Quelle : Epoch Times9

Auch Rostock untersagt Glyphosat auf allen Flächen

Deutschlandweit verzichten bereits 90 Städte und Gemeinden auf Glyphosat und andere Pestizide bei der Pflege ihrer Grün- und Freiflächen. Nun untersagt auch Rostock die Nutzung des Pflanzenvernichtungsmittels. Als Grund für diese Entscheidung nennt Senator Matthäus die Unklarheit über die schädliche Wirkung des in Kritik geratenen Totalherbizids.

 

Deutschlandweit verzichten bereits 90 Städte und Gemeinden auf Glyphosat und andere Pestizide bei der Pflege ihrer Grün- und Freiflächen.

Nun untersagt auch Rostock die Nutzung des Pflanzenvernichtungsmittels Glyphosat auf all ihren Flächen. Das bestätigte Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) NDR 1 Radio MV am Freitag.

Verbot wegen Unklarheit über die schädliche Wirkung von Glyphosat

Ein Drittel der Fläche Rostocks sind Wald, Äcker und Wiesen und ab sofort soll auf diesen Flächen kein Glyphosat mehr eingesetzt werden. Als Grund für diese Entscheidung nennt Senator Matthäus die Unklarheit über die schädliche Wirkung des in die Kritik geratenen Totalherbizids. Es steht im Verdacht krebserregend zu sein, schreibt ndr.de.

„Mit dem Bekenntnis zur pestizidfreien Kommune kommen die Kommunalpolitiker ihrer Verantwortung für Menschen und Umwelt nach. Sie zeigen, es geht auch ohne Glyphosat“, sagte Corinna Hölzel, BUND-Pestizidexpertin und Leiterin des Projekts „Pestizidfreie Kommune“. Nach dem unlauteren „Ja“ des Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt, das für die Glyphosat-Wiederzulassung in Brüssel sorgte, sei es umso wichtiger, das vorbildliche Engagement der Kommunalpolitiker bekanntzumachen, so Hölzel.

Glyphosat gilt laut Krebsagentur der Weltgesundheitsorganisation als wahrscheinlich krebserregend beim Menschen und ist mitverantwortlich für das dramatische Insektensterben und den Verlust der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft. Das Totalherbizid vernichtet alle Wildkräuter und entzieht dadurch Insekten die Nahrungsgrundlage und den Lebensraum. Das Insektensterben wiederum gefährdet auch andere Tierarten und letztlich die Lebensmittelproduktion für Menschen, denn rund zwei Drittel der Kulturpflanzen sind auf Bestäuber angewiesen.

Rostocker Forstamtsflächen schon lange frei von Chemie

Schon seit 1992 wird auf den Flächen des Forstamtes der Stadt eine sogenannte „Naturnahe Bewirtschaftung“ durchgeführt. Dabei sind alle chemischen Stoffe verboten – auch Glyphosat. Seit dem Jahr 2000 ist die gesamte Rostocker Heide FSC-zertifiziert. Dieses internationale Waldsiegel verbietet ebenfalls den Einsatz von Chemie.

Seitenaufrufe: 114

Hierauf antworten

Neueste Aktivitäten

Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Vor 1 Stunde
Ein Hinweis von Galaxiengesundheitsrat wurde vorgestellt

Staatsführung

  Eine Masse an Menschen nehmen es scheinbar als gegeben hin, dass Fortschritt, Wachstum, Wissenschaft und Technik die höchsten Werte sind, die es  anzustreben gilt. Täglich hören wir von Prognosen, Kämpfen, Programmen und Erfolgsmeldungen zu diesen…
gestern
4 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Mittwoch
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mittwoch
Videos gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jul 13
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Historie, Ufos & Spacenews
Jul 10
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jul 6
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jul 3
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jul 3
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jun 30
3 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Jun 29
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jun 28

Blog-Beiträge

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shushan Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

Unabhängigkeitserklärung

Gepostet von Bruno Weihsbrodt am 1. Januar 2014 um 6:55pm

© 2018   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen