Bild anklicken

Gute Nachrichten

DIE VEGANE REVOLUTION IN ISRAEL

zuvor als einstieg ein Gedicht zum Thema :

Einst fing es dort genau an !

Die Ursache beinahe aller Krankheiten auf dieser Welt

im Volke der Juden einst begann unter dem Sternenzelt

Dann erschien vor circa zweitausend Jahren der Herr

versuchte umzuerziehen das scheinbar verlorene Heer

So schulte Jesus schon damals die vegetarische Lebensart

denn gefallen waren Menschen durch so manche böse Tat

das Schlachten von Tieren nahm in der Wüste Israels den Anfang

es verstummte daraufhin der einst freudige himmlische Gesang   

Doch nun nach über zweitausend Jahren die vergingen

fangen wieder Menschen voller Hoffnung an zu singen

denn die VEGANE REVOLUTION ist auch in Israel am gelingen

Mehr BIO GEMÜSE von Landsitzen sollten wir in die Welt nun bringen

Hier den kommenden Schriftzug anklicken

für die Wahrheit der Menschheitsgeschichte : 

ERNÄHRUNG DER MENSCHEN IM WEDISCHEN ZEITALTER

In Israel verzichten immer mehr Menschen komplett auf tierische Produkte


 

Folgendes kann man Lesen:

 »Israel ist die Speerspitze der veganen Revolution auf der Welt«, verkündet Omri Paz, Jurastudent an der Hebräischen Universität Jerusalem und Gründer der Initiative »Vegan Friendly«.



In der Tat scheint in Tel Aviv und anderswo im jüdischen Staat die vegane Lebensweise längst die esoterische Nische verlassen zu haben und Teil des kulinarischen Mainstreams geworden zu sein. Erkannt wurde nun, nach einem langen Leidensweg der Menschheit, das beinahe alle Erkrankungen auf den Verzehr von Leichenteilen zurückzuführen sind.

Wer weder Fleisch noch Milch oder Käse auf dem Teller haben will, muss nicht lange suchen, in Israel. Es gibt zwar nach wie vor die typisch alternativen Restaurants wie »Buddha-Burger« oder veganes Schawarma, aber selbst die omnipräsenten Kaffeehausketten wie Aroma mit seinen 130 Filialen im Land haben mittlerweile vegane Omeletts auf Kichererbsen- und Tofubasis im Angebot.

Vernetzung Selbstverständlich haben findige Israelis längst eine Smartphone-App entwickelt, die anzeigt, wo das nächste vegane Restaurant zu finden ist. »Damit ist bewiesen, dass vegane Ernährung keinesfalls nur eine Modeerscheinung für wohlhabende Tel Aviver ist«, glaubt Schavit.

Und Aktivist Paz gelang sogar jüngst der Coup, die Pizzakette Domino’s davon zu überzeugen, eine Pizza ohne Fleisch und mit Sojakäse auf die Speisekarte zu setzen. »Wir bemühen uns, die positive Seite des Veganismus zu zeigen, und kommen nicht mit dem moralischen Zeigefinger daher«, erklärt Paz. »Heute ist Israel vielleicht nach Indien das Land auf der Welt, wo es am einfachsten ist, vollständig vegan zu leben.« Vielleicht auch deshalb, weil zahlreiche Klassiker der israelischen Küche wie Hummus, Tehina oder Falafel sowieso keine tierischen Produkte enthalten.

Nun haben sich Israels Veganer Anfang März in Tel Aviv zu ihrem ersten Kongress getroffen. Ziel war es, alle Organisationen und Gruppen, die sich einer veganen Lebensweise verschrieben haben, zusammenzubringen und besser zu vernetzen. Darüber hinaus wollte man ordentlich Werbung in eigener Sache machen. »Auch wer sich einfach nur über unsere Ideen von einer anderen Ernährungsweise informieren will, ist selbstverständlich herzlich willkommen«, sagte Paz. »Wenn die Resonanz auf unseren Kongress positiv ausfällt, planen wir für die Zukunft jährliche Treffen.«

Festival

Doch das allein genügt den Aktivisten nicht. Sie wollen landesweit Flagge zeigen, um zu beweisen, wie es sich ohne Fleisch und sonstige tierische Produkte richtig gut leben lässt. Ein von »Vegan Friendly« gesponsertes »Veganmobile« wird deshalb in den kommenden Wochen von Kirjat Schmona im äußersten Norden des Landes bis hinunter nach Eilat reisen. Überall, wo halt gemacht wird, sollen Videos über Veganismus und gesunde Lebensweise gezeigt sowie Aufklärungsarbeit geleistet werden.

»Geplant sind ebenfalls ein veganes Grillfest zu Jom Haatzmaut, eine vegane Schawuot-Feier sowie unser zweites jährliches Vegan-Festival«, berichtet Paz. »Zu unserem ersten vor vier Monaten sind fast 10.000 Menschen gekommen.«

Die Zahl der israelischen Veganer hat sich in den vergangenen zwei Jahren auf rund 200.000 glatt verdoppelt.

Weiteres Interessantes :

Lebendiges Wasser selber herstellen

Ist der Körper basisch kann es keinen Krebs geben

Sensation in der Augentherapie / Sehen ohne Brille

Seitenaufrufe: 155

Hierauf antworten

Neueste Aktivitäten

4 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Vor 6 Stunden
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Vor 6 Stunden
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Samstag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Samstag
3 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Freitag
Galaxiengesundheitsrat hat 2 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Staatenbund Königreiche Wedenland
Donnerstag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mittwoch
Video gepostet von Galaxiengesundheitsrat

Dieses Video müsst ihr sehen 40.000 US Soldaten schmeissen Job hin

Dieses Video sollte eigentlich in der Tagesschau oder in den Tageszeitung erwähnt werden. Diese Demokratie ist ein Witz!
Mittwoch
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Sep 14
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Sep 13
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Deutsche Front
Sep 12
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Sep 11

© 2017   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen