GALAXIENGESUNDHEITSRAT

STAATENBUND DER KÖNIGREICHE WEDENLAND

Trump, Qanon & Co. besiegen den Schattenstaat

Laufende Aktualisierungen nach dem Beitrag in den Kommentaren


„Trump wird nicht lange im Amt sein. Ich glaube, dass er in einem Jahr wieder draussen ist“, sagte John Kerry im Januar 2017 dem Palästinenserführer Mahmooud Abbas.

So wie Kerry wurde das Establishment nicht müde, die neue Realität niederzuknüppeln. Trumps Wahlsieg hat die Eliten ins Mark getroffen. Zu keinem Zeitpunkt hatten Sie das erwartet. Newsweek hatte bereits vor Schließung der Wahllokale ihr gedrucktes Magazin mit dem Titelbericht über den Sieg von Hillary Clinton ausgeliefert.

Der Blogger „Klarspüler“ hatte 2016 dieses historische Ereignis des Trump-Sieges in 2016 so beschrieben:

Das Establishment geriet in Schockstarre
über den brutalen Zusammenbruch ihrer vermeintlichen Omnipotenz.
„Schwerer Schock“ (v.d.Leyen) oder „Schwarzer Tag für die Welt“ (D.Bartsch, Die Linke). Der französiche Botschafter in den USA twitterte angesichts des Trump-Sieges, dass „die Welt vor unseren Augen zusammenbricht“.

Stimmt! DEREN Welt ist zusammengebrochen! Denn davor hatten nicht nur in den USA sondern auch hierzulande die Systemmedien wie „Zeit“, „Bild“, „Spiegel“ und „Welt“ den Präsidentschaftskandidaten der US-Republikaner in die Grube geschrieben.  Aber es nutzte nichts: Der Wahlsieg von Donald Trump markierte einen historischen Zusammenbruch ihrer vermeintlichen Allmacht. Die Macht ging wieder vom Volke aus! In Europa war der Brexit ein erstes Vorzeichen dafür.

Das große Erwachen

Nun ist es soweit: Vor unseren Augen entfaltet sich die finale Abrechnung mit einer elitären Ordung, welche über viele Jahrhunderte – wenn nicht gar Jahrtausende – mit Mord, Lüge, Betrug und Erpressung sehr subtil über geheime Netzwerke die Menschen unterjochte. Es ist die Anti-Ordnung, die Ordnung des Antichristen, diametral entgegengesetzt zur natürlichen göttlichen Ordnung.

Es ist eine Ordnung des hinterlistig Bösen, die sich intelligent hinter der Maske des Guten verbirgt. Die Täuschung ist so perfekt, dass die Mehrheit das alles als „ganz normal“, korrekt und rechtmäßig empfindet. Es ist Gehirnwäsche par excellence, die Erziehung zur kollektiven Geistesgestörtheit per Propaganda-Multiplikator. Krank deshalb, weil die Getäuschten und Versklavten freiwillig ihren Tyrannen dienen in dem Glauben, sie seien frei und selbstbestimmt. Sie wurden zu blinden Gläubigen einer der gefährlichsten Religionen überhaupt, der Staatsreligion. Das Ausmaß der Lüge und der Täuschung ist so gigantisch, dass die volle Wahrheitsdosis viele Menschen vermutlich ins Irrenhaus bringen würde.

Mit der Wahl von Hillary Cinton in 2016 sollten die letzten Steine dieses Herrschafts-Gebäudes – Neue Weltordnung (NWO) genannt – gesetzt werden. Mit einem kriegerischen Zerstörungswahn ungeheuren Ausmaßes hätte Clinton und ihre Handlanger in Europa – mit Merkel als Oberprimus – ein Inferno erschaffen, in dem wir (die „Normalos“) am Ende entweder tot (Kriege und Islamische Revolutionen), ethnisch verfolgt (ethnischer Austausch der Einheimischen) und Sklaven in einem faschistisch-totalitären System wären, aus dem es kein Entrinnen gibt.

Wer das für übertrieben hält, hat die rote Pille der Erkenntnis noch nicht geschluckt. Aber keine Sorge. Diese extrem bittere Pille wird letztlich JEDEM verabreicht, ob er will oder nicht. Sie ist schrecklich – aber extrem heilsam. Hochdosiert kann sie in den Wahnsinn treiben. Deshalb hier schon mal für noch Gutgläubige als Vorgeschmack eine kleine Probepille in graphischer Form, am Beispiel der USA, was aber größtenteils auch auf unsere Gefilde übertragen werden kann:

Der 16-Jahres-Plan um Amerika zu zerstören

Die parallel dazu geplante Zerstörung Deutschlands und Europas ist nicht weniger brutal.

Allein die radikale ethnische Säuberung des Merkel-Regimes durch die illegale Asylanteninvasion ist ein gnadenloses Vernichtungsprogramm. Es basiert auf den Coudenhove Kalergi Plänen, welche in 2001 durch das „Replacement Migration“-Programm der UN konkretisiert wurde, wonach die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert wird, selbst wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

Diese Zahl wird in den nächsten Jahren erreicht, wenn die Asylanteninvasion und das Familiennachzugsprogramm des Merkel-Regimes nicht gestoppt wird. Allein in 2015 „bereicherten“ knapp 2 Millionen größtenteils illegale Zuwanderer unser Land. Hinzu kommt das Tolerieren einer Terrorreligion. Das schafft Spannungen mit Bürgerkriegspotential.

Wie selbstmörderisch die politisch verordnete Toleranz gegenüber der islamischen Terrorreligion ist, zeigt dieser schockierende Bericht über das islamistische Terrorregime im Iran. Nicht jeder Muslim ist Terrorist aber jeder Terrorist ist Muslim.

Doch damit ist jetzt Schluss!
Die Herrschaft der globalistischen Tyrannen und Volksverräter wider der natürlichen Ordnung
stürzt gerade krachend vor unseren Augen zusammen!

Für Neuleser hier zur Einführung mein letzter Beitrag dazu:

Der Sturm hat begonnen:
Qanon, eine geheimnisvolle Macht hinter Trump.

(mit vielen Aktualisierungen bis 15. März 2018)

Der Sturm hat mittlerweile an Geschwindigkeit zugelegt und entwickelt sich zu einem Orkan. Auch wenn das faschistische System mit all seiner noch zur Verfügung stehenden Macht dagegen ankämpft und mit brachialen Zensurmaßnahmen versucht, in der öffentlichen Wahrnehmung das Ruder herumzureissen. Deutschland ist übrigens unbestrittener  Zensurweltmeister!

Die sogenannte Neue Weltordnung (NWO) findet in der geplanten Form nicht statt. Warum? Die NWO-Strategen haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht, dem eigentlichen Herrscher und Schöpfer dieser Welt. Und abgerechnet wird immer am Schluss. Jetzt ist Schluss! Wir sind – nach mehrfacher Verlängerung – im Endspiel! Und der Verlierer steht bereits fest: Die Falschspieler.

In dieser Endphase gewinnt ein Gegenplan die Oberhand und wird derzeit zielgerichtet umgesetzt. Er beginnt dort, wo der Schattenstaat sich am tiefsten eingenistet hat: In den USA.

Der Anführer des Gegenplans ist unschwer zu erkennen. Es ist derjenige, der diesem Schattenstaat – so wie damals auch J.F. Kennedy – den Kampf angesagt hat und deshalb am meisten von den Systemlingen angefeindet wird: Donald Trump. Seine historische Wahlkampfrede vom Oktober 2016 markiert diesen Meilenstein und kann nicht oft genug gezeigt werden – hier mit deutschen Untertiteln:

POTUS kann diesen Kampf gegen einen schier übermächtigen Gegner nicht überleben und schon gar nicht alleine gewinnen. Dazu zitiere ich mich hier mal selbst aus meinem vorhergehenden Artikel:

Trump kann die ungeheure Macht des Schattenstaates
nur dann bezwingen,

wenn er noch mächtiger, noch wissender und
noch intelligenter ist.

Seit Ende Oktober 2017 kam ein bedeutungsvoller Faktor ins Endspiel, mit dem wohl niemand gerechnet hat: „Q“  .

Quellen der Q Beiträge : https://eulenspiegel-blog.com/

youtube

Tagesereignis

Seitenaufrufe: 3375

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

30. Mai 2018

Das seit 22. Mai nunmehr recht außergewöhnlich lange Schweigen von Q lässt Spekulationen sprießen. Ich will mich daran jetzt nicht beteiligen sondern einfach weiter gelassen auf den PLAN vertrauen, wie Q immer wieder betont. Denn sowohl vor als auch hinter der öffentlichen Bühne entwickeln sich die Dinge genau nach diesem Plan, wobei die Zeitachse sich etwas zu dehnen scheint. Das mag mit den massiven Angriffen des Schattenstaates zusammenhängen, der  jetzt mit aller Kraft auf allen Ebenen nochmal versucht, den Verlust seiner Regentschaft zu verhindern – was ihm nicht gelingen wird.

Sicher ist, dass hinter den Kulissen der öffentlichen Bühne ein sehr realer Krieg stattfindet, der kein Spiel ist (wie Q immer wieder betont), sondern auch tödlich sein kann, wie die vielen mysteriösen Todesfälle beweisen. Die Opfer sind durchwegs Menschen, die aus Sicht des Schattenstaates entweder zu viel wussten (und damit zu einer Gefahr wurden) oder öffentlich die Wahrheit über den Schattenstaat verraten haben.

Derzeit beschäftigt die LeiDmedien Trumps heftige Kritik an seinem Justizminister Sessions, der ebenso heftig kontert. Ich wage zu behaupten, dass dies ein Teil eines politischen Ablenk- oder Täuschungsmanövers ist, welches Trump und Sessions inszenieren. Nicht umsonst hat Q immer wieder betont „trust Sessions“, also Sessions zu vertrauen.

Sehr informativ und aufschlussreich ist wieder mal der Bericht vom N8wächter über „Weiners Laptop“, weil dessen Geheimnisse der Sprengstoff ist für die größte Staatsaffäre aller Zeiten in den USA. Die Inhalte beweisen u.a. auch die satanischen Kinderschänder-Praktiken innerhalb der Clinton- und Obama-Seilschaften.

Bemerkenswert ist auch, was sich derzeit hierzulande abspielt. Die Affäre um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, kurz „Bamf“ genannt, zieht immer weitere Kreise. Der FOCUS titelt heute „Bremer Bamf überwies 8,5 Millionen Euro – doch niemand weiß, wohin“. Ich wage es noch nicht zu glauben aber ist das vielleicht doch der Beginn eines bahnbrachenden Enthüllungsprozesses über die illegale Invasionspolitik des Merkel-Regimes? Und: Beatrix von Storch von der AfD stellt diese Tage den Antrag zum Untersuchungsausschuss der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Es ist jedenfalls höchste Zeit, die Willkommenspolitik für Staatsfeinde, Hassprediger, Steuerschmarotzer, Mordreligion-Anhänger, Messerstecher und Vergewaltiger zu beenden.

Der Untergang Konstantinopels lehrt uns was passiert, wenn wir die feindlichen Invasoren nicht wieder dorthin schicken, wo sie hergekommen sind.

Zumindest fegen schon mal wettermäßig einige heftige Stürme durch unser Land, die letztlich auch politisch und gesellschaftlich erfolgen müssen. Fragt sich nur wann? Jedenfalls zeigte die von der AfD veranstaltete Großdemo in Berlin am 27. Mai mit mindestens 8.000 Teilnehmern, dass sich immer weniger von der bürgerfeindlichen Politik und Presse manipulieren lassen und dass auch hierzulande – wie in den USA – eine patriotisch gesinnte Wahrheitsbewegung an Dynamik gewinnt. Compact Chefredakteur Jürgen Elsässer schildert seine Eindrücke – im Gegensatz zu den LeiDmedien, welche die AfD-Demo kleinredeten und die Gegenproteste hochjubelten. Nach der neuesten Sonntagsumfrage ist die AfD mittlerweile fast auf Augenhöhe mit der SPD. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die AfD nicht zu sehr von Systemlingen unterwandern lässt und mutig auf Wahrheits-Kurs bleibt. –  Am 9. Juni veranstaltet Leyla Bilge in Berlin einen Frauenmarsch, der von der AfD unterstützt wird.

Das International Common Law Court of Justice in Brüssel hat zwar relativ wenig politische Macht zur Durchsetzung ihrer Anklagen, aber bemerkenswert ist es allemal, dass dieses Gericht am 30. Mai einen Haftbefehl gegen Papst Franziskus ausgestellt hat für seine Rolle im Handel und Tod von Kindern. Das Dokument erklärte, dass die Polizei am 21. Juni 2018 anwesend sein werde, um den Haftbefehl bei einer Veranstaltung des Ökumenischen Rates der Kirchen in der Schweiz in Genf, wo Papst Franziskus vor der Versammlung sprechen sollte, durchzusetzen. – Ob diese Durchsetzung erfolgreich sein wird, möchte ich aufgrund der mangelnden Machtbefugnisse dieses Gerichtes bezweifeln. Aber immerhin, öffentlichkeitswirksam könnte das allemal werden.

Wir erinnern uns an Q’s Aussage: „Der Papst wird einen schrecklichen Mai haben.“

01. Juni 2018

Zu der oben gestellten Frage, wo denn die Millionen an Flüchtlingshilfe hingeflossen seien, gibt es heute zumindest schon mal eine Teilantwort. Das nährt die Hoffnung, dass es doch bald ein „Asyl-Gate“ bei uns geben könnte.

Und dank der Sendepause von Q holt der N8Wächter auf in seiner Detailanalyse der Q-Postings. Ein Zitat daraus zeigt, dass im Hintergrund auf der Seite der Weißhüte die Vorbereitungen für den finalen Showdown auf Hochtouren laufen:

Es wird nach Donoghues “Hintergrund“ gefragt und laut seinem Linked-In-Profil hat er von 1993 bis 2000 im Rang eines Captain für das JAG der US-Armee gearbeitet (Judge Advocate General’s Corp). Folglich kennt Donoghue sich auch mit Militärtribunalen bestens aus und “Q“ beendet diesen Eintrag mit dem insofern passenden Wort “Schmerz“.

Und: Heute am 1. Juni gehen 10 Tage Sendepause von Q zu ende („10 days of darkness“) ??

04. Juni 2018

Vorsicht Ihr Dunkelbrüder, jetzt wird scharf geschossen

Wie von mir erwartet (oder erhofft), hat sich Q nach den „10 Tagen Dunkelheit“ wieder zurückgemeldet. Ein Anon entdeckte in der neuen Botschaft gleich das Wortbild einer Pistole, die ich hier noch etwas verdeutlicht habe. Im Magazin sind 4 Patronen (evtl. für diese Woche?) Man beachte auch die Richtung: Von Rechts nach Links.

„Eine Woche, an die man sich erinnern wird“, hat Q hier vielversprechend angekündigt. Und mit dem „BLACKOUT NECESSARY“, dem notwendigen Stromausfall, ist wahrscheinlich der sehr außergewöhnliche Stromausfall auf dem Hamburger Flughafen am Sonntag, 3. Juni, gemeint.  – Oder ist mit dem „Blackout“ Q’s Sendepause gemeint? Oder beides? Angeblich wurde das 8chan-Board (wo die Q-Postings erscheinen) technisch aufgerüstet und stehe jetzt unter dem Schutz der Trump-Regierung (?).

Die aktuellen politischen Ereignisse in Deutschland lassen vermuten, dass das große Aufräumen auch hierzulande beginnen könnte, nach dem Motto „die Letzten werden die Ersten sein“

Derweil hat sich in den USA die Zahl der versiegelten Anklageschriften auf 35.058 erhöht. Beim N8wächter ist auch die bereits von mir dargestellte Begründung nachzulesen, warum diese noch nicht geöffnet und ausgeführt wurden. Wobei zu berücksichtigen ist, dass ja bereits viele geöffnet wurden, die nicht in der genannten Zahl enthalten sind.

Wer ist Q?

Die Antwort auf diese Frage muss jeder selbst finden. Denn diese würde – wenn ich das hier konkret sagen würde –  von den Meisten als unglaublich oder sogar als absurd empfunden werden. Wahrheitsfindung ist eine Holschuld. Q hat bereits sehr viele Hinweise auf seine Identität gegeben, von denen ich einige in meinen beiden Artikeln hervorgehoben habe. Es ist eine relativ leichte Knobelaufgabe für Jene, die nicht nur mit dem Kopf sondern auch im Herzen mit unserem Schöpfer unterwegs sind. Achten Sie auf die Energiesignatur! Mehrmals habe ich auch auf die Phönix-Journale verwiesen und in meinen Buchempfehlungen das seit März dieses Jahres in deutsch lieferbare Journal Nr. 02 vorgestellt. Weitere Ausführungen dazu spare ich mir für meinen nächsten Beitrag auf, der vielleicht bald erscheinen wird.

———————- 05.-06. Juni 2018 ——————————–

Der Sturm kommt nach Deutschland und Europa

Der neue US-Botschafter Grenell bringt die Volksverräter des Merkel-Regimes zur Weißglut, insbesondere wenn er Wahrheiten ausspricht wie diese (Zitat im Focus-Artikel):

„Ich denke, die Wahl von Donald Trump hat die Menschen befähigt zu sagen, dass sie es einfach nicht zulassen können, dass die politische Klasse (in Europa) vor einer Wahl entscheidet, wer diese gewinnt und wer kandidiert.“

Mit Grenell scheint Trump einen ganz besonderen Abgesandten für den Sturm in Europa gebracht zu haben. Hier ist kein Duckmäuser unterwegs sondern einer, der die Mischpoke aufmischt. Vom Aufschreien der politischen Klasse lässt er sich nicht beeindrucken. In diesem Artikel bei der ET liest man, er stehe zu seinen Kommentaren, und dass wir, „geführt von Trump“, ein „Erwachen der schweigenden Mehrheit“ erleben würden, welche „die Eliten und ihre Seifenblase“ ablehnen, so der US-Botschafter. Das erinnert an Q’s „The great Awakening“ – „Das große Erwachen“.   –  STARK!

Dieser Artikel bei PI-News bezüglich des neuen US-Botschafters trifft einige Sargnägel für das Merkel-Regime auf den Kopf. – Zitate daraus:

… In ihrem ideologischen Elfenbeinturm regiert uns die Kanzlerin um Kopf und Kragen. …..
Nur wenige Staaten sind noch bereit die politischen Irrfahrten der Bundeskanzlerin zu akzeptieren. Angela Merkel hat es wahrlich wie kein anderer deutscher Politiker der Nachkriegszeit geschafft, das Bild vom hässlichen Deutschen in den Köpfen der europäischen Völker wiederauferstehen zu lassen. ….
Über dem Atlantik braut sich ein politischer Sturm zusammen, der geeignet ist die ideologische Nomenklatur Berlins aus dem Amt zu fegen. Der lange Arm Washingtons greift nun ganz unverhohlen nach Deutschland.

In USA drückt Trump per Twitter auf die Tube und will, dass endlich das „SpyGate“, die von Obama regierungsamtlich gedeckelte und von Hillary Clinton initiierte Geheimdienst-Spionage seines Wahlkampfes in 2016 zur Anklage kommt. Trump:

„Was macht der Bericht des Generalinspektors über Crooked Hillary und Slippery James Comey? Zahlreiche Verzögerungen. Hoffe, dass der Bericht nicht verändert und schwächer gemacht wird! Es gibt so viele schreckliche Dinge zu erzählen, die Öffentlichkeit hat das Recht zu wissen. Transparenz!“

Über Trumps große ökonomische  und politische Erfolge können die LeiDmedien nur beschämt schweigen. Ständig neue Rekorde bei den Beschäftigungszahlen, neue historische Rekorde in der Wirschaftsleistung, steigende Aktienkurse, usw. .. Das Trump-Bashing wird zu peinlichen Rohrkrepierern.

Aus Italien kommen jetzt mit der neuen Regierung ganz neue und für das Establishment sehr verstörende Töne: „Die Party ist vorbei“ sagt Matteo Salvini und meint damit die Willkommensparty für die Asylanteninvasion. Gesunder Menschenverstand wird von den Volksverrätern als Anarchie deklariert.

Ein interessanter Artikel über Q mit ergänzenden Infos zu seiner „Sendepause“ und über den Trittbrettfahrer Dr. Corsi, etc.

11/12. Juni 2018

Die Nachspielzeit im Endspiel geht zu Ende

Aus Zeitmangel erst mal der Link zum N8Wächter über die neuesten Entwickungen. Die Schlussbemerkung bei diesem Artikel, dass sich diese „SpyTheEye“-Infos als Luftnummer erweisen können, hat sich bestätigt.

Es ist wieder mal ein Beispiel für das Honigfalle-Prinzip: Man biete „wohlschmeckende“  (d.h. auch viele richtige und überzeugende Infos), um die „Truther“ dann in die Irre zu führen – und damit auch Qanon zu diskreditieren. Mir war diese Quelle wegen einiger sehr komischer Aussagen suspekt: Zum Beispiel die Aussagen zu MH-370 und über die Antarktis. Hinzu kommt die Irreführung über das Datum 11. Juli, an dem der „Schmerz“ bzw. der Systemwechsel kommen soll, usw.

Qanon sagt zu letzterem deshalb heute am 11.6.18:

Wann haben wir den 11. betont?
Diejenigen, die eine Agenda zur Diskreditierung haben, verbreiten falsche Informationen.
Sie (Du) werden/wirst scheitern.  [mit „Du“ spricht Q direkt die Desinformanten an]
Lerne.
Nutze Logik.
Q

Dem „Plan“ und insbesondere Q zu vertrauen, hat sich bislang immer als richtig erwiesen. Ensprechend einer von Q bestätigten Dekodierung einer Q-Botschaft vom 19. Mai ist der 12. 06. 2018 DAS besondere Datum, also der Termin des USA-Nordkorea-Gipfels in Singapur.

Zu diesem historischen Ereignis postete Q wieder einiges an – größtenteils kryptischen – Botschaften mit Bildern, deren Dekodierung ich gerne Anderen überlasse. Nicht kodiert sondern sehr deutlich proklamierte Q das Ende von Rod Rosenstein („RR“), dem stellvertretenden Generalstaatsanwalt, einer zentralen Figur in der Fake-Russland-Affaire gegen Trump.

Ohne ins Detail zu gehen kann man sagen, dass der USA-Nordkorea-Gipfel einen neuen historischen Höhepunkt darstellen wird, welcher alle Trump-Gegner und insbesondere die EU-Faschisten in Brüssel, angeführt vom Gespann Merkel, Macron und May, eiskalt erwischen wird. Beim G7-Gipfel wurden sie von Trump schon mal abgewatscht.

Das Endspiel hatte leider viele Verlängerungen. Aber auch diese gehen einmal zu Ende. Die Niederlage des Schattenstaates ist – nach mehrmaliger Verlängerung – angepfiffen.

13. Juni 2018

Zu vorgenannten Themen wieder die sehr informative Detailanalyse vom N8wächter über die Q-Nachrichten. Lesenswert!

„Leute, es kommen große Dinge.“

Das sagte Q am 13. Juni („Big things coming folks.“) und unterzeichnete mit „Q+“

Die Signatur „Q+“ wird immer verwendet, wenn auch „Big Boss & Co“ mit unterzeichnet und hat deshalb immer besonderes Gewicht. Wer das ist, müssen Sie selbst herausfinden. Ein kleiner Tipp: Am 12. Juni hieß es

GODSPEED ONE AND ALL.
Q+

——————-..

Als ich diese nachstehende Twitterinfo des US-Journalisten Lee Stranahan las, dachte ich, das wäre doch der Mega-BOOOOM, wenn es jetzt für den Verdacht auch Beweise gibt, dass die Demokraten und die Obama-Administration 2016 das staatliche Wahlsystem gehackt haben. Wenige Stunden später hatte Q diese Nachricht im Post 1493 vom 13.6. bestätigt. Hier nun die Twitter-Info von Lee Stanahan:

Nicht nur das. In dem oben zitierten Q-Post weist Q darauf hin, dass sowohl Russland als auch China das militärische Waffensystem der USA gehackt haben. Mit „Gott beschütze uns“ schließt Q diese Nachricht.

Und es geht munter weiter mit den Q-Postings. Q wird in einem Post sehr eindringlich und mahnend. Ein starkes Statement, was man im Original lesen muss (Hervorhebungen von mir):

WHAT THEY DO NOT ANTICIPATE IS POTUS DECLAS IT ALL DUE TO OPTICS AND ARM/MSM FOOTHOLD ON COMMS TO PAINT POLITICAL ATTACK + RUSSIA INVESTIGATION COVER UP / ADV.
WE ARE HERE FOR A REASON.
WE ARE HERE TO UNITE THE CORE.
YOU.
WHY DID POTUS NAME FAKE NEWS AS OUR BIGGEST ENEMY?
USE LOGIC.
THIS WILL BE A FIGHT NOT THROUGH DC (WE CONTROL) BUT WITH PUBLIC OPINION ONCE THIS JUMPS.
(2) MISSILE FIRES W/ A STRATEGIC PURPOSE
(2) EXTINGUISHED.
THIS IS NOT A GAME.
THIS IS WAR.
THIS IS LITERALLY EVIL KNOCKING.
WILL YOU ANSWER?
WILL YOU FIGHT?
WILL YOU DEFEND?
WE WILL.
WE ARE.
YOU ELECTED US TO TAKE BACK OUR COUNTRY (OUR WORLD).
ENOUGH IS ENOUGH.
Q

Eine Detailananlyse würde hier zu weit führen. Jeder soll aber über diese Aufforderung nachdenken und überlegen, was er später seinen Enkeln über diese Zeit erzählen will, wenn sie ihn fragen, „was hast Du denn in dieser Zeit gemacht?“:

DAS IST KEIN SPIEL.
DAS IST KRIEG.
Das ist buchstäblich das Böse AUSZUSCHALTEN.
WIRST DU ANTWORTEN?
WIRST DU KÄMPFEN?
WIRST DU VERTEIDIGEN?

Es gibt 1000 – auch kleine – Möglichkeiten, z.B. etwas für das große Aufwachen zu tun und damit der täglichen Gehirnwäsche durch die Massenmedien die rote Karte zu zeigen. Das kann ja auch anonym sein, wie uns die täglich und weltweit wachsende Zahl der „Anons“ unter der Führung von Q beweist, welche zu einer großen – vom Establishment gefürchteten – Macht heranwächst.

Sind auch Sie dabei,
die Wahrheitsbewegung, die Armee der QAnons zu verstärken?
„Der größte Feind unseres Landes sind die Fake News“ sagte Trump heute.

Q zitiert dann die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, welche besonders JETZT wieder hochaktuell ist und zu einem Gebot der Stunde wird.

Die erste deutsche Übersetzung der Unabhängigkeitserklärung veröffentlichte einen Tag nach ihrer Verabschiedung die deutschsprachige Zeitung Pennsylvanischer Staatsbote in Philadelphia. Sie gab diesen Abschnitt folgendermaßen wieder:

„Wir halten diese Wahrheiten für ausgemacht, daß alle Menschen gleich erschaffen worden, daß sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten begabt worden, worunter sind Leben, Freyheit und das Bestreben nach Glückseligkeit. Daß zur Versicherung dieser Rechte Regierungen unter den Menschen eingeführt worden sind, welche ihre gerechte Gewalt von der Einwilligung der Regierten herleiten; daß sobald einige Regierungsform diesen Endzwecken verderblich wird, es das Recht des Volks ist, sie zu verändern oder abzuschaffen, und eine neue Regierung einzusetzen, die auf solche Grundsätze gegründet, und deren Macht und Gewalt solchergestalt gebildet wird, als ihnen zur Erhaltung ihrer Sicherheit und Glückseligkeit am schicklichsten zu seyn dünket. Zwar gebietet Klugheit, daß von langer Zeit her eingeführte Regierungen nicht um leichter und vergänglicher Ursachen willen verändert werden sollen; und demnach hat die Erfahrung von jeher gezeigt, daß Menschen, so lang das Uebel noch zu ertragen ist, lieber leiden und dulden wollen, als sich durch Umstossung solcher Regierungsformen, zu denen sie gewöhnt sind, selbst Recht und Hülfe verschaffen. Wenn aber eine lange Reihe von Mißhandlungen und gewaltsamen Eingriffen, auf einen und eben den Gegenstand unabläßig gerichtet, einen Anschlag an den Tag legt sie unter unumschränkte Herrschaft zu bringen, so ist es ihr Recht, ja ihre Pflicht, solche Regierung abzuwerfen, und sich für ihre künftige Sicherheit neue Gewähren zu verschaffen.“

Hierzulande scheint nun die Merkeldämmerung angebrochen zu sein. Aber lassen wir uns nicht täuschen. Politik ist Inszenierung zwecks Machterhalt. Man wechselt in der Scheindemokratie nur die Pferde. Solange die Kutscher die gleichen bleiben, sind Änderungen nur Kosmetik. Grundsätzlich bleibt alles beim Alten, solange nicht jemand wie Trump die Kutscher vom Sitzbock jagt.

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“ sagte Marie von Ebner-Eschenbach. Deshalb ist der Aufwachprozess, die Erkenntnis der Wahrheit über das Sklavendasein so elemantar wichtig. Das ist genau das, was sich mit Qanon & Co gerade mit Macht entwickelt. Erst dadurch erklimmen wir in userer Evolution die nächsten Sprossen der Befreiung auf dem Weg zur Entdeckung unseres göttlichen Potentials.

😉

 

Eine sehr interessante Analyse gibt es hier im Gelben Forum unter dem Titel: Rom hat gesprochen! Der Fall Merkel ist erledigt! Zitat daraus:

Es raunt durch alle Weltgazetten: Trump und Putin wollen sich in Wien treffen, sobald ihr jugendfrischer Gastgeber, Bundeskanzler Kurz, den EU-Ratsvorsitz übernommen hat; was ab 1. Juli der Fall sein wird. Sieht nach Schachmatt für die EU-Kommission aus. …..

… So, wie die Übergabe Nordkoreas an das Seidenstraßenprojekt ja auch nicht aus einer Laune heraus mit Kim beschlossen, sondern in aller Stille mit Xi und Putin gründlich und detailliert vorbereitet wurde; derweil der obsolete Teil der Weltpresse verzweifelt einen Atomkrieg herbei schrieb. Trump hat die Trümmerpresse erneut lächerlich gemacht. …

Schon sehr amüsant:
Während auf der öffentlichen Bühne kürzlich die Polit-Marionetten – insbesondere Merkel und Macron – auf dem G7-Gipfel so taten, als wären sie wichtig, dabei Millionen an Steuergeldern verprassen, dann ohne Ergebnis den „Gipfel“ wieder verlassen, werden außerhalb dieses Kreises von Trump & Co., Putin und Xi welthistorische Fakten geschaffen, die dann auch noch von diesen Polit-Marioneten und ihren medialen Speichelleckern zähneknirschend kleingeredet werden.
—- ENJOY THE SHOW !

Q: „Lasst sie alle ihre EIGENEN GRÄBER schaufeln.“

18.-20. Juni 2018

Immer mehr riechen den stinkenden Sumpf

–  der in den USA immer schneller trockengelegt wird. Qanon stellt ein „Boom“ nach dem anderen heraus, welche ich hier im Einzelnen nicht analysieren kann. Das ist extrem voluminöser Stoff für die Geschichtsschreiber und Analysten, die in dieser Zeit hellwach sein müssen.

Angesicht der Fülle von Ereignissen, die Q sehr aktiv begleitet, kann ich nur zusammenfassend feststellen: der Zerfall des Schattenstaates – insbesondere in den USA – beschleunigt sich weiter und geht der Volllendung entgegen.

Die Dynamik dieses Sturms ist auch hierzulande schon zu spüren.

Nachdem der für die BRD neue US-Botschafter Grenell die Volksverräter des Merkel-Regimes schon zur Weißglut gebracht hat, tritt jetzt POTUS selbst kräftig nach:

„Die Menschen in Deutschland wenden sich gegen ihre Führung, da Migration die ohnehin schon schwache Koalition in Berlin erschüttert. Kriminalität in Deutschland ist weit oben. Großer Fehler, der in ganz Europa Millionen von Menschen zugelassen hat, die die [europäische] Kultur so stark und gewaltsam verändert haben!“

„Wir wollen nicht, dass das, was mit der Einwanderung in Europa passiert, mit uns passiert!“

Das ist eine weitere volle Breitseite gegen die Merkel’sche Invasionspolitik. Die Schattenstaat-Gazetten und der Staatsfunk schreien auf. Aber zum Glück werden sie immer weniger gehört. Immer mehr riechen den Gestank der Verwesung, der von ihnen ausgeht.

Deftig aber wahr zitiert PP aus einem Twitter-Shitstorm gegen Merkel: „Reichen Ihnen unsere toten Töchter noch immer nicht?“ Das derzeit stattfindende Polit-Theater unserer Bundesregierung kann man jedenfalls nur noch als Real-Satire bezeichnen. Drehofer dreht sich weiterhin wie gewohnt, dass einem schon allein vom Zuschauen schwindelig wird. Er startet wie immer als Zirkuselefant eine Show (für seine CSU-Wähler), um sich dann wieder als Maus zu verkriechen. Schaun mer mal, wo er diesmal landet. Jedenfalls wird die Sumpf-Trockenlegung auch hierzulande vorbereitet, indem die Akteure fleißig ihre Gräber schaufeln. Auch Drehofer hat sich sein politisches Grab längst geschaufelt. Daran wird auch seine Wendehals-Show nichts ändern.

Nach dem Q-Fahrplan ist nach Nordkorea jetzt erst mal die Befreiung des Iran von den Mullahs an der Reihe, dann erst kommt Europa. Bezüglich Iran postete Q am 19.06. eine deutliche Kampfansage (sh. Screenshot) und ermutigt die Bevölkerung zu kämpfen und das bestehende Regime zu stürzen. Die Aussage „We stand with you“ ist bestimmt keine leere Versprechung. Zusätzlich sind die US-Sanktionen und der politische Druck „von oben“ nicht ohne Wirkung. Nur die EU unterstützt weiterhin das korrupte und terroristische Mullah-Regime. Gleiches gesellt sich zu Gleichem.

Wobei wichtig anzumerken ist, dass es hier um eine friedliche Ablösung des bestehenden Regimes geht und nicht nach der Schattenstaat-Methode per Terror und Gewalt. Dieser Artikel zeigt ganz gut den aktuellen Stand.

 

Zwischendurch liefert Q immer wieder indirekte aber sehr deutliche Hinweise, dass er mit Trump unter einer Decke steckt, wie z.B. in dieser nebenstehenden Grafik eines Anons dargestellt wird.

ENJOY THE SHOW!

Angesichts der ständigen Rückschläge und Niederlagen für die Architekten der satanischen Neuen Welt Ordnung, ist einer ihrer höchsten Repräsentanten schon ganz verzweifelt und äußerte nun seinen Frust darüber öffentlich. George Soros:

„Alles, was schief gehen könnte, ist schiefgelaufen. [Trump] ist bereit, die Welt zu zerstören.“

Was für eine wunderbare Bestätigung und Anerkennung des Erfolges von Trump und Co. bei der „Zerstörung der Welt“, der Welt des Antichristen! Wir sind also sprichwörtlich am „Ende der Welt“ angekommen, einer Welt, die untergehen muss um den Weg für die neue Welt frei zu machen.

Und auch hier noch ein Wort zur Fußball-WM: Mit einer politisch korrekten „Mannschaft“, der man auch noch politisch korrekt den Zusatz „deutsch“ amputiert hat, kann man keine WM gewinnen. Schon gar nicht, wenn man vor lauter politischer Korrektheit die schwächelnden Erdogan-Anhänger Özil und Gündogan mitschleppt. Teamgeist und Erfolgswille hat auch was mit Patriotismus zu tun (nicht zu verwechseln mit Nationalismus), den man nun der Allerwelts-„Mannschaft“ regelrecht verboten hat. Eine kastrierte Totgeburt, die sang- und klanglos – aber politisch korrekt – scheitern wird, weil sie etwas nicht hat, was Siegerteams haben. Wenn Ideologie wichtiger ist als Leistung und patriotischer Teamgeist, ist Niedergang vorprogrammiert – auch im Fußball.

Trump und Qanon gewinnen

Diese zwei Bilder dokumentieren wieder einmal die Verbindung von Trump und Q (von Trump-Rally in Minnesota am 20.06.18 mit 9000 Menschen in der Halle und 10.000 davor).

Je mehr die Fake-News-Medien auch versuchen, Trumps Erfolge kleinzureden, um so mehr verlieren sie an Glaubwürdigkeit. Denn die offensichtlichen Fakten sprechen dagegen.

Trumps historische Friedensmission mit Nordkorea wird kleingeredet, die ökonomischen Erfolge werden kleingeredet, die Grenzpolitik zu Mexiko wird mit dem erhobenen moralischen Zeigefinger völlig verdreht und mit gefälschten Tränendrüsen-Bildern als Gräueltat dargestellt, usw.

Ein Großteil der Bevölkerung durchschaut das Falschspiel und zeigt den Medien die rote Karte. Sie folgen einem Präsidenten, der grundlegende Probleme beseitigt und seine Versprechen erfüllt, ihnen in ihren Nöten und Problemen hilft, der Hoffnung und Zuversicht nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten vermittelt.  Es gibt einen Allzeit-Rekord an Optimismus der Produzenten von 95,1 %!! (siehe Bild).

Daraus entsteht eine Macht, die von unten, aus dem Volk, aus den Herzen der Menschen kommt. Diese Macht wird von der rasant wachsenden Qanon-Gemeinde vereint und in Bewegung gesetzt. Was hier passiert kann man nur als „historisch“ bezeichnen. Die Macht entsteht aus der gemeinsamen Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht und vereint.

Ein Besucher der Trump-Rally in Minnesota twitterte (wurde von Q gepostet):

Ich bin bei der Trump Rally in Duluth, Mn. Warte in einem riesigen Raum VOLL mit Leuten, um reinzukommen und ein Typ stellt sich auf einen Tisch und beginnt über Q zu reden! Er fängt an zu singen: „Wohin einer geht“ … diejenigen von uns, die darum wussten, erwiederten laut „… DA GEHEN WIR ALLE HIN!“ Immer und immer wieder! Ich musste vielen Leuten um mich herum erklären, was es bedeutet! Es war so großartig !!

 

27. Juni 2018

„Juli 2018, der Monat, an dem die Welt die Wahrheit entdeckte“

Nach einer kleinen Pause hat sich Q heute wieder gemeldet, größtenteils mit krypischen Infos und Bildern. Ein Teil der Infos und insbesondere die Bilder mit den Luftaufnahmen und dem Flugzeug geht auch an die Adresse der Schattenstaat-Vasallen mit der Botschaft: Wir wissen alles!

In der Nachricht Nr. 1595 sagt Q unter Anderem:

Juli 2018 – der Monat, an dem die Welt die WAHRHEIT entdeckte.
Nicht länger eine Verschwörung 
[damit ist die von den MSM als „Verschwörung“ bezeichnete Qanon-Bewegung gemeint]
Es ist Zeit zu LIEFERN (time to FEED)
Q

Die große Bühne ist demnach bereit.
Was die Erwachten längst wissen, soll auch die ganze Welt erfahren. Schlüssel dazu sind  Aufdeckung des Spionageskandals während des Präsidentschaftswahlkampfes in 2016, die Offenlegung des privaten illegalen eMail-Servers von Hillary Clinton und insbesondere die Enthüllugen über Abgründe um die satanischen Kinderschänder-Praktiken in der Clinton-Clique.
Um eine gigantische öffentliche Enthüllungslawine loszutreten, steht derzeit die Veröffentlichung des 568-seitigen Original IG-Reports (IG = Inspector General) im Mittelpunkt, und das unredigiert, d.h. vollständig ohne Schwärzungen. Schlüsselperson ist hierbei der stellvertretende General-Staatsanwalt Rod Rosenstein, der die Veröffentlichung verhindern will. Jedenfalls wird dies alles ein politisches Mega-Erdbeben in USA verursachen, welches auf die ganze Welt ausstrahlt.

Rod Rosenstein, bei Q kurz „RR“ genannt, ist nach Q in einer Zwickmühle. Wenn er „singt“ bzw. die Papiere veröffentlicht, versagt er gegenüber seiner Schattenstaat-Clique, wenn er es nicht tut, wird er von seinem Posten entfernt.

Im Iran bahnt sich die von Q angekündigte Entmachtung des Mullah-Regimes an. Der Widerstand des Volkes wächst von Tag zu Tag. Auch Trump setzt das Regime mächtig unter Druck und fordert unter Anderem die Verbündeten auf, kein Öl mehr von Iran zu kaufen. Der Regimewechsel ist in Sichtweite.

Und hierzulande kündigt sich auch ein Regimewechsel an. Merkel wird jetzt sogar von den Massenmedien zum Abschuss freigegeben. Aber der Abgang Merkels allein wäre nur Augenauswischerei. Es braucht einen grundlegenden Macht- und Systemwechsel, welcher all die Lügen unseres Unterdrückungssystems aufdeckt, was letztlich eine geistige Revolution durch Erkenntnis ist, mit der wir uns von den Tyrannen befreien – zu Gunsten einer freien und friedlichen Weltgemeinschaft in Einheit mit unserem Schöpfer (= Erkenntnis der Wahrheit).

Eine Utopie?
Qanon & Co stellen dafür gerade die Weichen. Trump ist wichtiger Teil eines großen Plans.

Neuer Video-Clip:
Q, der Plan die Welt zu retten:

Vielleicht gibt es das Video auch bald mit deutschen Untertiteln.

28. Juni 2018

Übrigens: Im Kommentarbereich ist bereits Jemand der Identität von Q auf der Spur. „Wer hören kann, der höre, wer sehen kann, der sehe.“

———- Das WM-Debakel der „Mannschaft“ ———

Noch zum Thema des „erbärmlichen“ (M. Neuer) Niedergangs der „Mannschaft“. Dazu muss ich mich mal selbst zitieren in meiner Anmerkung vom 20.6.18 oben:

„… Eine kastrierte Totgeburt, die sang- und klanglos – aber politisch korrekt – scheitern wird, weil sie etwas nicht hat, was Siegerteams haben. …“

Das hat sich leider zu 100 % bestätigt. „Die Mannschaft“ (= offizielle Bezeichnung, ohne Nationalität – auch auf dem Trikot keine Nationalfarben), die keine war, wurde nun vor aller Welt vorgeführt. Die Musel-Legionäre Özil und Gündogan, welche wegen ihrer öffentlichen Hofierung des muslimischen Staatsterroristen Erdogan (Özil: „Das ist mein Präsident“) sofort vom DFB und vom Bundestrainer Löw hätten suspendiert werden müssen, sind Repräsentativ für die Ideologisierung der „Mannschaft“ als Aushängeschild für die „Bunte Republik“, für welche die Grünen-Politikerin Roth auch beim Fußball „lieber die Regenbogen-Flagge statt der Nationalflagge“ schwenkt. Wo der vereinende (patriotische) Geist fehlt, ist auch keine Kraft – eine Totgeburt eben. Möge diese für viele schmerzhafte Quittung den Aufwachprozess beschleunigen! – Das wäre die positive Seite.

Ha, jetzt werde ich auch noch von Löw bestätigt: „Wir waren moralisch irgendwie tot“

Es würde mich nicht wundern, wenn dieser Niedergang das Ergebnis einer inneren Revolte der Spieler gewesen wäre. Vielleicht kommen die wirklichen Hintergründe ja noch ans Tageslicht.

Hört, hört, im Focus ganz ungewohnte Töne (lesenswert!): „Satt, lustlos und uninspiriert – so präsentierte sich „Die Mannschaft“, die früher einmal unsere Nationalmannschaft war“. Der Gastkommentator Klaus Kelle darf darin über die Volksverräterin Merkel schreiben, was man in dieser Gazette vor kurzem noch als „Ausländerfeindlich“ anprangerte und heute Originalton AfD sein könnte: „Und sie [Merkel] wird als diejenige, der die dramatische Gefährdung der inneren Sicherheit vorgeworfen wird, in die Geschichtsbücher eingehen.“ Hat da einer gemerkt, dass er seinen Hals wenden muss, wenn er seinen Kopf retten will?

————–…

„Das Spiel ist vorbei …
Ihr habt die Kontrolle verloren.
ES GIBT KEINE SCHAFE MEHR.“

Das sagt Q in einer seiner neuen Nachrichten an die Adresse der Schattenstaat-Clique. Der bemerkenswerte Post in voller Länge:

Wenn Ihr diesen gefährlichen Weg weitergeht, dann seid gewiss, dass wir vorbereitet sind.
Ihr solltet das aufgrund von früheren Rückschlägen wissen: SA
[Saudi-Arabien] / Nat Guard / MIL-Vermögenswerte aktivieren US-Boden.
Das Spiel ist vorbei, wenn die Öffentlichkeit Bescheid weiß.
Der Kampf, die LICHTER AUSZUSCHALTEN, ist alles, was Euch wichtig ist.
Ihr werdet es nicht schaffen.
Die AMERIKANISCHEN MENSCHEN sind wach.
Ihr habt die Kontrolle verloren.
ES GIBT KEINE SCHAFE MEHR.
Ihr habt ihre Entschlossenheit und ihre Fähigkeit, frei von den Pipeline-Narrativen zu denken, unterschätzt.
Wir werden VERÖFFENTLICHEN.
Wir werden das LICHT erstrahlen lassen.
Es gibt nichts zu verbergen.
Keine noch so große Menge an Geld, Einfluss oder Macht kann dies aufhalten.
Unsere Rechte auf Sicherung und Schutz um jeden Preis werden dann gerechtfertigt.
Wir stehen bereit.
Rote Welle.
WEISSER STURM
[= „White Squall“ bezieht sich auf den gleichnamigen Film].
WIR VERTRAUEN IN GOTT.
Q


——
Jetzt geht es auch den Kinderschändern an den Kragen. Zu (1): Dieser Typ ganz links auf dem Bild ist wegen sexuellem Mißbrauch von Kleinkindern verhaftet worden. Er war offizielles Mitglied der Clinton Wahlkampagne. Die anderen Ekelpersonen gehören zur gleichen Kategorie von Abschaum der Menschheit. – welche vornehmlich zu elitären Kreisen gehören und satanischen Kulten frönen. Sie sind nur Beispiele von Tausenden, die nun hoffentlich bald von diesem Planeten gefegt werden.

Ekel (1):


Ekel (3)


 

Auch hochinteressant:

US-Sicherheitsberater Bolton hat in Moskau das Spitzentreffen zwischen Trump und Putin vorbereitet, welches nun am 16. Juli 18 in Helsinki stattfindet.

Q schreibt dazu am 27. Juli (Nr. 1603):

Wenn Sie schlau sind (dumm) wissen Sie, was gerade bei dem Treffen in Russland passiert ist [Treffen zwischen Bolton und Putin].
Versuche, Russland / POTUS (Optik) in die Zange zu nehmen, scheitern und werden bald aufgedeckt.
[Ziel], POTUS von PUTIN fernzuhalten, ist fehlgeschlagen.
Bolton + PUTIN sollte Euch erschrecken.
Feinde sind Verbündete.

Besonders die letzte Aussage bestätigt auch mein Verständnis, dass Putin und Trump insgeheim unter einer Decke stecken, weil sie in ihrem Grundverständnis das Gleiche wollen: Die Welt von den dunklen Netzwerken befreien.

——————-.

TOP: Trump & Qanon gehören zu den 25 einflußreichsten Personen im Internet – weltweit.

TIME bewertet seit ein paar Jahren Web-Aktivisten, indem sie ihre globalen Auswirkungen auf die sozialen Medien und ihre generelle Fähigkeit, Nachrichten voranzutreiben, untersucht. Dazu gehört in der aktuellen Auswertung für 2018 jetzt auch Donald Trump (Pos. 6)  ………… und auch Qanon !!!!! (Pos. 19).
Q dazu (das braucht man nicht übersetzen):

Only the beginning.
Power to the people.

Die Qanon-Bewegung wächst exponentiell (Bild wurde von Q gepostet)

Und hier wieder ein (auch von Q geposteter) netter Hinweis für die Verbindung zwischen Trump & Q.
Wenn sich einige Fragen, warum die Reporter der Fake-Medien Trump nicht auf Q ansprechen, dann ist die Antwort sehr einfach: Weil sie ihre Leser/Zuschauer nicht auf Q aufmerksam machen wollen. Aber selbst wenn, Trump würde zu diesem Zeitpunkt höchstwahrscheinlich nur eine salomonische Antwort geben. Die Zeit wird aber kommen, in der die Zusammenhänge und auch die Identität von Q in allen Medien kommuniziert werden. Wer schlau ist, weiß dies alles jetzt schon.

02. Juli 2018

Q-Popularität steigt exponentiell.
Wer stellt die ultimative Frage nach Qanon an Pres. Trump?

Ein neues Highlight für die zunehmende Popularität von Qanon: Der bekannte US-Karikaturist Ben Garrison (siehe auch Titelbild dieses Artikels) setzt Qaon in die Mitte seiner Karikatur als Galgen, der auf die Falschspieler wartet, während Trump auf drei Ebenen gleichzeitig Schach gegen die (kranke) Welt spielt: Geniale Darstellung des derzeitigen „Endkampfes“ des Schattenstaates in den USA.

Nächster Coup (wie oben schon thematisiert): Welcher Reporter stellt Donald Trump die ultimative Frage nach Qanon?

Am 29. Juni postete Q:

Wir warten darauf, dass ein Reporter die ultimative Frage stellt.
Worauf warten Sie?
Sie können das jederzeit beenden, indem Sie POTUS fragen, richtig?
Wir müssen sie dazu „zwingen“.
Q

Wie schon gesagt, würde diese Frage eines Reporters an Trump die Qanon-Saga weltweit explosionsartig zum Top-Thema machen – und die Fake-News von der „Verschwörungstheorie“ ausbremsen. Mit steigender Popularität von Q steigt jedenfalls der Druck auf die Presse, Donald Trump öffentlich danach zu fragen. „Es muss geschehen“ antwortet Q auf eine entsprechende Frage eines Anons.

Über 40.000 versiegelte Anklageschriften!
Inzwischen stieg die Zahl der „Sealed Indictments“ auf über 40.000 (!!!) wie vom N8wächter ausführlich dargestellt und auch von Q thematisiert wird. Das ist astronomisch! Allein in den letzten 4 Wochen sind rd. 5000 hinzugekommen! Laut Qanon sind 470 Mitarbeiter ständig damit beschäftigt. In den vorangegangenen Jahren betrug die Zahl der versiegelten Anklageschriften pro Jahr im Schnitt ca. 1000 (!). Dies allein zeigt, mit welcher Konsequenz die Sumpf-Trockenlegung von der Trump-Administration vorangetrieben wird. In diesem Zusammenhang verweist Q auch auf die zahlreichen hochrangigen Rücktritte bzw. Entlassungen in Politik, Verwaltungsorganen und großer Unternehmen.
Besonders erwähnenswert: Durch die Neubesetzung im Supreme Curt (M. Kennedy gibt sein Amt zum 31. Juli auf) wird die Handlungsfähigkeit der Trump-Administration im Bereich der Justiz weiter verbessert.
„Frage dich selbst, ist das normal? Das ist größer, als es sich die Leute vorstellen können“, sagt Q dazu.

Es geht also mit großen Schritten voran, auch wenn dies die Massenmedien totschweigen. Wir dürfen also erwarten, dass – nach Q’s Versprechen –  der „Juli der Monat wird, an dem die Welt die Wahrheit erfährt“ – möglicherweise in Verbindung mit der o.g. „ultimativen Frage“.

Jetzt verlinkte Q einen Artikel der Washington Times mit dem Titel Amerika hatte wirklich einen mandschurischen Kandidaten im Weißen Haus“. Damit ist Obama gemeint, der 8 Jahre als kommunistischer („mandschurisch“) Verräter im Weißen Haus die USA und die Welt terrorisierte. Das Besondere daran ist, dass diese längst bekannten Zusammenhänge jetzt auch in einer großen Tageszeitung erscheinen. Ein kurzer Auszug aus dem Text:

“ … Wenn Sie diesen Akt mit der Realität kombinieren, dass Obama niemals wirklich versucht hat, den Islamischen Staat zu besiegen, welchen Schluss können Sie daraus ziehen? Trump hat sie in ein paar Monaten besiegt. Die Schlussfolgerung ist offensichtlich: Obama wollte sie wirklich nicht zerstören.
Warum haben Obama und Hillary Moammar Gaddafi getötet, der seine Atomwaffen bereits aufgegeben hatte? Sollte es Libyen destabilisieren, wo der IS wieder Fuß fassen könnte? Warum hat Obama geholfen, die Muslimbruderschaft in Ägypten zu installieren? Was war die Agenda hinter dem so genannten Arabischen Frühling? … „

Und in der bekannten New York Post titelte der Kolumnist M. Goodwin letzten Samstag: „Die Linken müssen eine Realtiät erkennen: Trump gewinnt!“

Q: „DARKNESS TO LIGHT“ – die Dunkelheit kommt zum Licht.

Auf Diskussion antworten

RSS

Neueste Aktivitäten

Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Wahrheitsbewegung
Vor 1 Stunde
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Vor 2 Stunden
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
gestern
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mittwoch
Ein Video von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt

Ärztin packt KOMPLETT aus- DGE, Labore, Pharma, Parasiten, from Danke on Vimeo.

Ärztin packt KOMPLETT aus- DGE, Labore, Pharma, Parasiten,

Parasiten loswerden leicht gemacht !!! Einfach Bild anklicken http://www.heiltheke.de/html/Heiltheke/de/Oele-kba/3-mal-Zedernnussoel-mit-Harz-1493.html Zedernnussöl mit Zedernharz der Parasitenkiller Das Harz der Zeder (die Tränen der Zeder,…
Mittwoch
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Montag
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Sonntag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 10
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Nov 10
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 9
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 8
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Trump, Qanon & Co.besiegen den Schattenstaat von Galaxiengesundheitsrat
Nov 6

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am — 1 Kommentar

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shushan Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

Unabhängigkeitserklärung

Gepostet von Bruno Weihsbrodt am 1. Januar 2014 um 6:55pm

© 2018   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen