GALAXIENGESUNDHEITSRAT

STAATENBUND DER KÖNIGREICHE WEDENLAND

Wahrheit oder FakeNews? Wurde Impfgegnerin Jennifer Jaynes ermordet?

Wahrheit oder FakeNews? Wurde Impfgegnerin Jennifer Jaynes ermordet?

Die Bestseller-Autorin und Impfgegnerin Jennifer Jaynes ist am Montag, dem 25. November 2019, gestorben.

Unbestätigten Berichten zufolge wurde sie mit zwei Schusswunden am Kopf tot aufgefunden.

Jennifer Jaynes war eine berühmte Autorin, die mit Bestsellern wie “Malice”, Millionen Menschen über die mörderische Impfagenda des Tiefen Staates aufklärte.
.

Jennifer Jaynes wurde am 30. Oktober 1972 in Minot, North Dakota, geboren. Seit ihrem Abschluss an der Old Dominion University mit einem Bachelor in Gesundheitswissenschaften und einem Nebenfach in Management hat Jennifer Jaynes ihren Lebensunterhalt als Bloggerin und Texterin verdient.

Mit ihrem Debütroman »Never Smile at Strangers – deutsch: Verhängnisvolles Lächeln« schaffte sie es auf die USA Today-Bestsellerliste.

Wahrheit oder FakeNews?

“Impfgegnerin mit zwei Kopfschüssen hingerichtet!”

Die Romane von Jennifer Jaynes zeigten die Kriminalität, den Kindesmissbrauch und den skrupellosen Betrug der Pharmaindustrie. Sie schrieb sogar Kinderbücher, um die Jüngsten unter uns für einen gesunden Lebensstil zu sensibilisieren.

“… Das war des Guten wohl zu viel. Diese offensichtliche Hinrichtung trägt die Handschrift der Pharma-Mafia…”, schreibt legitim.ch.

Der Tod wurde Berichten zufolge als “Selbstmord” eingestuft, was die Frage aufwirft, wie sich eine Person zweimal in den Kopf schießen kann? Viele ihrer Fans vermuten, dass Jaynes von der Impfstoffindustrie ermordet wurde.

Jennifer hat sich seit langem gegen kriminellen Betrug, Bestechung und Schmiergeld, ausgefallene medizinische Experimente an menschlichen Kindern, koordinierten wissenschaftlichen Betrug und andere abscheuliche Verbrechen eingesetzt.

Das Portal Hoax-Alert, das für Aufdeckung von FakeNews bekannt ist, schreibt dagegen: 

“…Wurde die Bestseller-Autorin Jennifer Jaynes ermordet, weil sie Impfstoffbetrug aufgedeckt hatte? Nein, das stimmt nicht!”

Die Behauptung, dass Jaynes, die in ihrem Haus tot aufgefunden wurde, ermordet wurde, stammt anscheinend aus einem Tweet (hier archiviert), der am 27. November 2019 unter dem Titel ASSASSINATED FOR EXPOSING VACCINE BETRUG” veröffentlicht wurde. 

Es war eine Antwort auf einen anderen Tweet, der sich auf ihren Nachruf bezog.Dieser Tweet lautete:

” … Unheimlich! “USA Today-Bestsellerautor, der über Korruption in der Impfstoffindustrie schrieb und mit zwei Kopfschüssen für tot befunden wurde, entschied su. Wenn Sie sich für Impfstoffe entscheiden, dann entscheiden Sie sich für den Tod. Aber wenn Sie gegen Impfstoffe kämpfen, dann sind Sie ein …

Der Freund von Jennifer Jaynes, soll angeblich die Verschwörungstheorien über den Mord als “bösartige Gerüchte” bezeichnet haben.

.

99 Verdachtsfälle bei alternativen Medizinern

Ironischerweise ist die Beschreibung der kriminellen Impfstoffindustrie, über die Jaynes in ihren eigenen Büchern schrieb, Realität und keine Fiktion. Jaynes’ Tod folgt vielen anderen alternativen Medizinern, die in den letzten drei Jahren unter äußerst verdächtigen Umständen gestorben sind.

.

Erin Elizabeth hat die meisten Fälle in einer beeindruckenden Dokumentation aufgearbeitet. Inzwischen kommt sie auf 99 Verdachtsfälle in den letzten drei Jahren – notabene; mit Jennifer Jaynes wären es dann genau 100!

Selbst wenn nur die Hälfte dieser Heilpraktiker tatsächlich von der Pharmaindustrie ermordet wurden, ist die Opferzahl immer noch immens.

Impfkritiker und Zensur auf Social Media

Dass seit ein bis zwei Jahren auch die Zensur auf Social Media gegen impfkritische Seiten verschärft wurde, spricht Bände.

Wer aufgewacht ist und klar denkt, weiß, dass man der Pharma nicht über den Weg trauen kann.

Und die anderen müssen es offensichtlich selbst erfahren, bis sie es glauben…

Der Galaxiengesundheitsrat bedankt sich bei Maria Lourdes!

Seitenaufrufe: 180

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Sich zweimal in den Kopf schiessen können ist ja genauso wahrscheinlich wie 1 Milliarde Dollar im Lotto zu gewinnen.

Auf Diskussion antworten

RSS

Neueste Aktivitäten

Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Vor 5 Stunden
Galaxiengesundheitsrat hat das Video von Galaxiengesundheitsrat kommentiert.
Donnerstag
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Montag
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 10
Video gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 7
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 4
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
28. Dez 2019
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
19. Dez 2019
Video gepostet von Galaxiengesundheitsrat

Frauenkleidung

Wie wurde die Kleidung unserer Vorfahren geschneidert? Wie schützt uns physisch und energetisch richtige Kleidung? Wie sieht die Kleidung in der Zukunft aus?...
16. Dez 2019
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Grundlagen des Rechtssystems / Die 10 Gebote von Galaxiengesundheitsrat
12. Dez 2019
Galaxiengesundheitsrat hat die Gruppe Wahrheitsbewegung von Galaxiengesundheitsrat kommentiert
11. Dez 2019
Galaxiengesundheitsrat hat die Gruppe Institut für Gartengestaltung von Galaxiengesundheitsrat kommentiert
6. Dez 2019

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am — 1 Kommentar

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shiriai Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

© 2020   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen