Die Ackerdistel ist eine charakteristische Bewohnerin unserer Äcker. Von Juni bis Oktober zieren ihre blassrosa bis violetten Korbblüten unsere Feldwege. Der Name „Distel" warnt uns vor allzu überschwänglicher Berührung mit dieser Pflanze: spitze Dornen sitzen am Blütenstand und den stängelumfassenden, unterseitig zum Teil behaarten Blättern.

Der Stängel selbst besitzt keine Dornen. Außer an Äckern und Feldwegen gedeiht die Ackerdistel auf Schutt, Brachland und Waldlichtungen, wo sie zwischen einem halben bis anderthalb Meter groß werden kann.

Volksnamen: Felddistel, Kratzdistel, Ackerkratzdistel, Wegdistel

Heilwirkung

Cirsium arvense wirkt anregend auf Leber, Nieren und Galle und treibt Eingeweidewürmer aus. Ackerdisteltee soll sogar Nieren- oder Gallsteine auflösen! Für einen solchen Tee brühe man zwei Teelöffel Salbei und einen Teelöffel Ackerdistel auf einen Viertelliter Wasser. Eine Handvoll Ackerdistelblätter in einem halben Liter Milch gekocht ist ein altes Heilmittel bei chronischem Husten. Äußerlich hilft das zerquetschte Kraut bei giftigen Insektenstichen, sowie bei schlecht heilenden Wunden.

Die Distel ist sehr gut bei chronischem Hustenkatarrh, Brustbeklemmung und Rückenschmerzen anzuwenden und ist ein altbewährtes Heilmittel.

Man nimmt eine Handvoll auf ½ Liter Nussmilch/Getreidemilch gekocht und trinke aller zwei Stunden eine Obertasse.

Ernte und Verwendung der Ackerdistelblätter

Für Heilanwendungen werden hauptsächlich die Blätter der Ackerdistel verwendet. Tragen Sie bei der Blatternte am besten Gartenhandschuhe – die stachligen Blätter pieksen doch etwas. Sammeln Sie an einem Sonnentag, denn die Pflanzen sollten reif, kräftig und vor allen Dingen trocken sein. Meiden Sie Standorte an stark befahrenen Straßen oder intensiv gedüngte landwirtschaftliche Flächen. Und brechen oder schneiden Sie nur die Blätter ab, die Sie auch tatsächlich verwenden wollen.

Für den Transport eignet sich ein Korb, in dem sie die Blätter locker geschichtet nach Hause tragen können. Verwenden Sie keinesfalls eine Plastiktüte. Wenn Sie die Blätter trocknen wollen – was sich anbietet, damit Sie das ganze Jahr über einen Vorrat haben – dann waschen Sie die Blätter nicht vor dem Trocknen. Dünn verteilt auf Karton, einem engmaschigen Drahtgeflecht oder Packpapier trocknen die Blätter an einem schattigen, luftigen und staubfreien Ort am besten.

Als Salat und Tee nicht nur schmackhaft, sondern auch heilsam für Galle und Leber

Aus frischen, jungen Blättern der Ackerdistel kann man mit Essig und Öl einen recht schmackhaften Salat zubereiten. Dieser Salat schmeckt aber nicht nur gut, er wirkt auch besänftigend auf Galle und Leber und beseitigt Darmparasiten.

Die ganze Pflanze, also Blätter, Stängel und Blüten, ist zerquetscht als Auflage ein hervorragendes Heilmittel bei schlecht heilenden Wunden und bei Insektenstichen.

Einen Heiltee kann man am besten aus getrockneten Blättern zubereiten. Dazu nehmen Sie einen Teelöffel getrocknete Ackerdistelblätter und zwei Teelöffel Salbei. Gießen Sie einen halben Liter kochendes Wasser über diese Mischung und lassen Sie sie mindestens 10 und höchstens 12 Minuten ziehen. Dieser Tee ist ein bewährtes Mittel gegen Nieren- und Gallensteine. Die Heilkundigen früherer Jahrhunderte waren sogar davon überzeugt, dass Ackerdisteltee bei längerem Genuss Gallen- und Nierensteine völlig auflöst. Dies entspricht leider nicht den Tatsachen, aber schmerzlindernd und beruhigend ist er allemal.

Seitenaufrufe: 81

Neueste Aktivitäten

Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
gestern
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Institut der Volksmedizin / Heilungserfahrung
gestern
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
gestern
Ein Event von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt
Miniaturansicht

Die Ulme um Im Staatenbund der Königreiche Wedenland

12. Januar 2017 bis 24. Januar 2017
Donnerstag
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Institut der Volksmedizin / Heilungserfahrung
Jan 11
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jan 8
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jan 2
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
13. Okt 2016
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Historie, Ufos & Spacenews
11. Okt 2016
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
11. Okt 2016
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Institut der Volksmedizin / Heilungserfahrung
29. Sep 2016
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
21. Sep 2016
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
20. Sep 2016
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
16. Sep 2016
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
13. Sep 2016
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
9. Sep 2016
Ein Blog-Beitrag von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt
8. Sep 2016
3 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
8. Sep 2016
3 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
6. Sep 2016
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
30. Aug 2016

© 2017   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen