Santia Weden vom Perun - Santia 3

1 (33).  Wolkhv Swjatozar fragte den Ewigschönen Perun:

Wie lautet Dein letztes Gebot?

Erzähl, sag es uns.

Perun antwortete allen, die sich versammelt haben:

Bewahrt in Erinnerung, ihr Menschen der Großen Rasse,

die Überlieferung über die Söhne des Tors Allweisen (russ.: Тора Многомудрого),

das in Heiligen Weden erhalten geblieben ist,

die mein Sohn - Tarch Dazhdjbog euch überreicht hat (russ.: Тархом Даждьбогом, Tarch der Gebende Gott) … 

 

2 (34). Der Allweise Tor wurde alt, und er rief seine Söhne zu sich:

den Alt, Wing und Odin (russ.: Стар, Винг и Один)

und äußerte er solche Worte:

Meine lieben Söhne,

drei Runden meine Lebensjahre sind schon vergangen,

das Alter und Kraftlosigkeit (Krankheiten, Schwäche) haben meinen Körper erfühlt …

und meine Kräfte verlassen mich langsam.

Ich weiß aber, dass weit in Süden …

an Füßen der Himawat - Berge,

sich der Skuf der Himmlischen Legies befindet …

 

1-       Drei Lebensrunden sind – 432 Jahre, eine Runde ist 144 Jahre. Russ.: три Круга Лет Жизни- drei Kreise Jahre Lebens

2-       Der Skuf – eine Ortschaft, mit Stadt, wo Gottesdienste abgehalten werden. 

 

3 (35). Im Skuf, vor den Bergen,

machen die Weisen Legies ( wohl die Lichten - Wesen )  (russ.: Мудрые Леги)

für alle Himmlischen Götter Suritza (russ.: Богам Небесным Сурицу),

ein leuchtendes, göttliches goldenes Getränk,

das viel Lebenskraft verleiht …

und auch die Kraft der ewigen Jugend …

Wenn ein Mensch diese Suritza der Legies austrinkt,

wird er neue Kräfte des Lebens gewinnen,

und die Gesundheit wird wieder in seinen Körper zurück kehren …

und ewige Jugend wird in ihm aufleuchten.

( Hiermit ist der Druidentrank gemeint

der aus vielen wohltuenden Kräutern sowie goldenem Honig

mit lebendigem Wasser voller Mikroben gebraut wurde )

 

4 (36). Alt sagte Tor: mein liebster Vater,

ich werde Dir das Getränk der Götter bringen …

und Alt ging nach Süden, zu Himawat - Bergen (russ.: Химават, die Himalaya)

Der Tor Allweise hat sehr lange auf seinen ältesten Sohn gewartet …

Danach hat er den Mittleren geschickt,

dass er Alt suchen geht, und er sprach zu ihm:

Ich weiß, dass mit deinem ältesten Bruder ein Unglück passiert ist,

Wing, geh und hilf deinem Bruder …

und Wing ging seinen Bruder Alt suchen …

 

5 (37). Seit dem sind viele Gewässer im Heiligen Irij verflossen …

die Kleine Luna machte um die Erde neun Mal ihren Weg,

die Große Luna aber – vier Mal,

dann sagte Odin dem Allweisen Tor:

Erlaube es mir, lieber Väterchen,

zu den Himawat Bergen gehen …

auf die Suche meiner eigenen Brüder,

auf die Suche des Skufs vor den Bergen … den Himmlischen Legies,

und der göttlichen Suritza …

 

1-        Die Kleine und Große Luna, die 2 Monde sind hiermit gemeint. Damals gab es zwei Monde wobei sogar ein grosses drittes Objekt , ein riesiges Raumschiff  auf der Himmelscheibe von Nebra zu sehen ist )

Die kleine Luna kreiste in 13 Tagen um die Erde, und der große Mond – Mesjaz, 29,5 Tage, jetzige Mond. 

 

6 (38). Tor Allweise hat seinen liebsten Sohn gesegnet,

und so ging auch Odin nach Süden, zu Himawat - Bergen …

auf die Suche nach seinen eigenen Brüdern,

und dem Skuf der Himmlischen Legies (russ.: Скуф Легов Небесных).

Sobald er am Berg ankam,

… er sah den Skuf der Himmlischen Legies.

Vor den Bergen, in die Mitte des Skufs,

in einem goldenen Topf, hat eine silberhaarige Legie (russ.: Легиня)

… für die Weißen Götter (russ.: Богов Светлых )  …

die leuchtende Suritza gekocht (russ.: Сурицу сияющую)

 

7 (39). Odin sprach solche Worte:

sei begrüßt, Legie - Mütterchen,

es soll keine dunkle Wolke über Euren Skuf kommen,

all Eure Tun soll zu Ehren Weiße Götter sein …

Die silberhaarige Legie antwortete Odin:

Sei gesund auch du, reiner, liebevoller Junge (russ.: ясный добрый молодец),

erzähl - erklär, was brachte dich hierhin, zu unserem Skuf vor den Bergen,

und dem Himawat - Berg …

 

8 (40). Mich hat mich der kreisende Schmerz (russ.: боль-кручинушка)

wegen meinem eigenen Väterchen hierhin gebracht,

es sind schon drei Runden seine Lebensjahre vergangen,

das Alter und Kraftlosigkeit haben seinen Körper erfüllt.

Legie – Mütterchen, nur deine lebenspendende Suritza

kann sein Alter und Krankheiten vertreiben,

auch das Leiden und Sorgen,

und den Körper des Väterchens mit Göttliche Kraft segnen …

 

9 (41). Silberhaarige Legie antwortete:

im goldenen Topf ist Suritza am kochen,

nimm, trink - probier die Suritza, nur denk daran!

Die erste Tasse verleiht die Kraft,

vertreibt die Schmerzen, Müdigkeit und Kraftlosigkeit …

die zweite Tasse bringt Freude und ewige Jugend,

und vertreibt auch das erdrückende Alter …

die dritte Tasse aber ist für einen Menschen zu viel,

sie verwandelt den Mensch in ein Tier …

( Der Honig - Trank der Druiden war alkoholisiert

und zu viel Alkohol schaltet das Grosshirn aus und

zerstört dieses sogar. Man mutiert dadurch zu einem

Tier oder zu einer Reptiloiden - Wesensform )

( Heute lebt eine breite Masse der Menschen in Reptiloidem Bewusstsein

das sind leicht lenkende biologische Roboter die für

die gnadenlosen System funktionieren ohne Möglichkeit

auf Ihr Schöpfungspotenzial zurückzugreifen )

 

10 (42). Vor dir sind hier zwei Junge gewesen,

aber sie haben meine Worte missachtet,

und jede trank drei Tassen aus.

Jetzt weilen sie auf die Wiese, wie Tiere,

hinten unserem Skuf vor dem Berg …

Sie zeigte sie Odin …

er erkannte sofort seine eigenen Brüder,

die als zwei Schäfchen auf der grünen Wiese weilten …

 

11 (43). Das Herz von Odin wurde von großer Traurigkeit erfüllt,

wegen seine eigenen Brüder,

dann nahm er die Tasse mit Suritza

und trank diese in einem Atem aus …

Seine Traurigkeit hat sich verflüchtigt

und Riesenkräfte haben seinen Körper erfüllt,

und er bekam die Lust noch eine Tasse zu trinken,

damit er auch die ewige Jugend bekommt,

welche die Weißen (Helle) Götter haben …

 

12 (44). Er trank auch die andere Tasse aus,

die Freude und ewige Jugend erfüllte seinen Körper,

und entflammte ein Riesenwunsch dritte Tasse zu trinken.

Aber hier erinnerte sich Odin an die Worte der silberhaarigen Legie …

und hat nicht mehr getrunken,

sondern füllte seinen Reisekrug mit zwei Tassen Suritza

für seinen eigenen Väterchen …

 

13 (45). Und erschuf Odin … Gebete - Hymnen

für die Weißen Götter …

er hat sie gerufen, dass sie seinen eigenen Brüdern helfen.

Die Weisen Götter sind auf seinen Ruf erschienen …

und gaben seinen Brüdern – dem Alt und Wing,

den Verstand wieder,

und sie wurden von den Götter für den Reiseweg gesegnet (russ.: путь-дорогу)

und so sind die Brüder zum Haus des Vaters zurück gekehrt …

und Odin überreichte seinem Väterchen die Suritza.

 

14 (46). Tor Allweise trank die erste Tasse aus,

und die Krankheiten und Kraftlosigkeit haben seinen Körper verlassen,

sein Bewusstsein und Körper wurde von riesiger Lebenskraft erfüllt.

Die zweite Tasse hat der Allweise Tor nicht mehr getrunken,

er schüttelte die Suritza auf die alten, vertrockneten Wurzeln

der Eiche, Birke und Esche …

und diese haben Riesenkräfte bekommen …

grüne Blätter blühten in ihren Kronen auf …

 

15 (47). Tor sprach zu seinen Söhnen folgende Worte:

Nach ewigen Jungend habe ich keinen Bedarf,

ich habe ein langes Leben gelebt, das mir der Schöpfer Ra-M-Ha gegeben hat,

diese Bäume sollen euch, meine liebste Söhne, die vielen Kräfte geben,

und allen Nachkommen eurer Großfamilien (russ.: Родов, Großstämme)

in allen Zeiten, von eine Runde zur anderen Runde.

Pflanzt die Samen dieser Bäume an Behausungen (russ.: хоромов) eure Großstämme … 

und pflegt sie, wie euere eigener Kinder …

 

16 (48).  Seit damals hüten die Großfamilien der Großen Rasse (russ.: Роды Расы Великой),

und die Nachkommenschaft der Himmlischen Großfamilie (russ.: потомки Рода Небесного),

die drei Bäume des Lebens und der Großen Kraft.

In schweren Stunden, aber auch zu den Feiertagen, kommen sie zu den Bäumen,

die ihnen die Lebenskraft spenden, und sie bekommen viele Kräfte …

Sie verehren ihre Weißen Götter, und ihren Allweisen Ahnen, (russ.: Богов Светлых и Предков Многомудрых) für ihre wohlwollenden Taten,

und ehren alle Großfamilien der Großen Rasse …

………………………………………………

………………………………………………

………………………………………………

………………………………………………

Santia Weden vom Perun - Santia 4

1 (49). Da´Arischer Rodan(1) Kodarad erkundigte sich beim Perun:

erzähl - erkläre uns, Du Ewigschöner Gott,

warum so viele Wolkhvy den Schweigeritual einhalten …

und behaupten, dass sie bemühen sich zum Erkenntnis der Weden zugelangen.

Ist es wahr, mit dem Schweigeritual?

Kommt ein Weißer Wolkhv durch Schweigen …

durch Stille Erkenntnis zur Wahrheit oder nicht? 

 

1-       Rodan – ein gewählte Haupt von mehreren Geschwisterfamilien, Geschwisterstämmen. 

 

2 (50). Allweise Perun antwortete Kodarad:

Im Schweigeritus (russ.: обет молчания) gibt es keinen Sinn,

weil der, von dem das Herz schweigt, er kann die Uralten Weden nicht verstehen …

und zu seinem Herzen kommen die Uralten Weden nicht …

Die Uralten Weden sind nur mit lebendigem Wort zu verstehen,

und dort, wo das Wort der Weden verteilt wird,

dort fangen die Herzen an die Großartigkeit ihre Wesenheit zu erkennen (russ.: их Великую сущность)

 

3 (51). Viele Leute meinen, dass diejenigen,

die alle Weden kennengelernt haben – sündenfrei sind,

auch wenn sie Böses tun …

keine Hymnen über Weisheiten des Wissens der Welten (russ.: Мудрости Познания Миров),

keine  Reden über die Weisheiten der Leuchtenden Welt (russ.: Мудрости Мира Сияний),

und keine Schwöre über die Weisheiten des Lebens (russ.: Мудрости Жизни)

werden diejenigen retten, die Böses tun …

jeder wird für eigene Misstaten² verantworten müssen …

 

1-        Die Weisheit des Wissens der Welten,

die Weisheit der Leuchtenden Welt,

die Weisheiten des Lebens

– drei Bücher,

                     Uralten Santias, die von den Weisen Götter der Prawi - Welt gegeben wurden.

Also das lebendige Buch des Urvaters in seinen lebendigen Ausdrucksfomen in der Natur

sowie die mündlichen Überlieferung der weisen Urahnen

2-        Hier wird von dem Gericht des Gewissens geredet,

      vor dem die Menschen nach dem Tod stehen.

 

4 (52). Die Heiligen Hymnen und Gesänge,

werden von der Lüge (russ.: Кривдa) nicht den retten,

der sich willenlos täuschen ließ,

der in der Welt der Reize, und eigenen Illusionen weilt.

So wie die Vögel ihre Neste verlassen,

wenn ihre Flügel gewachsen sind,

so auch die heiligen Gesänge verlassen den Menschen,

wenn die Zeit reif ist …

 

5 (53). Die Weden werden nicht diejenigen retten,

die ihre Lebens - Pflicht nicht erfüllen,

sie verweisen auf zwei Wege hin:

auf selbstloses Kämpfen ( sich einem höherem Ziel zu verschreiben und dieses zu verteidigen )

und des eigenen Wirkens an der Vervollkommnung des Lebensraumes ,

durch diese erreicht ein Wissender die Reinheit …

mit dieser Reinheit verjagt er die Sünden, …

eigenerleuchtet vom Wissen der Weden

kann dieser das Licht anderen sogar darbringen …

 

6 (54). Dank dem Wissen der Uralten Weden,

die Seele eines Wissenden nähert sich der Prawi - Welt,

wenn er aber die einfachen Früchte der Jawi - Welt begehrt (wünscht),

so lebt er mit allem mit, dass er hier erschaffen hat,

wenn er die Früchte seine eigenen Taten in Nawi – Welt dann probiert hat,  

und er verantwortet für jede seine Tat,

dann geht er wieder den Weg,

den der Allvater bestimmt …

Zu den Punkten zuvor 

Man muss nun beim Studium der Schriften genau aufpassen ob sich in allem immer wahre Weisheiten zum Wohle des Stammes befinden oder ob sich hier in manchen Passagen auch eine Entfremdung vom göttlichen Dasein eingeschlichen hat.

Ich kommentiere nun die Punkte im eigenem Ermessen in der dickeren Schrift !


7 (55). Das selbstlose Kämpfen der Menschenkinder wird in Jawi – Welt gemacht,

die Früchte all´ ihre Taten aber, diese werden in Nawi - Welt gekostet,

für die Wolkhvy, Priestern und Gemeinde - Priestern (russ.: Капенов-Священников)

die sich dem selbstlosen Kampf (Bescheidenheit) gewidmet haben (russ.: предающихся подвижничеству),

für sie sind große Welten vorbestimmt …

sündenfreies (selbstloses) Kämpfen wird als Absagen (Verzicht)

vom Bösen gesehen (russ.: отречение от зла);

so gelöste Kampf kann erfolgreich sein, oder auch nicht erfolgreich.

Dank selbstlosen Kampf (russ.: Подвижничеством, Askese, Bescheidenheit, Lossagung von materiellen toten Gütern ) haben

die Wissenden der Weden anschließend die Unsterblichkeit erreicht …

 

1-        russ. das Wort „подвижничествоhat sehr weite Bedeutung, ich hoffe hier auf die richtigen „getippt“ zu haben. … so etwas wie – selbstlose Kampf, Zurückhaltung, Verzicht, Entsagen, Bescheidenheit.

Den Weisen sammelten keine toten unnütze Schätze an Ihnen lag daran die göttliche Schöpfung als Gärtner zu vermehren. Sie waren dennoch Maximalisten doch damit ist das Umgeben mit göttlichen Lebensformen gemeint.

 

8 (56). Es gibt aber auch sündige Bescheidenheit (russ.: Подвижничество, Askese)

Die Menschen, die vom ungerechten Zorn besessen sind,

und ähnlichen sechszehn Lastern (Sünden),

auch diejenigen, die Gebote der Götter und Ahnen missachten (brechen),

besonders die Blut – Gebote (russ.: Кровные Заповеди).

Wer von dreizehn Schädlichkeiten (Laster, Sünden) bewohnt wird –  der ist sündig.

Wer aber eine reine Seele hat, und hellen Geist,

und nach Geboten seine Urväter lebt (russ.: Заветам Праотцев, т.е. Общинного Копного Права),

der ist sündenfrei …

 

9 (57). Ungerechtfertigter Zorn, Lüsternheit (sinnlicher Gier, Wollust), Geiz (Habgier), ungerechtfertigte Lästerei, unsittliche Begierde (Lüsternheit, starkes Verlangen, heiß begehrt), Grausamkeit (Heftigkeit), Murren (Gemurre, Gebrumm, Murmeln, Rascheln), Stolz, Schwermut (Verzagtheit, Niedergeschlagenheit), unsittliche Neigungen (Hang nach etwas), Neid, Lug, Unzucht (Ausschweifung), Begierde nach Fremden (das, was einem nicht gehört), Unterdrückung (Unterjochung, Ausbeutung, Niedergeschlagenheit), Bosheit – das sind die Laster (Untugenden, Sünden) der Menschenkinder,

diese Sechszehn müssen vermieden werden …

 

(russ.: Гнев неправедный, похоть, жадность, заблуждение, вожделение, жестокость, ропот, тщеславие, уныние, влечение, зависть, отвращение, распутство, желание чужого, угнетение, злость).

 

10 (58). Jede von diesen lauert den Menschen auf,

und wünscht sein Inneres zu erobern (bewohnen),

wie ein Jäger der dem Wild auflauert (abpasst)

Die Prahlerischen (Angeberischen), Wollüstigen, Hochmutigen (Dünkelen, Arroganten),

Nachtragenden (Rachsüchtigen), Unbeständigen (Labilen, Schwankenden),

die den Schutz verweigern, haben diese sechs Sünden,

die willkürigen (gesetzlosen, gesetzwidrigen) Menschen leisten,

trotz ihrer großer Gefahr …

 

(russ.: Хвастливому, похотливому, высокомерному,

злопамятному, неустойчивому, отказывающему в защите)

 

11 (59). Die Jagd nach Genüssen (Wonne), Feindseligkeit (Missgunst),

Prahlerei eigener Großzügigkeit, Geiz,

Unterdrückung (Unterjochung, Ausbeutung)  andere Menschen, Falschheit (Lüge), Willensschwäche, Verherrlichung eigener Empfindungen (Wahrnehmung), Hass gegen Lada - Gattin (russ.: супругa, Ehe-Frau),

dies sind neun schlimmsten Feinde des Menschen …

 

(russ.: Погоня за наслаждениями, враждебность, хвастовство своей щедростью, скупость, угнетение других людей,

ложь, слабоволие, прославление своих ощущений, ненависть к Ладе-супруге).

 

12 (60). Beachten der Gebote, die Gesetze des Einheitlichen Gottes Schöpfers (russ.: Бога-Творца Единого), Gesetzte eures Großstammes (Großfamilie),

Wahrhaftigkeit (Wahrheitsliebe, Aufrichtigkeit), Beherrscht (Maßvoll), selbstloses Kämpfen, Selbstaufopferung (Hingabe, Selbstlosigkeit), Schamlosigkeit (Betretenheit),

Geduld (das Langmut), Standhaftigkeit, Neidlosigkeit, Erbringen blutloser Opfer, Fortsetzung des Großstammes (Fortpflanzung der Großfamilie), Barmherzigkeit (Mildtätigkeit),

Achtsamkeit, Erlernen der Heiligen Ra-M-Ha INTA und Uralten Weden,

dies sind die sechszehn Gelübde (Gelöbnis) der Glaubensdiener  …

 

(russ.: Соблюдение Заповедей, Законов Бога-Творца Единого, Законов Рода вашего, правдивость, сдержанность, подвижничество, самоотрешенность, стыдливость, терпение, стойкость, отсутствие зависти, принесение безкровных жертв, продолжение Рода, милосердие, внимательность, изучение Священной Ра-М-Ха ИНТЫ и Древних Вед).

 

13 (61). Wer diese sechszehn Gelübde verfestigen (kräftigen, verstärken) wird,

der wird sich auf die ganze Erde auszeichnen (auffallen),

wer drei, zwei oder nur einen von diesen achtet,

der behauptet (bestätigt) sich selbst;

im Verzicht (Verleugnung, Lossagen) auf die Laster (Untugend, Schanden, Gebrechen) der Jawi - Welt,

und nicht im Irrtum (irrige Meinung, Verwirrung), liegt Unsterblichkeit.

Die Weißen Glaubensdiener nennen dies - die Tore zur Wahrheit …

 

14 (62). Eigenentwicklung (Selbstrealisation) hat achtzehn Qualitäten:

Die Beherrschung (Zurückhaltung) bei Handlung (Tätigkeit, Aktion), Untätigkeit (Müßiggang, Stillstand) und Zielstrebigkeit,

Bezähmen (zäumen, Zügel anlegen) der Ungerechtigkeit, Verurteilung (Missbilligung, Tadel), Eigenliebe (Ehrgeiz, empfindliches Ehrgefühl), niederträchtige (gemeine) Wünsche, ungerechten Zorn (Wut), Verzagtheit (Schwermut, Niedergeschlagenheit), Geiz (Gier), Verleumdung, Neid,  Böswilligkeit, Gereiztheit (Verdruss, Ärger, Erregung), Unruhe, Zerstreutheit (Vergesslichkeit), Wortschwall (Redseligkeit), Überheblichkeit (Einbildung, Selbstgefälligkeit).

 

(russ.: сдержанность в действии, бездействии и целеустремленности, обуздание несправедливости,

осуждения, самолюбия, желаний низменных, гнева неправедного, уныния, жадности, наушничества,

зависти, зложелательности, раздражения, безпокойства, забывчивости, многословия, самонадеянности).

 

15 (63). Der Mensch, der die Eigenentwicklung verstanden (erfasst, begriffen) hat …

der wird nüchtern,

Er verfügt dann über acht Fähigkeiten: Gerechtigkeitssinn (Moral, Frommheit), Fähigkeit nachzudenken (überlegen, betrachten), Fähigkeit zur Selbstvertiefung, Fähigkeit genau zu betrachten (untersuchen, erforschen, studieren), Leidenschaftslosigkeit (Begierden los), Ehrlichkeit, Keuschheit (Unberührtheit) und Selbstdisziplin (konzentriert)

 

(russ.: праведностью, способностью к размышлению, способностью к самоуглублению,

способностью к исследованию, безстрастием, честностью, целомудрием, собранностью).

 

16 (64). Seit wahrhaft mit der Seele und Geist,

die Welten werden von der Wahrheit gehalten. Ihre Tore – ist die Wahrheit;

Es wurde gesagt, dass in der Wahrheit die Unsterblichkeit liegt.

Wenn man den Sünden Rücken gekehrt hat,

soll man die Gelübde und Gebote erfüllen.

Solches Auftreten (Benehmen), vom Einheitlichen Gott erschaffen,

durch die Wahrheit führt zur Unsterblichkeit …

Bewahrt Leute die Heiligen Schriften unverändert:

Ra-M-Ha INTA und die Uralten Weden.

………………………………………………

………………………………………………

………………………………………………

………………………………………………

Santia Weden vom Perun - Santia 5

1 (65). Perun der Donnernde (russ.: Перуна Громовержца) wurde gefragt vom Ogneslav (russ.: Огнеслав, Огoнь + Славa  = Feuer + Ehre), von dem Priester des Großen Tempels Ingliens (russ.. Жрец Великого Капища Инглии), vom Großstamm der Swjatorussen (russ.: Род Святорусов):

Du, erzähl - erklär, Perun - Väterchen (russ.: скажи-поведай, Перун-Батюшка),

was erwartet in Zukunft die Nachkommen aller Großstämme der Großen Rasse

und Großfamilie des Himmels? (russ.: Родов Расы Великой и Рода Небесного),

Welches Schicksal erwartet sie nach unserer Abreise in Himmlische – Prawj,

zu unseren Heiligweisen (Hellweißen) Ahnen (russ.: в Правь Небесную, к Святомудрым Предкам) ...

 

2 (66). Allweise Gott antwortete Ogneslav:

Hör zu, der Großer Wächter des Ur – Feuers (russ.: Великий Хранитель Первичного Огня) …

und ihr, Diener der Götter der Heiligen Rasse

und Großfamilie des Himmels (russ.: Богов Святой Расы и Рода Небесного)

So ähnlich, wie der Himmlischer Irij (d.h. die Michstrasse),

das die Hälfte der Himmlische Swarga teilt (d.h. Hälfte des sichtbaren Himmels, Swarogkreis = 16 Sternengruppen),

so wird der Zeitfluss Große Veränderungen mit seinem Strom mitbringen …

 

3 (67). Das Heilige Land der Großen Rasse wird sein Aussehen verändern.

Da’Arischer Wind(1) wird Große Kälte (russ.: Великое Похолодание, Temperaturrückgang, Abkühlung)

zu dem Land bringen,

und Marjona(2) wird für ein Drittel des Jahres

es mit ihrem Weisen Mantel zu decken.

In diese Zeit wird keine Nahrung für die Menschen und Tiere vorhanden sein,

und die Große Völkerwanderung der Nachkommen

der Großfamilie des Himmels wird beginnen,

über die Rippenberge (3), die westlichen Grenzen

der Heiligen Rassenia schützen. (russ.: Святую Рассению, Heilige/Helle Ruthenia)

 

1-        Da´Arische Wind – der Nordwind, der von der Heiligen Daaria, dem Nordkontinent kommt. Platons Hyperborea. Die Arktis.

2-        Marjona - russ.: Марёна, die Göttin des Winters und der Todesstille der Natur. 1/3 des Jahres = vier Monate lange Winter mit eine Schneedecke. Also, so ein Naturereignis wie Schnee, gab es anscheinend früher auf die Erde nicht.

3-        Die Rippenberge – die Uralberge.

 

4 (68). Sie werden an Großen Gewässer kommen (russ.: до Великих Вод),

zum Westlichen Ozean – Meer (Heute der Atlantische Ozean),

und dort wird die Himmlische Kraft sie drüber tragen (1),

zum Land der Bartlosen Menschen,

mit Hautfarbe der Flamme des Heiligen Feuers.

Der Große Haupt (Führer, Anführer) wird in diesem Land (2)

einen Dreizahn – Tempel des Meeresgottes bauen (russ.: Капище Трезубца Бога Морей),

und wird Nij – der Gott der Meere (3),

seine unzähligen Gaben ihnen schicken,

und ihr Land von Bösen Elementen beschützen … 

 

1-        Die Himmlische Kraft – die Vaitmanas und Vaitmaras, der Himmlische Streitwaagen der Götter, s.g. UFO.

2-        Das Land, in dem der Slawische Großstamm – die Anten (russ.: Славянский РодАнты), sich nieder gelassen haben. Danach hieß es Antlanj (russ.: Антлань), d.h. das Land der Anten. Die Griechen nannten es später – Atlantis.

3-       Nij – Gott der Meere, russ.: НийБог Морей. Die alten Griechen nannten ihn - Poseidon, und Römer - Neptun.

 

5 (69). Aber der große Reichtum,

wird den Führern und Priestern die Köpfe benebeln.

Große Faulheit, und der Wunsch (Verlangen) nach Fremdgut,

werden ihr Verstand (Vernunft) ergreifen.

Sie werden anfangen die Götter und Menschen zu belügen,

und sie werden beginnen nach ihren eigenen Gesetzen leben,

und die Gebote der Weisen Ur-Ahnen brechen (russ.: Заветы Мудрых Первопредков),

auch die Gesetzte des Einheitlichen Gottes - Schöpfers (russ.: Законы Бога-Творца Единого).

Um ihre Ziele zu erreichen, werden sie die Kraft der Elemente der Midgard – Erde  einsetzen (ausnutzen) (russ.: Силу Стихий Мидгард-Земли)

und mit ihren Taten werden sie Nij – den Großen Gott der Meere verärgern

(sein Zorn wecken)

 

6 (70). Gott Nij und die Elemente werden dieses Land vernichten,

in Tiefen des Großen Wassers wird es verborgen,

ähnlich wie in Urzeiten, in Tiefen der nördlichen Wässer –

Heilige Daaria unter getaucht ist …

Die Götter der Rasse werden gerechte Menschen retten,

und mit Himmlische Kraft werden sie nach Osten getragen,

zu den Ländern der Menschen mit dunklen Hautfarbe (russ.: людей с кожей цвета Мрака) (1)

aber die Bartlosen Menschen, mit der Hautfarbe der Flamme des Heiligen Feuers,

diese wird die Große Kraft zu endlosen Ländern über bringen,

die beim Aufgang die Jarila – Sonne liegen (russ.: Ярилы-Солнца) (2)

 

1-        Heute Nordafrika

2-        amerikanische Kontinent

 

7 (71). Die Menschen der dunklen Hautfarbe werden die Nachkömmlinge

der Großfamilie des Himmels für die Götter halten …

und werden bei ihnen viele Wissenschaften erlernen.

Die Menschen der Großen Rasse werden neue Burgen und Tempeln bauen,

und werden den Menschen der dunklen Hautfarbe lernen

die Getreide und Gemüse anzubauen …

Vier Großstämme der Großen Rasse (russ.: Четыре Рода Расы Великой ) (1),

sich gegenseitig abwechselnd,

werden den neuen Priestern die Uralten Weisheiten offenbaren …

und Trinäre – Grabmale erbauen (russ.: Трираны-Гробницы),

aussehend wie handgemachte Berge, vierseitige (russ.: Гор рукотворных)

 

1-       Vier Großstämme der Großen Rasse – heute ist es eine wissenschaftlich nachgewiesene Tatsache, dass die ersten vier Altägyptischen Pharaonen-Dynastien weise Menschen gewesen sind.

Sich gegenseitig abwechselnd heiß, dass die h´Arier, da´Arier, Swjatorussen und Rasseni, aus jeder Großfamilie je ein Weiser Lehrer.

 

8 (72). Andere Großstämme der Großen Rasse

werden sich über das ganze Gesicht der Midgard - Erde zerstreuen …

sie werden über Himavat Berge gehen …

und sie werden den Menschen mit der dunklen Hautfarbe

die Weisheiten der Leuchtenden – Welten offenbaren … (Lichtwelten, Rig-Veda),

dass sie aufhören die furchtbaren (schrecklichen) - blutigen Opfergaben an

ihre Göttin – die schwarze Mutter (Kali), und den Schlangen – Drachen

aus Nawi – Welten zu bringen,

dass sie neue Göttliche Weisheit und Glauben gewinnen (finden, erhalten)

 

9 (73). Viele Großstämme der Großen Rasse

werden sich über ganze Midgard - Erde zerstreuen,

hinten den Rippenbergen,

und werden neue Burgen (Mauern) und Tempeln aufrichten,

und den Glauben ihrer Urahnen bewahren,

und die heiligen Weden, die der Gott - Tarch Dazhdjbog …

und die anderen Weisen Götter überliefert haben …

Viele Großstämme der Großen Rasse, und die Großfamilie des Himmels,

werden zahllose Tierherden weiden,

und Unterwegs von einem Land zum anderen,

werden sie mit anderen Großstämmen der Großfamilie des Himmels die Verwandtschaften eingehen (schließen)

 

10 (74). Aus Dunkelwelten werden aber

fremdländische Diebe kommen, (russ.: из Мира Тьмы чужеземные вороги, Worogi)

und werden den Menschenkindern anfangen

listige, lügenverkleidete (verdeckte) Worte zu verkünden.

Sie werden Alte und Kleine verführen,

und werden Menschentöchtern zu Ehe-Frauen nehmen …

Sie werden sich miteinander vermischen (1)

und mit Menschen … und mit Tieren …

und sie werden anfangen alle Völker der Midgard – Erde an dies zu gewöhnen,

aber diejenigen, die ihren Worten nicht zuhören werden,

und den niederträchtigen (animalischen, gemeinen) Handlungen der Fremdländer nicht folgen,

diese werden dem Quall und Leid überlassen …

 

1-       Russ.: Иринировать - соединятся, сливаться, смешиваться, не только на физическом и генетическом уровне, но и на более тонких планах.

 

11 (75). Manche von ihnen versuchen gerade

zur Midgard – Erde durchzudringen,

um ihre dunklen Taten zu vollbringen,

und die Söhne und Töchtern der Großen Rasse

vom Weg der Lichtmächte abzubringen.

Ihr Ziel ist, die Seelen der Menschenkinder zu zerstören (zu verderben),

damit diese niemals die Helle Prawi – Welt erreichen (russ.: Светлого Мира Прави),

und den Himmlischen Asgard, die Wohnstätte der Schutzgötter

des Himmlischen Großstammes und der Großen Rasse.

Genauso auch die Himmlischen Erden (Welten) und Siedlungen,

wo eure Heiligweisen Vorfahren ihre Ruhe bekommen (russ.: Святомудрые Предки)

 

12 (76). An ihrer grauen Hautfarbe

werdet ihr die Fremdländischen Diebe erkennen …

Sie haben Augen der Farbe der Dunkelheit (russ.: цвет Мрака), und sind zweigeschlechtig,

und können als Frau, aber auch als Mann sein (Zwitter, Hermaphroditen).

Jede von ihnen kann ein Vater werden, oder Mutter …

Sie bemalen ihre Gesichter mit Farben,

damit sie sich den Menschenkindern ähneln …

und niemals ziehen sie ihre Kleider aus,

damit ihre tierische (animalische) Nacktheit nicht entblößt (aufgedeckt) wird …

 

13 (77). Mit Lügen und unwahren (listigen) Schmeicheleien

werden sie viele Länder der Midgard – Erde an sich reißen,

so wie sie es schon auf anderen Erden (Planeten) gemacht haben,

in vielen Welten (Sonnensystemen, Galaxien),

in Zeiten der vergangenen Großen Asse,(1)

aber besiegt werden diese, und sie werden zum Land

der Handgemachte Berge geschickt (russ.: Гор Рукотворных, Ta-Kemi, Altägypten),

wo Menschen mit der Dunklen Hautfarbe leben werden,

und die Nachkommen der Großfamilie des Himmels,

die aus dem Land des Gottes Nijs kommen werden.

Diese Menschenkinder werden ihnen das Arbeiten beibringen,

dass sie selbst Getreide anbauen,

und Gemüse für die Ernährung eigene Kinder (2) …  

 

1-        Russ.: Великой АссыGroßer Krieg, Himmlischer Krieg der Götter mit den Dunkelmächten.

2-        Das „gottauserwählte“ Volk findet diese Zeit in Ägypten als Sklaverei, obwohl jede eigene Haustür gehabt hat, an die man einen Zeichen malen konnte, damit ihr Gott sie retten kann … also, wenn eine Haustür da war, dann muss auch jeder Familie ein Haus gehabt haben. Ihre Kalender zählt auch die Zeit ihre Anwesenheit auf Erde, so als ob es der Datum die Erschaffung der Welt, Tiere und Menschen währe.. (Genauere Information im Alten Testament).

 

14 (78). Aber das Nicht-Arbeiten-Wollen,

wird Fremdländer vereinen,

und sie werden das Land der Handgemachten Berge verlassen,

und sich zerstreuen, über alle Ländern der Midgard - Erde.

Und sie werden ihren eigenen Glauben erschaffen,

und sich als Söhne des Einen Gottes erklären,

und werden ihr Blut, und Blut ihre Kinder,

ihrem Gott zum Opfer bringen,

so als ob ein Blut-Bündnis zwischen

ihnen und ihrem Gott besteht …

 

15 (79). Die Weißen Götter werden anfangen

zu ihnen Allweise Wanderer zu schicken,

weil sie kein Geist, und kein Gewissen haben.

Die Fremdländer werden ihren Weisen Worten zuhören,

nach Anhören aber, werden sie das Leben der Wanderer

ihrem Gott zum Opfer bringen …

Sie werden auch einen Goldenen Tur (Stier) erschaffen,

als ihr Machtsymbol,

und diesem werden sie sich hinknien (russ.: поклонятся, auch verehren),

genauso wie ihrem Gott …

 

16 (80). Und werden zu ihnen die Götter …

einen Großen Wanderer schicken, der Liebe bringt,

aber die Priestern des Goldenen Turs (Stiers)

werden ihn qualvollen Tod überlassen.

Nach seinem Tod aber, werden sie ihn für einen GOTT erklären …

und werden einen neuen Glauben erschaffen,

das auf Lügen, Blut und Unterdrückung aufgebaut sein wird …

Sie werden alle Völker für etwas Niedrigeres (Unterstes, Minderwertiges) und sündiges erklären,

und werden aufrufen vorm Gesicht ihres erschaffenen Gottes zu bereuen,

und ihn um Verzeihung bitten,

für gemachte, und noch nicht gemachte Taten …

………………………………………………

………………………………………………

………………………………………………

…………………………

Nächster Teil

BITTE DAS BILD ANKLICKEN

Seitenaufrufe: 3049

Antworten auf diese Diskussion

Passend hierzu

DIE GRAUEN

RSS

Neueste Aktivitäten

Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Vor 18 Stunden
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
gestern
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Montag
Ein Video von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt

Zedernöl aus der sibirischen Taiga nach Anastasia Heilmittel Zeder Bio Öl

Zitat aus Bestseller ANASTA aus der Serie die klingenden Zedern Russlands : Jetzt stellen viele Unternehmen Zedernprodukte, darunter auch Zedernöl, her, besonders nach dem Erscheinen der Serie „Die klingenden Zedern Russlands. Ich hatte auch meine…
Samstag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 11
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 4
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 2
Galaxiengesundheitsrat hat 3 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Institut der Volksmedizin / Heilungserfahrung
30. Dez 2017
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
29. Dez 2017
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
28. Dez 2017
Ein Video von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt

Impfungen - Ein Arzt klärt auf! Dr. Johann Loibner Teil 1 from Deutsches Reich on Vimeo.

Impfungen - Ein Arzt klärt auf! Dr. Johann Loibner

Impfungen ein Arzt klärt auf Teil 2 from Deutsches Reich on Vimeo. Wenn das die Menschheit wüsste…  
28. Dez 2017
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
26. Dez 2017

Blog-Beiträge

Spende für Thomas

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 9. Januar 2018 um 12:59pm

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shushan Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

Unabhängigkeitserklärung

Gepostet von Bruno Weihsbrodt am 1. Januar 2014 um 6:55pm

© 2018   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen