgt“ wurden. Es gibt auch Vermutungen, dass dazu auch der Todesengel der Nation, Angela Merkel, gehört, weil es keine faktischen Beweise für ein öffentliches Auftreten seit Weihnachten gibt (ihre nichtssagende Neujahrsansprache wurde vorher aufgezeichnet und die Bilder von ihrem Winterurlaub in der BILD sind vom letzten Jahr).

(Nachtrag: Dieses Merkel-Gerücht hat sich nach neuesten Berichten Anfang 2018 schon mal nicht bestätigt)

Jetzt kommts! Trump zu Guantanamo am 23. Febr. 2016 (und nicht am 3.1.18, dem Uploaddatum des Videos, Danke „4U“ für den Hinweis!):

„We are gonna to load it up with some bad dudes.“

Hier das Video dazu.  („Bad dudes“ = „schwere Jungs“ ) Wann beginnt der Countdown für den BIG BANG? ….. 5  …  4  …  3  … 

05.01.2018

Qanon-Posting vom 5.1.2018:

„….. Großartige nächste Woche“

Ja, bitte!!

——————–*******************———————-

08.01.2018

Start in eine großartige neue Woche

Der „Buschfunk“ in USA meldet, dass hinter dem Vorhang der öffentlichen Bühne in USA in diesen Tagen sehr vieles passiert, insbesondere wird über weitere Verhaftungen von VIP’s und deren Abtransport nach Quantanamo berichtet.
Weitere Nachrichten-„Krümel“:
Gestern, am Sonntag den 7.1. traf sich der US-Präsident mit seinem engsten Führungsstab (Gemäß Trump mit „Kabinett und Militär“)  in Camp David. Durch Weglassen/Hinzufügen von Buchstaben in seinen Twitter-Botschaften hat Trump wieder einmal die Verbindung zu Q bestätigt. Eine für heute angekündigte Verleihung des „Fake News Award“ wurde auf den 17.1. verschoben, von dem Trump twittert, dass dieser „viel bedeutender sei als es irgendjemand erwarten würde“ … .

Q postete diese Tage einiges an kryptischen Nachrichten, von denen diese vom 7.1. am bemerkenswertesten ist, inklusive codierter Infos:

„DEFCON 1“ ist die höchste militärische Alarmbereitschaft in USA, welche aber noch nie ausgerufen wurde. Wikipedia erklärt dazu:

„Reserviert für einen bevorstehenden oder laufenden Angriff einer feindlichen, ausländischen Militärmacht auf US-Militär bzw. US-Territorium.“

In einem späteren Posting sagt Q, dass mit „DEFCON 1“ nicht die militärische Alarmbereitschaft gemeint sei. Was meint er dann damit? Manche vermuten „Definite Confirmation“ oder „Defense readiness Condition“.  Mit „4-10-20“ ist  sicher „D.J.T“ gemeint, die Initialen von Donald J. Trump im Alphabet. Die ersten drei Zeilen frei interpretiert: „Definitive Bestätigung“ oder „Verteidigungsbereitschaft“ – US-Präsident – Feuer und Wut – …“ (Wobei sich das „Fire & Fury“ auch auf das gleichnamige neue Anti-Trump-Buch bezieht). Die weiteren Zeilen sind schwer zu entschlüsseln. Sie vermitteln jedenfalls den Eindruck, dass viele wichtige Maßnahmen gestartet wurden.

Letzteres wäre passend zu der oben zitierten Ankündigung von der „BIG NEXT WEEK“, welche heute beginnt. Es darf also erwartet werden, dass große Ereignisse bald auch auf der öffentlichen Bühne sichtbar werden.

Diesen Q-Post vom 7.1. fand ich auch noch sehr interessant bezüglich „SKY FORTRESS ENGAGED“, was ich frei mit „Himmelsfestung aktiviert“ übersetzen würde und darunter die Aktivierung eines ganz besonderen Schutzes verstehe, der für den Schattenstaat unbezwingbar ist bzw. wodurch geplante False-Flag-Terroraktionen des Schattenstaates verhindert werden.

Die bisherigen Ereignisse zeigen eindeutig, dass die Q-Anons Posts eine äußerst ernste Angelegenheit sind, um Trumps Präsidentschaft und seinen Kampf gegen den Schattenstaat siegreich zu machen.

Hierzulande tut das Establishment – nach aussen – weiterhin noch so, als ob das alles nicht existent wäre. Hinter den Kulissen herrscht aber ganz sicher große Panik, denn diesen Sturm werden sie zumindest politisch und beruflich nicht überleben. Das wissen sie und versuchen mit aller ihrer noch zur Verfügung stehenden Macht den Sturm zu stoppen. Das wird nicht gelingen – diesmal nicht!

Wollen Sie einmal hineinspüren, wie ein Visionär und Macher Millionen Menschen motiviert und inspiriert, nicht nur mit Worten sondern auch mit Taten? Bitteschön, DJT ganz aktuell von heute. Dann vergleichen Sie dazu mal eine Rede von einem unserer (noch) regierenden politischen Totengräber und Volksverräter.

09.01.2018

Q-Posts decodiert

Sehr interessant:
Bestsellerautor Dr. Jerome Corsi (hier sein Twitter-Account) decodiert Q-Botschaften, z.B. bezüglich Julian Assange.
Hier viele weitere sehr aufschlussreiche Decodierungen von Dr. Corsi.

Diesen Namen sollte man sich merken, denn mit seinem langjährigen beruflichen Hintergrund beim US-Geheimdienst und in der US-Politik ist er besonders kompetent, die Q-Postings zu entschlüsseln, was er weiterhin tun will, wie er in diesem aktuellen Interview erklärt.

——–

Der Song von Elvis „You’ll never walk alone“ wurde heute vor der Rede Trumps gespielt, worin es heißt:
„… Und hab keine Angst vor der Dunkelheit.
Am Ende des Sturms ist ein goldener Himmel. …“

——-

„The Map“

Wenn Sie mal einen Blick auf die dunklen Verflechtungen der Machteliten werfen wollen, diese Grafik versucht das zu veranschaulichen – wenn auch aus meiner Sicht mit vielen Fehlern und Wissenslücken. Aber das wird ständig aktualisiert und – hoffentlich – auch korrigiert. Es gibt auch andere Darstellungen diesbezüglich. Ist also ein Entwicklungsprojekt.

Wird laufend aktualisiert: Version 107-2018

Hier ein weiterer guter Versuch der graphischen Darstellung.

Zu dieser Art der graphischen Darstellung der Verflechtungen der Schattenmacht hat Q immer wieder aufgefordert. Am 8. Jan. 18 schreibt Q dazu:

Graphic form for each correlation a MUST.
This will be the AUTH tool you use when all of this becomes public to provide friends, family, others.

Übersetzung:

Eine graphische Darstellung über jede Verbindung ist ein MUSS. Dies wird das zu verwendende Wahrnehmungs-Werkzeug sein, wenn all dies öffentlich wird, um es Freunden, Familienmitgliedern und Anderen zu zeigen.

——————–*******************———————-

10.01.2018

Auch Blogger-Kollege N8Wächter sieht die Sturmwolken über Washington aufziehen und erwartet deren Auftritt auf der großen Bühne. Kaum ein Sturm wurde von den „Besonderen“ so gefürchtet und von den Anderen so sehnsüchtig erwartet wie dieser.

 

——————–*******************———————-

15.01.2018

Baldiges Schach-Matt für die Puppenspieler?

In der von Q als „großartige Woche“ bezeichnete KW 2 war „Funkstille“ seitens Q-Anon. Auch auf der öffentlichen Bühne zeigte sich zumindest für den unwissenden Betrachter nicht viel Außergewöhnliches. Somit hat sich die „großartige Woche“ auf Vorgänge hinter den Kulissen bezogen.

Seit dem 13. Januar – für den Start in die von Q als „noch großartiger“ bezeichnete KW 3 – gab es eine ganze Serie von meist kryptischen Nachrichten seitens des Botschafters der geheimnisvollen Art, mit dessen Decodierung und Auswertung die systemkritische Netzgemeinde in den sozielen Medien viel beschäftigt ist. Hier die von der Quelle 8chan stets aktualisierte Übersichts-Seite mit den Q-Botschaften.

Diese auszuwerten, muss ich den Q-Analysten überlassen. Ich möchte mich hier nur auf das beschränken, was mir als besonders wichtig und bemerkenswert erschien:

————-.

Verhinderter False-Flag-Angriff auf Hawaii:

Was von den Massenmedien als falscher Alarm für einen Raketenangriff dargestellt wurde, war ein REALER Angriff!!

Q hat das in einer seiner Nachrichten bestätigt – siehe nachstehende Grafik. Insider berichten, dass sowohl die radargesteuerte  Missile-Rakete als auch das U-Boot, von dem die Rakete abgefeuert wurde, zerstört worden sind.
Es ist sehr naheliegend, dass dieser Angriff Nordkorea in die Schuhe geschoben werden sollte, (was medial schon seit Sept. 2017  intensiv vorbereitet wurde) um gigantische Kriegsaktivitäten auszulösen. Und wie wir spätestens seit Q wissen, ist Kim Jong Un eine Marionette des Schattenstaates (siehe Info oben im Artikel).

In dieser nachstehenden Grafik hat Jemand herausragende Arbeit geleistet, um die Zusammenhänge des verhinderten Hawaii-Anschlages darzustellen, bzw. die kryptischen Hinweise von Q davor und danach zu decodieren:

Der Schattenstaat versucht nach wie vor, das Ruder durch Kriegschaos zu seinen Gunsten herumzureissen. War wohl wieder nix – wie schon so oft. – Dieser Angriff auf Hawaii wurde von Q kryptisch angekündigt und somit erwartet, wie auch diese Analyse zeigt.

„Future proves past“ – die Zukunft beweist die Vergangenheit:

Dieses vorgenannte Beispiel zeigt, dass viele der kryptischen Q-Postings oft erst im Nachhinein verstanden werden. Jetzt versteht man auch die von Q immer wiederholte Phrase „Future proves past“, was nichts anderes bedeutet, als dass die realen Ereignisse seine vorhergehenden Aussagen beweisen!
Hier ein weiteres Beispiel seiner kryptischen Vorhersagen für den Anschlag in New York am 9.12.17.

Hat Q-anon hellseherische
oder gar „überirdische“ Fähigkeiten??

Dazu passt auch die oft benutzte Phrase Q-Anons „Wir sehen alles, wir hören alles“. Es ist wirklich „scary“, also unheimlich.

————–

Julian Assange schickt eine klare Schach-Matt-Botschaft!
Assange postete die Spielsituation eines sehr berühmeten Schachspiels (Schachweltmeisterschaft 1918), welche am Ende die angreifenden schwarzen Figuren unausweichlich in den Schachmatt führen. Dank Capablancas genialer Defensiv-Strategie verwandelte er die „tödliche Attacke“ seines Gegners Marshall in einen Sieg. Die Botschaft daraus ist eindeutig: Die Weißen (die Weißhüte) gewinnen, es gibt für den schwarzen König kein entrinnen mehr. Hier eine sehr gute Analyse der Schach-Botschaft:


Heißt das vielleicht auch, dass Assange seinen Gegnern entkommen ist und evtl. gar nicht mehr in seinem Asyl in der Botschaft von Ecuador in London ist??
Für Schachspieler: das berühmte Schachspiel als Video.

Bereits am 18. Dez. 17 schrieb Q:

How about a nice game of chess?
SPLASH.
FOX THREE.

„SPLASH“ war der Codename für die verhinderte False-Flag-Attacke, die also wortwörtlich „ins Wasser gefallen“ ist. „Splash“ kann auch „Schuss“ bedeuten.  „FOX THREE“ war der Codename für die Missile-Rakete.

—————-

Wie Twitter heimlich zensiert, ist jetzt auch zweifelsfrei aufgedeckt – durch Journalisten der Gruppe „Project Veritas“.

Zum gleichen Thema ausführliche Info beim N8wächter.

————-

An Schluss einer kryptischen Nachricht vom 13.1. verweist Q auf den Bibelvers „Jeremia 29:11“:
Jeremia 29, Vers 11:
[11] Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.

Wieder ein Hinweis auf den christlich-spirituellen Hintergrund von Q. Die Verse davor und danach sind auch interessant.

Auf Diskussion antworten

RSS

Neueste Aktivitäten

Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Vor 13 Stunden
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Vor 13 Stunden
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Dienstag
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Dienstag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Dienstag
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Montag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Montag
Ein Video von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt

Wladimir Megre auf der Buchmesse in Frankfurt Phänomen Anastasia from Patriot on Vimeo.

Wladimir Megre auf der Buchmesse in Frankfurt Phänomen Anastasia

Die wichtigste Buchserie unserer Zeit, vom Bestseller Buchautor Wladimir Megre, hat weit über 10 Millionen Leser inspiriert dem Ruf nach FREIHEIT zu folgen. Autarke Lebensräume sind bereits in Russland entstanden und andere Völker erwarten den…
Montag
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Sonntag
3 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Okt 12
Galaxiengesundheitsrat hat den Blog-Beitrag Waffen abschaffen ist Blödsinn, man muss statt dessen MENSCHEN ERZIEHEN!!! von Ira Maria Neria Rohde kommentiert
Okt 12
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Okt 12

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shushan Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

Unabhängigkeitserklärung

Gepostet von Bruno Weihsbrodt am 1. Januar 2014 um 6:55pm

© 2018   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen