GALAXIENGESUNDHEITSRAT

STAATENBUND DER KÖNIGREICHE WEDENLAND

„Urban Farming“ Trend erfasst ganz New York

urban farming

Immer mehr Menschen in Großstädten kommen zusammen, um gemeinsam in ihrer städtischen Umgebung ökologische Nahrungsmittel anzubauen. Urbane Gärten und Gemeinschaftsgärten sind ein recht neues Phänomen, das allerdings weltweit vorkommt. Die Menschen haben Lust, sich durch Gemüseanbau selbst zu versorgen. Sie wollen von konventioneller Landwirtschaft unabhängig sein und sehnen sich danach, mit der Natur wieder mehr in Berührung zu kommen. Denn Urban Farming nährt nicht nur, sondern erdet im wahrsten Sinne des Wortes und reduziert damit erheblich Stress, der heute beinahe überall allgegenwärtig ist.

Der „Urban Farming“ Trend hat in inzwischen ganz New York erfasst. Städter pflanzen ihr Gemüse einfach selbst an. Da in New York dafür nur wenig Platz herrscht, werden die meisten Gärten auf Dächern angelegt. 2008 entstand die erste „Rooftop Farm“. 90.000 Kilo Erde wurde an einem Frühlingstag auf das Dach geschafft und dort auf Beete verteilt. Viele Freiwillige halfen bei der Bepflanzung mit heimischen Gemüse und Kräutern, die bereits von den Ureinwohnern Amerikas angebaut wurden: Mais, Kürbis und grüne Bohnen.

Die Urban Farmer verwenden frischen Kompost aus Küchenabfällen. Angereichert wird der Kompost mit frischem Kaffeesatz, der jeden Morgen aus den Cafés in der Umgebung eingesammelt wird. Die erste Ernte übertraf alle Erwartungen. Nicht nur Dächer werden als Anbaufläche genutzt, sondern auch leerstehende Grundstücke werden in Gärten umgewandelt. In New York, vor allem im Stadtteil Brooklyn gibt es bereits über 500 „Community Gärten“. Ackerflächen und Wasser sind Ressourcen, die weltweit immer knapper werden. Deshalb werden aus Dächern neue Anbauflächen.

Die Brooklyn Grange ist bislang das weltgrößte Urban-Farm-Projekt auf einem Dach. Es wurde 2010 gegründet. Auf mehr als 6.000 Quadratmeter werden Nahrungsmittel ökologisch angebaut. Die Bewässerung erfolgt wassersparend über ein Schlauchsystem. Urban Farming ist in den USA schon längst zu einer nachhaltigen Branche mit Zukunft geworden. Jede urbane Rooftop-Farm hat zudem Bienenstöcke. So kann auch Honig produziert werden. In den eigenen Gewächshäusern werden Keimlinge und Jungpflanzen herangezogen. Die Saat wird von den ausgewachsenen Pflanzen gewonnen. Weiterer Vorteil: Dachgärten nehmen viel Regenwasser auf, was die Abwasserkanäle von New York vor Überflutung schützt.

Quelle des Beitragen : watergate.tv

Seitenaufrufe: 141

Hierauf antworten

Neueste Aktivitäten

Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Wahrheitsbewegung
Freitag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Freitag
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Donnerstag
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mittwoch
Ein Video von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt

Ärztin packt KOMPLETT aus- DGE, Labore, Pharma, Parasiten, from Danke on Vimeo.

Ärztin packt KOMPLETT aus- DGE, Labore, Pharma, Parasiten,

Parasiten loswerden leicht gemacht !!! Einfach Bild anklicken http://www.heiltheke.de/html/Heiltheke/de/Oele-kba/3-mal-Zedernnussoel-mit-Harz-1493.html Zedernnussöl mit Zedernharz der Parasitenkiller Das Harz der Zeder (die Tränen der Zeder,…
Mittwoch
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Nov 12
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Nov 11
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 10
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Nov 10
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 9
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 8
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Nov 6

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am — 1 Kommentar

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shushan Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

Unabhängigkeitserklärung

Gepostet von Bruno Weihsbrodt am 1. Januar 2014 um 6:55pm

© 2018   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen