Recht und Scheinjustiz-Lüge/Lösungen aus dem System

Demokratie ist kein Grundrecht, also ist die jP. Bundesrepublik Deutschland GmbH (Fa. Robotron) nicht recht- und grundrechtfähig.

Verbände juristischer Personen sind nicht Träger von Rechten. Aus diesem Grund haben alle Bediensteten eine private Haftpflicht, denn sie handeln nicht im öffentlichen Recht im Grundrecht, sondern im öffentlichen Interesse des demokratischen Grundgesetzes innerhalb der Justiz und Verwaltung. Demokratie ist weder Recht noch grundrechtfähig.

Die Verletzung des Terminus im Limes des Grundrecht im öffentlichen Recht durch privaten Zwang ist aus dem Grundgesetz absolut und kategorisch rechtwidrig.

Sie behaupten eine unerlaubte Geschäftsanmaßung durch die Verletzung der Rechtspaltung der Laizität und tragen dafür nicht das Recht, sondern die Verantwortung für den Rechtbruch und sind deswegen schuldig

 

  • Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland ist Privatrecht
    und im öffentlichen Recht ist Privatrecht verboten.
  • Der Leitsatz der Präambel der Kategorie Recht und
    das Grundrecht als öffentliches Recht gehen dem Grundgesetz vor.

 

Das Grundgesetz ist reines Partikularrecht nach dem ausländischen und internationalen Privatrecht. Im öffentlichen Recht ist willkürlich-erzwungenes Privatrecht absolut verboten, also die Verletzung des Terminus im Limes des Grundrecht im öffentlichen Recht durch privaten Zwang aus dem Grundgesetz absolut und kategorisch rechtwidrig.

 

Am 05.07.2011 erklärte eine Delegation der jP. deutscher Bundestag unter Leitung der jP. Vorsitzenden des Rechtsausschusses vor dem Bundesverfassungsgericht in einer mündlichen Verhandlung öffentlich durch den Prozeßbevollmächtigten jP. Franz MAYER, daß schon erhebliche Zweifel an der Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerden bestünden, sie jedenfalls aber unbegründet seien, da die jP. Beschwerdeführer sich auf ein neuartiges Recht berufen würden, das bisher gar nicht existiere, nämlich ein umfassendes Grundrecht auf Demokratie. Für die Anerkennung eines solchen Grundrechts und eine damit verbundene Ausweitung der Möglichkeiten zur Verfassungsbeschwerde gebe es aber keinen Anlaß, denn Privat im Grundgesetz ist kein öffentliches Recht im Grundrecht.

 

Auf Grund dieser einfachen offensichtlichen und offenkundigen Tatsache ergibt sich, daß die Behörden und Gesetze der jP. Bunderepublik und jP. Länder nicht grundrechtfähig sind und in Folge nicht im öffentlichen, sondern im privaten Recht handeln.

 

Das Grundgesetz ist eine private Urkunde

Dieser politische, -ohne eine Haftung verfasste-, Ausnahmezustand in willkürlicher Billigkeit, gegen die Rechte der Menschen wurde auch vom Papst Benedikt XVI am 22.09.2011 mit zustimmenden Beifall im Gebäude des Bundestages von der jP. Bundesregierung bestätigt, daß in einer dramatischen Lage Ethos und Recht in der Öffentlichkeit nicht besteht. Der Ausnahmezustand in Notwehr, Notstand und Selbsthilfe wurde glaubhaft bestätigt.
Die jP. Pressesprecher Stefan STADLER bei der jP. Bundesverfassungsgericht erklärte am 18.03.2015, daß die jP. Bundesverfassungsgericht als höchste Organisation der jP. Bundesrepulik Deutschland, also der Staat „Bundesrepublik Deutschland“ nicht grundrechtfähig ist.

Im profanen Beschluß der jP. Bundestag in Pet 4-16-07-4500-045045 wurde öffentlich in BT-Drucksache 16/12702 erklärt, daß die Menschenrechtverletzung vorsätzlich in der jP. Bundesrepublik Deutschland nicht als Straftatbestand in das Strafgesetzbuch gegen den Verfassungsgrundleitsatz der Präambel und dem Grundrecht vor dem Grundgesetz verfassungswidrig praktiziert wird, womit das Grundgesetz ohne Grundrechtbindung ist.

da die jP. Bundesrepublik Deutschland kein Rechtstaat, sondern nur ein Fragment eines Privatstaates ohne Haftung ist, denn das Recht wird durch verfassungswidrige, arglistig-heimtückische Tarnung und Täuschung unter Scheingeschäften oder Geheimvorbehalt
von Verbänden juristischer Personen verletzt.


Wir übernehmen keine Haftung, jeder Schritt sollte gut Überlegt sein, den wir haben es hier mit einer Kriminellen Organisation zu tun. Wir gehen diesen Weg, weil wir die Schnauze voll haben, jedoch muss jeder selber entscheiden und verantworten. Doch wenn wir diesen Weg nicht gehen werden wir versklavt und unserer Menschenwürde beraubt. Nur Zusammen sind wir die Veränderung.

Quelle des Beitrages :

Recht und Scheinjustiz


UCC

Die 10 Gebote des Rechtssystems… und ich

Souverän setzt Richter

legitim Schachmatt

BITTE UNBEDINGT DIE ANGEHÄNGTE PDF

DAZU STUDIEREN !

Hier ein sehr gutes und wichtiges Video des Auftritts eines Souveräns vor Gericht!

Achtet bitte genauestens darauf, dass der angebliche Richter versucht Keith als PERSON zu identifizieren.

Doch Keith weiß was da vor sich geht.

Auf die Frage des Richters: „Ihr Name ist Keith Thomson?“

antwortet Keith „Mein Name ist Keith, das ist alles!“

Richter: “Haben sie keinen Nachnamen? Sie sind also nicht Keith Thomson“

Keith: „Also noch einmal für das Protokoll. ICH BIN KEITH, nicht mehr.”

Richter: (versucht es noch mal) „Wir haben aber einen Keith Thomson geladen. Bitte setzen sie sich! BITTE SETZEN SIE SICH!!!“

Keith: „Sorry…. Ich kann das nicht machen…. Ich bin heute in dieses Gericht gekommen….”

Richter: „Setzen Sie sich, wenn Sie nicht die richtige PERSON sind…. Entfernen Sie diesen Man aus dem Gericht!!!!”

Keith überreicht die GEBURTSURKUNDE (vom Strohmann)

Keith: „DAS IST DIE PERSON, DIE SIE SUCHEN!!! DAS IST DIE PERSON, DIE SIE SUCHEN!!!” (zu den Beamten, die ihn abführen sollen): „Würden Sie bitte zurücktreten. Danke.”

Keith: „Das erklärt alles. Hier bin ich und das da ist die PERSON, die Sie suchen…“

Keith zeigt die GEBURTSURKUNDE und fragt: „Sieht das offiziell aus?“

Richter: „Sind Sie hier im Auftrag von Mr. Thomson?”

Keith: „Ich sagte, da haben Sie Mr. Thomson.”

Richter: „Sind sie hier als Vertreter von Mr. Thomson?“

Keith: „Nein, ich bin kein Vertreter. Ich bin hier als ein Verwalter (administrator), genauso wie Sie ein Verwalter (administrator) dieses Gerichtes sind.“

Richter: „Also Sie sind hier entweder als ER oder als sein Vertreter, oder Sie sind Beides?”

Keith: “Bitte? …..Diese Frau versteht das nicht. Er da versteht es und der Gerichtsvollzieher da versteht es ebenfalls.”

Richter: „Ich muss das prüfen…. Danke.“

Keith: „Wie lange?”

Richter verbeugt sich vor dem Souverän (wohl mehr wegen der "Spielregeln" und aus Demut vor seinen Dienstherren).

Keith: „Wie lange Sir? Ich habe nicht den ganzen Tag Zeit. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Richter den Gerichtssaal verlassen hat, er hat das Schiff verlassen. Ich als Souverän in diesem Raum erkläre die Klage als abgewiesen mit Begründung und unter Vorbehalt der Rechte (with cause and prejudice). Einen schönen Tag noch.”

WEITERES :

Hier findet Ihr

Dokumente zum Seminar - Grundlagen des Rechtssystems

von hans xaver meier

Documente

Der souveräne Mensch


Der souveräne Mensch bewegt sich außerhalb des Rechtskreises von Personen.
Der souveräne Mensch unterliegt nicht der Justiz für Personen.
Der souveräne Mensch lebt in Eigenverantwortung für sein Denken und Handeln,
in Selbstbestimmtheit auf dem ius naturae (Naturrecht) beruhend
und im Einklang mit der universellen Ordnung,
ist seine Heimat da wo er sich niederlässt,
fest verbunden mit seiner Abstammung,
seiner Herkunft.

Der souveräne Mensch begegnet allem Leben mit Respekt.
Der souveräne Mensch unterhält sich stets auf Augenhöhe.
Der souveräne Mensch ist frei, jedoch nicht vogelfrei.

Er begegnet jedem Menschen mit dem Wissen, dass alle Menschen gleichwertig sind und dennoch einmalig, ausgestattet mit eigenem Willen, eigenen Wünschen, eigenen Vorstellungen vom Leben.

Der souveräne Mensch hat eine hohe Bereitschaft sich mit anderen souveränen Menschen zu verbinden, um eine Gemeinschaft zu bilden, die eine Zeit des echten dauerhaften Friedens und der echten dauerhaften Freiheit einläutet.

Verfasserin: Liane Hauk

Seitenaufrufe: 137

Hierauf antworten

Neueste Aktivitäten

Galaxiengesundheitsrat hat 2 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Wahrheitsbewegung
gestern
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
gestern
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Samstag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Donnerstag
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Nov 14
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Nov 10
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 10
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 8
Ein Video von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt
Nov 6
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 6
Videos gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 4
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Nov 3

© 2017   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen