Cumin - Kreuzkümmel 

Heilpflanze und Abnehmpille

 

Der Kreuzkümmel ist eine wirkungsvolle Heil- und Gewürzpflanze. Er wird insbesondere bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Schon das Kauen auf einigen Kreuzkümmelsamen hilft bei Blähungen, Völlegefühl und Bauchkrämpfen. Und wenn man den Kreuzkümmel in schwer verdauliche Speisen gibt, dann beugt er – z. B. bei Hülsenfrüchten – den oft anschliessend eintretenden Verdauungsproblemen vor. Nun hat sich gezeigt, dass der Kreuzkümmel offenbar beim Abnehmen genauso gute Dienste leistet wie Orlistat, der Wirkstoff beliebter, aber nebenwirkungsreicher Abnehmpillen.

Kreuzkümmel oder Cumin – Ein altes indisches Gewürz

Der Kreuzkümmel (Cuminum cyminum L.) – auch Cumin genannt – wird schon sehr lange als Gewürz oder auch in der Volksheilkunde eingesetzt. Im Ayurveda wird er gerne gemeinsam mit Bockshornkleesamen in etwas Ghee angeröstet, bevor dann weitere Zutaten wie Hülsenfrüchte oder Reis mit Gemüse in den Topf kommen.

Die Samen des Kreuzkümmels sehen fast wie die des echten Kümmels (Carum carvi) aus, erinnern geschmacklich an diesen aber nur schwach. Cumin ist das typische Falafelgewürz, auch ins Curry gehört der Kreuzkümmel. Vermutlich stammt das Gewürz aus dem Nahen Osten, wird aber heute in vielen Ländern kultiviert – vom Mittelmeerraum bis nach Indien.

Gerade in Indien gibt man den Kreuzkümmel in viele Gerichte und Getränke – natürlich nicht nur wegen seines köstlichen Aromas, sondern insbesondere auch wegen seiner vielfältigen Heilwirkungen.

Kreuzkümmel verbessert beispielsweise die Verdauung, reduziert Bluthochdruck, soll ausserdem die Libido auf Vordermann bringen und gegen Husten so gut wirken wie der pharmazeutische Hustenstiller Codein. Immer mehr Studien zeigen noch viele andere vorteilhafte Wirkungen des Kreuzkümmels, so dass er so oft wie möglich in den Speiseplan eingebaut werden sollte.

Kreuzkümmel verbessert die Verdauung

Kreuzkümmel besteht zu bis zu 6 Prozent aus ätherischen Ölen mit dem Hauptbestandteil Cuminaldehyd. Dieses sorgt für eine verstärkte Bildung der Verdauungssäfte – Speichel, Magensaft, Gallensekret, Bauchspeichel – und verbessert auf diese Weise die Verdauung. Gibt man den Kreuzkümmel in Gerichte, die häufig zu Blähungen führen können (Hülsenfrüchte), dann werden diese deutlich verträglicher und leichter verdaulich.

Kreuzkümmel behebt Verstopfung

Kreuzkümmel stimuliert die Darmperistaltik, also die Bewegungen des Darms, mit denen der Stuhl zum Enddarm transportiert und dann zur Ausscheidung gebracht wird. Bei Verstopfung ist Kreuzkümmel daher ein sehr gutes und sanftes Hilfsmittel, das gleichzeitig Blähungen und Unwohlsein behebt.

Im Ayurveda geht man sogar davon aus, dass Kreuzkümmel selbst schwere Verdauungsstörungen inkl. Hämorrhoiden lindern oder sogar heilen kann. Dazu werden die Kreuzkümmelsamen in einer Pfanne angeröstet. Man lässt sie abkühlen und mahlt sie zu Pulver. Dieses Pulver wird jetzt mit Wasser oder Honig vermischt und auf leeren Magen eingenommen.

Kreuzkümmel gegen Candida albicans

Da der Kreuzkümmel in Studien ausserdem eine pilzfeindliche Wirkung zeigte, hilft er sehr gut bei der Sanierung der Darmflora und der Bekämpfung von Candida albicans, einem weit verbreiteten Darmpilz, der sich nicht in erster Linie in Verdauungsbeschwerden äussern muss, sondern sich beispielsweise auch in kreisrunden nicht juckenden, aber schuppenden Hautexemen zeigen kann.

Kreuzkümmel reduziert Krebs-Risiko

In einer Studie, die schon im Jahr 2003 im Fachmagazin Nutrition and Cancer veröffentlicht wurde, zeigte sich, wie gut Kreuzkümmel den Körper vor Krebs schützen  kann. Probanden, die Kreuzkümmel in die täglichen Mahlzeiten bekamen, entwickelten seltener Gebärmutterhalskrebs und auch seltener Magenkrebs als jene Probanden, die ohne Cumin auskommen mussten – wobei man offenbar umso besser geschützt ist, je mehr Cumin man zu sich nimmt.

Kreuzkümmel zur Entgiftung

Da der Kreuzkümmel ausserdem die körpereigenen Entgiftungsmechanismen unterstützt und fördert, ist er ein wunderbares Gewürz bzw. ein idealer Tee für Ihre Entgiftungskur. Wer häufig Cumin zu sich nimmt, hat höhere Spiegel der körpereigenen Phase-I-Entgiftungsenzyme Cytochrom P450.

Auch die Aktivitäten der Phase-II-Entgiftungsenzyme wie der Glutathion S-Transferase oder der antioxidativ wirksamen Superoxiddismutase nahmen unter dem Einfluss von Cumin deutlich zu. Gleichzeitig stiegen die Spiegel des Glutathions – eines der stärksten körpereigenen Antioxidantien – signifikant an.

Kreuzkümmel für gesunde Knochen

Sinken in den Wechselnjahren die Hormonspiegel, kann dies die Knochendichte verschlechtern. Im Jahr 2008 zeigten indische Wissenschaftler jedoch, dass ein Cuminextrakt die Knochendichte genauso gut schützen konnte wie Östrogenpräparate. Cumin konnte in dieser Studie die Knochendichte sowie die Mikrostruktur der Knochen verbessern – und zwar ohne (wie beim Östrogen üblich) zu einer Gewichtszunahme zu führen. Denn Cumin kann sogar ganz konkret beim Abnehmen helfen:

Kreuzkümmel genauso gut wie Abnehmpille

In einer iranischen Studie der Kashan University wurden 78 Übergewichtige in drei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe erhielt dreimal täglich eine Kapsel mit Cumin, Gruppe zwei erhielt die Abnehmpille mit Orlistat und Gruppe drei erhielt eine Placebokapsel – ebenfalls jeweils dreimal täglich. Nach acht Wochen zeigte sich, dass die Einnahme von Cumin genauso gut beim Abnehmen geholfen hatte wie die Abnehmpille. In der Placebogruppe hatte sich hingegen keine Änderung im Gewicht ergeben.

Allerdings bringt Orlistat unangenehme Nebenwirkungen mit sich, wie z. B. plötzlichem Fettabgang aus dem Darm.

Kreuzkümmel für ein gutes Gedächtnis und gegen Stress

Kreuzkümmel wird im Ayurveda sogar für Patienten verwendet, die an Amnesie leiden (Gedächtnisschwund). Ihnen wird verordnet, täglich einige Kreuzkümmelsamen zu kauen. Studien konnten auch tatsächlich zeigen, dass Cumin nicht nur die Stressanfälligkeit reduziert, sondern auch dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen kann.

Kreuzkümmel – Die Anwendung

Sie können Kreuzkümmel zum Würzen verwenden – entweder als ganze Körnchen (z. B. ins Brot oder – wie oben beschrieben – angeröstet in Reis- und Gemüsegerichte) oder gemahlen. Die Körnchen können aber auch bei akuten Verdauungsbeschwerden gekaut werden. Gemahlener Kreuzkümmel kann in Honig oder in das Fruchtfleisch von Obst  gemischt eingenommen werden – für alle, die den Geschmack nicht so sehr mögen. Sehr einfach ist auch die Anwendung als Tee:

Kreuzkümmel-Tee – Die Zubereitung

Geben Sie einen Teelöffel Kreuzkümmelsamen in 200 ml Wasser und bringen Sie die Mischung zum Kochen. Sobald das Wasser braun wird, nehmen Sie den Topf vom Herd. Giessen Sie den Tee ab und lassen Sie ihn auf Zimmertemperatur abkühlen.

Eine andere Variante ist es, die Samen zunächst im Mörser zu quetschen oder sie grob im Mixer zerkleinern. Davon wird ½ Teelöffel mit 150 – 200 ml kochendem Wasser übergossen, man lässt 10 Minuten ziehen und giesst den Tee dann ab. Am besten soll der Tee wirken, wenn man ihn auf nüchternen Magen trinkt.

Seitenaufrufe: 62

Neueste Aktivitäten

Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Vor 6 Stunden
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Dienstag
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Dienstag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Dienstag
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Montag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Montag
Ein Video von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt

Wladimir Megre auf der Buchmesse in Frankfurt Phänomen Anastasia from Patriot on Vimeo.

Wladimir Megre auf der Buchmesse in Frankfurt Phänomen Anastasia

Die wichtigste Buchserie unserer Zeit, vom Bestseller Buchautor Wladimir Megre, hat weit über 10 Millionen Leser inspiriert dem Ruf nach FREIHEIT zu folgen. Autarke Lebensräume sind bereits in Russland entstanden und andere Völker erwarten den…
Montag
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Sonntag
3 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Okt 12
Galaxiengesundheitsrat hat den Blog-Beitrag Waffen abschaffen ist Blödsinn, man muss statt dessen MENSCHEN ERZIEHEN!!! von Ira Maria Neria Rohde kommentiert
Okt 12
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Okt 12
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Okt 9

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shushan Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

Unabhängigkeitserklärung

Gepostet von Bruno Weihsbrodt am 1. Januar 2014 um 6:55pm

© 2018   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen