GALAXIENGESUNDHEITSRAT

STAATENBUND DER KÖNIGREICHE WEDENLAND

Krebs sind Parasiten - eine Invasion von Mikroparasiten in unserem Blut

Krebs sind Parasiten – eine Invasion von Mikroparasiten in unserem Blut – Danke Dr. Weber

Erstmals ist es möglich, die von der Schulmedizin bestrittenen Mikroparasiten sichtbar zu machen und lebend darzustellen. Die Entdeckung neuartiger Therapiemöglichkeiten mit Zedernussnöl und eine Ernährungsumstellung sind der Schlüssel zur Heilung!  

Danke Dr. Alfons Weber – er war der erste der den Mut aufbrachte, das er die Theorien eines Herrn Virchow und dessen Nachfolgern auf den Kopf stellte, indem er einfach mal durchs Mikroskop schaute.

Von wegen die westliche Wissenschaft glaubt nur was man sehen kann – letzlich glaubt sie nur was sie sehen will und stellt sich blind für die Offensichtlichkeit. Es gelten eben die Gesetze der Marktwirtschaft – wo nur das gefördert wird, was Gewinn verspricht. An der Gesundheit verdient man schlecht, also wird so weiter gemacht, obschon es einige Wissenschaftler ad absurdum führen.

Hier sei auch Hulda Regehr Clark und die russische Forscherin Tamara Lebedewa erwähnt. Weil von ihr gibt es noch Bücher, wobei das Buch von Dr. Weber „Über die Ursache der Krebskrankheit“ von keinem mehr verlegt wird. Ein Armutszeugnis. Danke an alle, die mutig diesem Wahnsinn, der Volkskrankheit Nummer 1 trotzen. Wir haben gar keine andere Wahl – es ist Krieg und der tobt in uns selbst – parasitäre Mikroben wollen unser Blut, dabei sind sie nur eine Folge unseres Lebenswandels – ein Spiegel der Gesellschaft!


Nun keine schlechte Nachrichten ohne Lösungen. Die wurden im Film „Die Geschichte des Badens“ als Sofortmaßnahme und als langfristige Lösung in den Anastasiabüchern beschrieben. Es ist unsere gesamte Lebensweise, eben auch eine Frage des Lebensraumes. „Blut und Boden“ bekommt hier einen völlig anderen Sinn, weil alles miteinander verbunden ist und im Einklang sein muß!!! Im Kleinen wie im Grossen
Quellen: Der Krebsbankrott (Film)

Wie kann man den Krebs innerlich besiegen:

1. Das wirkungsvollsten Heilmittel um den Krebs also die Parasiten schnell loszuwerden

Zedernnussöl mit Propolis

Propolis ist stärker als alle Parasiten

In zahlreichen Untersuchungen erwies sich Propolis als hochwirksames natürliches Antibiotikum mit breitem Wirkungsspektrum.

Unter anderem bekämpft es erfolgreich zahlreiche Parasitäre - Bakterien, Pilze und sogar verschiedene Viren, gegen die der Schulmedizin noch keine wirksamen Arzneimittel zur Verfügung stehen. Vor allem Eitererreger und Pilze, die Haut- und Schleimhautentzündungen hervorrufen, werden durch Propolis günstig beeinflusst. Propolis in Verbindung mit Zedernöl ist die natürlichste und effektivste Behandlung um Krebs - Parasiten aus dem Körper auszuleiten.

Bild anklicken

Im Alten Testament, im Buch Mose (Leviticus 14,1-7), lehrt Gott die Priester, Menschen zu heilen. Unter allen aufgeführten Pflanzen kommt allein die Zeder als heilkräftiger und reinigender Baum (auch bei Lepra) mehrmals vor.

Was ist das für eine Energie, woher nimmt die Zeder sie und wozu oder für wen ist diese Energie bestimmt? Die Zeder ist langlebig, sie erreicht ein Alter von bis zu 550 Jahren; manche in einer Gruppe lebenden Bäume werden bis zu 800 Jahren alt. Ihre gesamte Lebenszeit hindurch fängt sie in ihren Millionen von Nadeln aus dem kosmischen Raum die Energiestrahlen ein, die von Menschen generiert werden. Der Mensch sondert im Zustand der Liebe lichte Energie ab, die in den Kosmos abfließt. Diese Energie ist eine schöpferische Energie; eine Energie, die fähig ist, eine neue Welt zu schaffen, eine Energie, deren Übertragungsgeschwindigkeit im Universum von keinem technischen Gerät zu erlangen ist.

Dieser Energie genügt zum Erreichen anderer Planeten, zum Abprallen und zur Rückkehr ein einziger Augenblick. Auch die Sonne reflektiert mit der Aussendung ihrer Energie die hellen Strahlen der menschlichen Energie, das aber nur in einem bestimmten Spektrum. Zur Erde zurück kehrt nur die durch die Kraft Gottes gesegnete Energie.

 

2. Die Ernährungsweise umstellen

- a)  Bestmöglich die eigene angebaute Nahrung konsumieren

- b)  Wenn a) noch nicht möglich ist eine biologisch vegane Ernährung durchführen

                                               Vegane - Rohkost

- c)  unbedingt auf Parasitenüberträger wie Tierleichenteilekonsum verzichten.

- d)  das Immunsystem stets stärken und nicht schwächen durch chemische Drogen,     Zigaretten, Kaffee, Alkoholkonsum sowie schädliche Süßigkeiten!    

 

Seitenaufrufe: 249

Hierauf antworten

Neueste Aktivitäten

Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jul 1
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jun 30
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jun 27
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jun 4
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 26
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Mai 23
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Mai 22
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 22
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Institut für Natur – Philosophie
Mai 16
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 16
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Institut der Volksmedizin / Heilungserfahrung
Mai 15
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 14

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am — 1 Kommentar

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shiriai Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

© 2019   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen