Jeder kann sein eigenes Haus bauen – schon heute !



…...
Anastasia antwortete: „ Vor allem geht es darum, ein eigenes Haus zu bauen, Gott in sich zu spüren und im Paradies zu leben. Nur ein Schritt trennt die Menschen heute vom Paradies,und dieser Schritt besteht in innerer Erkenntnis; er muss im eigenen Bewusstsein stattfinden. Sobald die Dogmen, einmal aus dem Geist herausgefiltert sind, dann …..Sieh nur, Wladimir....“

Anastasia war auf einmal ganz ausgelassen. Sie nahm mich an der Hand und führte mich zu einem kleinen Sandstrand am Seeufer, dann sprach sie zu mir: „Jetzt wirst du alles verstehen. Und auch meine Leser – deine Leser – werden alles verstehen.

Sie werden selbst in der Lage sein, das Wesen der Erde zu erfassen und ihre eigene Bestimmung zu erkennen. Jetzt, Wladimir, hier und jetzt werden wir in Gedanken ein Haus bauen – du und ich und all deine Leser ! Und ich versichere dir, der Geist eines jeden wird mit dem Geist Gottes in Berührung treten – das kannst du mir glauben. Die Tür zum Paradies wird sich öffnen. Komm mit, lass uns schneller gehen! Ich werde hier auf dem Sand mit einem Stock eine Zeichnung machen. So werden wir gemeinsam ein Haus bauen, zusammen mit all denen, die in Zukunft mit deinen Büchern in Berührung kommen. Auf diese Weise wird der menschliche Geist zu einer Einheit verschmelzen. Die Fähigkeit Gottes, Gedanken in Realität umzusetzen wohnt auch im Menschen. Es wird nicht nur ein solches Haus auf der Erde geben, sondern sehr viele. Und in diesen Häusern wird jeder alles erkennen können. Gottes Traum wird für die Menschen fassbar sein. Wir alle werden gemeinsam dieses Haus bauen – sie, ich und du !



„Warte, Anastasia! Es gibt schon wahnsinnig viele Häuser, in denen Menschen wohnen, und jede Menge Projekte, um noch mehr Wohnhäuser zu bauen. Was für ein Sinn hat es da, noch einen weiteren Entwurf zu machen ?“

„Wladimir, du sollst mir bloß zuhören. Fühle dich einfach in die Zeichnung hinein und zeichne das Projekt innerlich weiter. Und jeder andere möge auch mit mir mitzeichnen! O Gott! Ihr Menschen, bitte versucht es! “

Anastasia zitterte fast vor freudiger Aufregung, ja sie flehte die Menschen förmlich an. Zuerst hatte ich nichts besonderes an Ihrem Projekt finden können, doch mehr und mehr erwachte nun mein Interesse daran, denn mir schien, als würde die Einsiedlerin Anastasia dabei allen ein Geheimnis eröffnen, dessen Tiefe gerade in seiner Einfachheit lag. Aber am besten erzähle ich eins nach dem anderen.

Anastasia fuhr fort: „Wähle dir zunächst einen Ort auf der Erde aus, der dir in vielerlei Hinsicht geeignet erscheint, einen Ort, an dem du leben möchtest und von dem du dir vorstellen kannst, das auch deine Kinder dort leben wollen. Noch deine Urenkel werden dir dankbar sein. Das Klima an diesem Ort soll für dich angenehm sein. Dort nimm dir einen Hektar Land. Suche das Land gut aus, denn diese Entscheidung soll für Jahrhunderte gelten.“
„Niemand kann so einfach ein Stück Land nehmen. Land kann man nur kaufen, aber auch nur dort, wo jemand willig ist, es zu verkaufen.“

„ Ja, so ist es leider. Dein Heimatland ist riesengroß, aber du kannst darin nicht einmal einen Hektar Land finden, auf dem du für dich und deine Kinder ein kleines Paradies erschaffen kannst. Dann ist es aber allerhöchste Zeit, es zu versuchen. Du musst versuchen, die bestehenden Gesetze so gut wie möglich auszunutzen.“

„Natürlich kenne ich nicht alle Gesetze, aber ich bin mir ziemlich sicher, das es per Gesetz niemanden erlaubt ist, auf Jahrhunderte hinaus ein Stück Land zu erwerben. Als Landwirt kann man vom Staat Land pachten – sogar viele Hektare -, aber höchstens für neunundneunzig Jahre.“

„Dann muss man für den Beginn eben das Land pachten. Aber natürlich muss es möglich sein, das jeder einen Flecken Land als Heimat hat. Schließlich hängt davon auch das Wohl des Staates ab. Wenn die Gesetze tatsächlich so unsinnig sind, müssen sie schleunigst geändert werden.“

 
„Das ist leichter gesagt als getan. Neue Gesetze werden in der Duma erörtert, und nur dort sind Änderungen der Verfassung möglich. Aber die Parteien dort streiten schon seit langem über eine Bodenreform und können sich nicht einigen.“

„Wenn es keine Partei gibt, die sich der Durchsetzung eines solchen Gesetzes annimmt, dann muss eben eine Partei gegründet werden.“

„Und wer soll das tun?“

„Diejenigen, die über ihr zukünftiges Haus lesen und verstehen, dass die Heimat für jeden – für alle Menschen, die heute leben- ja für die Zukunft der ganzen Erde von großer Bedeutung ist.“

…..Zitatende


Kommentarnachtrag :  Am 28.11.2011 wurde das Deutsche Reich vollständig Regierungsfähig gemacht und trägt nun den Beinamen "Staatenbund Königreiche Wedenland" ! Die Staatsverfassung finden Sie oben im Banner.

JEDEM STAMMES - SIEDLER steht 1 - 1,3 Hektar Land zu, so regelt es das "GESETZ FÜR STAMMESSIEDLER" in der STAATSVERFASSUNG !

Wir haben also als Volkesangehörige des Deutschen Reiches in den Königreichen Preußen, Sachsen, Württemberg sowie Bayern und auch den weiteren angeschlossenen Königreichen eine gute Basis geschaffen um die Träume zu materialisieren ! Mit der Kraft DEINER Gedanken lieber Leser kannst du diese Idee STÄRKEN damit die UMSETZUNG schnellstmöglich gelingen möge !

Prof. Dr. Thomas Patock von Wedenland

Naturphilosoph im Königreich Preußen

Seitenaufrufe: 1670

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

 

Am 28.01.2011 habe ich das Erbe des Deutschen Reiches übernommen und ein Gesetz verabschiedet welches jeder Familie meines Volkes 1 – 1,3 Hektar Land zuspricht. Um diesem Gesetz nun mehr Kraft zu geben bitte ich diejenigen die die Chance erkannt haben, welches die Nachkriegssituation im Vaterland mit sich gebracht hat, die Staatsverfassung zu streuen !

Die Staatsverfassung kann man oben im Banner finden und anklicken !

Auf Diskussion antworten

RSS

Neueste Aktivitäten

Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Vor 15 Stunden
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mittwoch
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jun 20
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jun 7
Diskussion gepostet von Mona
Mai 23
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 22
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mai 9
Foto gepostet von Mona
Mai 8
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Staatenbund Königreiche Wedenland
Mai 8
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 25
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Apr 24
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Wahrheitsbewegung
Apr 23
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 19
3 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Apr 18
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 18
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 7
4 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Apr 6
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Apr 5
Diskussion gepostet von Жељко
Mrz 31
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mrz 29

© 2017   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen