Niemals bedingungslose Liebe



Das Wort „bedingungslose Liebe“ geht in okkulten Kreisen immer mehr die Runde und schwappt auch zunehmenst rüber durch Kartenspiele welche aus der jüdischen Shrift der Kaballa abgeleitet sind die einen falschen Weltenaufbau dogmatisch propagieren.



Sehr böse Wesenheiten, vor allem Mörder, versuchen über die Suggestion des Wortspiels Energien auf sich zu lenken und machen sich dabei der Naivität von gutgläubigen Menschen stets zunutze. Die sogenannten Deutschen gehören leider oder zum Glück zu so einem Völkchen die immer an das Gute glauben auch wenn das Böse sich dahinter versteckt oder sich hinter guten Worten perfekt tarnt.



Das ist wie mit der sogenannten „galaktischen Föderation des Lichtes“ die eigentlich die bösesten Enerigien des Universums geschickt tarnen. Worte werden also absichtlich eingesetzt um Menschen zu verwirren die wohl immer noch glauben am Anfang war das Wort ! Das ist falsch denn am Anfang war der Gedanke das ist ein sehr großer und ganz wichtiger Unterschied.


Man kann bei reinen Absichten als Menschengott dem Gedanken folgen der sich hinter den Wortspielen wie „ bedingungsloser Liebe“ oder auch „galaktische Föderation des Lichtes“ verbergen. Mein Ergebnis bei beiden Wortspielen ist das beide eine Tarnung der finstersten Energien überhaupt, des gesamten Kosmos darstellen.

 

Das erste Wortspiel „bedingungslose Liebe „ kommt von okkulten dunklen also sehr bösen Priestern die die Menschhiet an der Nase seid tausenden von Jahren durch Ihre Religionssystem herumführen. Das zweite Wortspiel „ galaktische Föderation des Lichtes“ kommt von einem Astralwesen weches versucht Gott in nichts nachzustehen und  welches von jeglicher Liebe allerdings vollkommen getrennt ist weil es der Satan ist oder der Geist der für alles Leid auf Erden und sonstwo gesorgt hat.

Dieser kündigt mit dem Wortspiel "galaktische Föderation des Lichtes oder der Liebe" die ungöttliche Wesen aus dem All an die einen Planeten Gottes eingenommen haben von denen sie eine Invasion auf die Erde planten oder planen. Das sind diese gefühlslosen Wesen die seid Jahrhunderten Leben auseinanderschneiden und mit den Untertassen rumfliegen um an das Schöpfungsgeheimnis heranzukommen.



Vergleich dazu das Kapitel die Inavasionszentrale :

 http://menschheitsgeschichte.npage.de/invasionszentrale_19974681.html

 

 

Vor allem die Bösewichte ( okkulte Priester ) reden immer wieder über bedingungslose Liebe doch wer heute noch glaubt das die Liebe keine Bedingungen aufstellt der hat nichts aber auch gar nichts vom wirklichen natürlichen Weltenaufbau verstanden und kennt die Wesensform oder Energie der Liebe wahrhaftig nicht.



Ich bin der festen Überzeugung das LIEBE an ganz klare Bedingungen oder Eigenschaften geknüpft ist ! Mit anderen Worten wir müssen das Böse nicht lieben das wäre fatal vor allem wenn man die körperliche Liebe berücksichtigt.



Das Wort bedingungslose Liebe kommt wie man beim Nachspüren der Energien erkennen kann aus der okkulten Religion und die boshaften Wesen wünschen sich natürlich das andere selbst diese Bösewichte bedingungslos lieben weil sie dadurch eine Reinkarnationsmöglichkeit erhalten könnten doch das ist gefährlich das Böse immer wieder reinkarnieren zu lassen denn so kommen wir nie zurück in das Paradies welches wir erschaffen müssen.



Die ständigen Zerstörergeister die uns umgeben und die Erde plattwelzen und morden oder die die den Auftrag zum Morden geben sollten besser niemals geliebt werden !

Habt ihr euch eigentlich nie gewundert warum man den schlimmsten Mördern und Mordauftragsgebern die höchsten Titel gibt wie General oder Oberst beim Militär und das man genau diesen wie auch boshaften Politikern Denkmäler und diese mit Orden schmückt und in Büchern erwähnt oder Strassen nach denen benennt ?

 

Die Bibel das historische Buch ist voll mit Namen dieser Mörder damit diese in Erinnung bleiben und so besteht die Wahrscheinlichkeit das man an solche Monster in Liebe gedacht wird. Das Gedenken an einen Menschen in Liebe von einem auf der Erde lebenden Menschen ist eines von drei universellen Gesetzen um reinkarnieren zu können und das wissen die eingeweihten Priester sehr wohl denn die haben ja schließlich die Schriften der wedischen Kultur gestohlen und studiert !



Eigentlich müsste man heutzutage die Masse an Strassenschildern und Stadtparkbezeichnungen allesamt ändern um diese Bösewichte in Vergessenheit geraten zu lassen und die Denkmäler allesamt kaputtschlagen wo oftmals Mörder hoch zu Ross mit dem Schwert dargestellt werden.



Auch glaube ich das der sogenannte Erzengel Michael eine böse Wesenheit ist sollte dieser tatsächlich mit einem Schwert ein Geschöpf, welches auch immer, ermordet haben ! Mit anderen Worten das Christentum verherrlicht die Gewalt durch die Darstellung eines Schwertträgers der einen Drachen tötet ! Es kann sich dabei um nichts GUTES handeln und vor allem um nichts liebvolles sollte dieser sogenannte Michael ein Mörder sein !



Doch ich glaube auch hier wird bewußt gelogen von den Okkultisten denn wir wissen doch das die wahren Menschengötter wie die Kelten und andere wedische Stammeskämpfer die sich gegen die Religionssysteme wehrten ihre Gegener niemals töteten sondern stets versuchten diese nur zu entwaffnen. Selbst wenn im Kampfe versehentlich ein Gegner verletzt wurde haben diese Kämpfer den angeblichen Feind auch noch mit Heilkräutern versorgt ! Das rote Kreuz in der eigentlichen Ableitung wird also heutzutage auch missbraucht um vor allem Blut zu sammeln !


Was mit dem Blut gemacht wird ist mir klar. Damit versucht jemand sehr böses biologische Roboter herzustellen also im Reagenzglas zu züchten und das nicht erst seid heute ! Diese biologischen Roboter gibt es mittlerweile sehr häufig wie jeder feststellen kann der sich mal unter das Völkchen mischt .


Ursprünglich symbolisierte das rote Kreuz einen Kelten der in Harmonie mit seinen Energien war ! Die vier Elemente harmonisch ausgeglichen Wasser, Erde, Luft und Feuer also ein Menschengott ( Rot = lebendiger Körper eines Gottessohnes = Blut )

 

Ich persönlich schätze daher den Gedanken meiner Seelenschwester Anastasia sehr welche die Göttinnen auffordert jedem destruktivem verkörpertem Geist, also einigen Männern, den Geschlechtsverkehr zu entziehen um die Erbsünde Evas zu tilgen !

Erb - Sünde denn es wäre eine Sünde dem Bösen weiterhin die Verebungsmöglichkeit zu überlassen !

 

Hier das passende Zitat dazu Quelle :

http://menschheitsgeschichte.npage.de/meidet_destruktives_98855442.html

 

 

 

Anastasia im Gespräch mit Vladimir 

(Schöpfung Kapitel 9 Meidet die destruktive Macht)

 


Meidet die destruktive Kraft !

Haltet die negativen Energien von euch fern !

Alle Frauen sollten den Intimverkehr mit Männern,

die sich dem Gedanken der Zerstörung geöffnet haben,

strikt verweigern.

So wird diesem destruktiven Geist die Kraft der Fortpflanzung entzogen.

 

Wenn sich die Frauen daran halten würden, gäbe es bald keine Kriege mehr !


 Welcher Mann wird schon noch kämpfen wollen, wenn dann keine Frau mehr mit ihm schläft ?

Dann könnte er auch keine Nachkommen mehr haben.


 

Wenn sich die Frauen einig sind, wird keiner mehr einen Krieg beginnen.

Der Sündenfall Evas und aller heute lebenden Frauen kann auf diese Weise gebüßt werden.


 

Und was wird dann auf der Erde geschehen ?

 

Sie wird erneut zu ihrer ursprünglichen Schönheit erblühen.

 

Du bist ganz schön dickköpfig, Anastasia du hängst den gleichen Träumen nach wie eh und je.

Aber ist das nicht etwas naiv ?


Wie kannst Du an die Frauen auf der Erde glauben ?

 

Wie könnte ich an die Frauen glauben, Wladimir ?

Wo ich doch weiß, dass sie alle einen göttlichen Wesenskern haben.

Möge sich dieser Kern in seiner vollen Schönheit entfalten!

Oh Ihr Göttinnen, Frauen der Erde !

Zeigt euch dem ganzen Universum in eurer ursprünglichen himmlischen Schönheit!

Ihr seid vollkommene Geschöpfe, geboren aus dem Traum des Urschöpfers.

Jede Einzelne von euch ist in der Lage, die kosmischen Energien zu bändigen.

Oh Ihr Frauen, Göttinnen der Erde und des gesamten Universums.


 

Ich bin ja schon einiges von Dir gewohnt, Anastasia, aber das geht zu weit alle Frauen Göttinnen ?

Und was ist bitteschön mit den Verkäuferinnen und Putzfrauen, mit Tellerwäscherinnen und Kellnerinnen ?

Und mit den Hausfrauen, die tagein, tagaus zu Hause kochen, braten und mit Geschirr klappern ?

Ganz zu schweigen von ordinären Fixerinnen und Nutten sind sie etwas auch alle Göttinnen?

Na weißt du Anastasia, das grenzt ja schon fast an Gotteslästerung.

Also gut feine Damen, die in der Kirche beten oder auf einem Ball tanzen, so etwas könnte man vielleicht Göttinnen nennen.

Aber solch schäbiges Gesindel? Ich muss doch bitten!


 

Wladimir, umständehalber sind die irdischen Göttinnen gezwungen, jeden Tag in der Küche zu stehen.

Du hast gesagt, ich gleiche einem wilden Tier und mein Lebensstil sei primitiv.

Kannst du mir dann bitte verraten, warum die Frauen eurer zivilisierten Welt einen Großteil Ihres Lebens in einer Küche verbringen?

Warum sie gezwungen sind, Fußböden zu scheuern und beim Einkaufen schwere Lasten zu schleppen ?

Du hast doch mit eurer Zivilisation so geprahlt warum gibt es dann soviel Schmutz darin ?

Und warum verwandelt ihr die schönen Göttinnen der Erde in Putzfrauen ?

 



 

 

 


 

 

Seitenaufrufe: 356

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Eine tolle Aussage Sigrun,

 

ich denke der geistige Kampf ist der goldene Weg und jegliche körperlichen Auseinandersetzungen sollten stets gemieden werden.

 

Doch wichtig ist seinen Standpunkt klar zu machen damit man erkannt wird denn wir sind sehr gefühlvolle Wesen und der Schmerz den anderen und einem selber zugefügt wurde vor allem auch von Menschen die unter falschen Dogmen leiden muss ausgesprochen und behendlet werden mit der tiefen Sehnsucht das alle beteiligten verstehen das Gewalt keine Lösung von Konflikten ist.

 

Ich verabscheue derzeit das was mir über die Medien suggeriert wird wo so viele Menschen auf heftigste Weise besprüht wurden und was mit den Tieren geschehen ist die weltweit oft unter extremen VErhältnissen ihr Leben fristen ! Wenn wir nicht für die Liebe auf geistiger Ebene kämpfen haben wir verloren so viel Bosheit gibt es auf der Erde und anderswo.

 

Der Kampf allerdings sollte friedvoll sein doch kompromisslos im Sinne der Liebe !

 

Das ist mein Standpunkt !

 

Sei liebevoll gegrüßt

 

 

 

 

 

Na ja ich die Realität ist leider ein wenig anders und das hat mit meinen Gedanken sicherlich sehr wenig zu tun sondern vielmehr mit den Gedanken anderer die sinnlos Menschen umbringen oder durch Chemtrails, Impfprogramme und so vieles schlimmes mehr !

 

Man muss den Kindern die Wahrheit sagen so brutal sie auch erscheinen mag sonst lebt man in einem Haus der Lügen !

 

Wir wissen doch heute das der Mensch der als erster ein Wesen umbrachte also ein Mord beging die ganze Menscheit hinterhergezogen hat und die Krankheit des Fleischverzehrs hat große Teile der Erde eingenommen ! Es ist grausam das zu erkennen und sehr böse Energien sind das ebenso die man auf keinen Fall und niemals LIEBEN sollte !

 

Es ist besser wenn solche Energien aussterben und diejeneigen sich vermehren und fortpflanzen welche keine Mörder sind ! Das ist glaube ich für jeden nun verständlich ausgedrückt !

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich sehe das auch so wie Cecila.

Wir dürfen uns von diesen "schlimmen" Dinge nicht runterziehen lassen.
Klar registrieren, dass es sie gibt, den anderen Unwissenden die Augen öffnen und Aufklärungsarbeit leisten. Trotzdem sollte es uns gelingen in unserer Mitte zu bleiben und diese Ruhe und Ausgeglichenheit an die Erdgitter und an unser Wasser (ein ganz wichtiger Aspekt!) abgeben, damit sich unsere liebe Erde wieder beruhigen kann, was derzeit dringend notwendig ist! Wasser ist ein gigantischer Informationsträger - vergesst das nicht.


Nicht umsonst passieren grade so viele Erdbeben - weil es auch mental in unseren Köpfen -  an allen Ecken und Enden brodelt.

Es ist nicht leicht und mir gelingt das auch nur ab und zu - aber mit ein wenig Übung immer öfter!

Wir sollten versuchen die Liebe in allem zu spüren, nichts zu verurteilen und aus dem Herzen zu handeln.
Bei den "Bösen" und den täglichen "Arschlöchern" unseres Lebens sollten wir uns bedanken, dass es sie gibt und in den Spiegel schauen, denn sie uns täglich vorsetzen.  Gewalt mit Gegengewalt zu bekämpfen bringt nichts.

 

Erfahrungen junger Mädchen in Russland, die eine Woche  traditionelle Kleidung im Alltag trugen! 

 

Es wird viel Widersprüchliches über die junge Generation berichtet – von Ich-Phone-Zombies bis kritisch-aufmerksamen Jugendlichen.
Oft meinen wir, daß das Äußere keine große Rolle spiele – es komme auf das Innere an.
Vielleicht nicht nur.
Luckyhans, 1.11.004
————————–

Studentinnen trugen eine Woche russische traditionelle Kleidung. 
Die Folgen sind erstaunlich

 

Studenten und Pädagogen des Miasser Kunst- und Kultur-Colleges führten eine Aktion „Außerhalb der Zeit“ durch – eine ganze Woche liefen die Mädels aus der Sparte Solo- und Chor-Volksgesang des MKuKC im kompletten Alltag in gestickten Sarafans, Tüchern, bunten Röcken und Westen (eigentlich: „Duschegrejki“ = Seelenwärmer, eine Art Westeoder Jacke) umher. In dieser Bekleidung gingen sie zur Arbeit, zum Studium, einkaufen, fuhren mit den Verkehrsmitteln.

Die Ergebnisse haben auch die Teilnehmerinnen erstaunt. –
Natürlich konnten nicht alle die gewohnte Kleidung in Stile „unisex“ gegen eine solch traditionelle vertauschen. Dies getrauten sich nur diejenigen, welche mit Achtung und Interesse zur völkischen Bekleidung stehen – schönen, bequemen, mit hohem künstlerischen Inhalt gefüllten Sachen.
Und die, welche das durchführten, waren sehr verwundert, wie erfreut und wohlwollend die Umgebung sie aufgenommen hat, erzählten die Teilnehmerinnen der Aktion der Miasser Zeitung „Glagol“.

Interessant war, daß eines der am häufigsten geäußerten Komplimente, welches die Mädels von jungen Leuten gehört haben, so klang: „So eine sollte man heiraten!“

Alexej Iwantschenko

Quelle: https://cont.ws/post/416258

© für die Übersetzung aus dem Russischen: Luckyhans, 1.11.004

Auf Diskussion antworten

RSS

Neueste Aktivitäten

Diskussion gepostet von Mona
Vor 6 Stunden
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Staatenbund Königreiche Wedenland
Vor 10 Stunden
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
gestern
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Samstag
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 16
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 12
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 9
Foto gepostet von Mona
Mai 8
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Staatenbund Königreiche Wedenland
Mai 8
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 7
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 25
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Apr 24
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Wahrheitsbewegung
Apr 23
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 19
4 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Apr 18
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 18
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 7
4 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Apr 6
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 5
Diskussion gepostet von Zeljko
Mrz 31

© 2017   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen