Die Klingenden Zedern Russlands, in Kontakt mit lichten Kräften

Ein neuer Beitrag von dem Anastasia-Landsitz in Weißrußland. Heute zeigt uns
Wladislaw Mishurnye, was es mit den klingenden Zedern Rußlands auf sich hat. Er
führt zu „seiner Zeder“, einem jungen Baum, den er und die anderen gepflanzt
haben. Die Zeder und er haben Kontakt aufgenommen und sich gegenseitig
ausgesucht. Dieser Baum in der ganzen Zedernalle ist so etwas , wie sein Freund
oder Bruder. Die Zeder, so sagt Wladislaw, ist ein sozialer Baum. Sie will den
Menschen helfen. Das Öl der Zedern-Nüsse ist heilkräftig und richtet sich
insbesondere an „ihren“ Menschen. Die Zeder kann Energie speichern und so
entsteht ein ständiger Kontakt mit den göttlichen, den lichten Kräften.


Zedern möchten den Umgang mit den Menschen. Wenn sie alt genug geworden sind, fangen
sie an, auf eine bestimmte Weise zu klingen. Damit zeigen sie an, daß sie bereit
sind, sich den Menschen zur Verfügung zu stellen und ihr Holz zu schenken.
Wladislaw erklärt, warum ein Haus, das aus den Stämmen von geliebten Bäumen
gemacht wurde, die sich dem Menschen geben wollen, eine ganz andere Energie hat,
einen ganz anderen, liebevollen Schutzraum als ein Haus, daß aus Bäumen
gefertigt wurde, die gegen ihren Willen geschlagen wurden und kein Beziehung zu
den Menschen hatten.


 
Die Zedern, die die Siedler in Swon Gora gepflanzt haben, werden in etwa 15 Jahren
die heilkräftigen Zedern-Nüsse hervorbringen. Normalerweise, so erfahren wir,
dauert so etwas etwa 20-25 Jahre, doch durch den engen Kontakt mit ihren
menschlichen Freunden wachsen und gedeihen die Zedern hier besser. Das Zedernöl
soll sogar die Strahlenkrankheit, wie sie rund um Tschernobyl nach dem
Reaktorunglück auftrat, gelindert haben. In einigen hundert Jahren, so erfahren
wir, werden auch die Zedern von Swon Gora soweit sein, daß sie bereit sind, von
den Menschen gefällt und zu ihren Häusern gemacht zu werden. Die Nachfahren
werden dann in den Zedern als Haus leben, die heute liebevoll umsorgt und auf
diese Aufgabe vorbereitet werden.

Besonders verbunden sind die Taiga-Zedern mit den Menschen in Rußland. Zwar haben sie auch fernöstliche Zedern angepflanzt, doch die viele Generationen alte Verbundenheit
der Taiga-Zedern mit ihren Menschen ist noch viel stärker.


Wladislaw sagt, daß er nicht geboren sein will,
um ein ganzes Leben lang zu suchen, whin er eigentlich gehört. Er will hier
sein, hier sterben, und wenn er zu den Sternen geht, seinen Körper unter den
Zedern begraben wissen. Und wenn er wiederkommt in einem neuen Körper, so
wünscht er sich, wieder hier zu  sein, wo er alles angefangen hat, damit er
weitermachen kann, wo seine Nachfahren aufgehört haben.

So
zu leben, meint er werde eine ganz neue Qualität des Lebens auf der Erde sein.
Es werden andere Kinder heranwachsen und zu Menschen heranwachsen, die ganz
andere Erwachsene werden und ganz andere Gedanken haben und anders mit der Erde
umgehen, als das heute so „normal“ zu sein scheint.

Die HEILERFOLGE die in der Behandlung von

Autismus, Krebs, CE, Multipler Sklerose, Parkinson, Alzheimer, Nieren & Leber Erkrankungen, HIV, bakteriellen & viralen Infektionen sowie vieler weiterer Erkrankungen mit reinen Zedernnussprodukten aus Sibirien sind bahnbrechend

Diesse erstaunlichen HEILERFOLGE die bisher durch die Zedernnüsse vollzogen wurden wollen wir mehren. Wir empfehlen daher das jeder Heiler / jede Heilerin diese in das persönliche Praxis - Sortiment mit aufnimmt.

Geschälte Zedernnüsse

Ihre Nahrungs- und Geschmackseigenschaften sind sehr hoch, und Produkte, die man aus den Nüssen gewinnt, übertreffen an Kaloriengehalt, Verwertung und anderen Nährwerten analoge tierischer Herkunft.
Die Nahrungs- und Geschmackeigenschaften der Nüsse sind hauptsächlich durch die Zusammensetzung der hochwertigen Fette, Eiweiße und Vitamine erklärbar.


Die Nüsse werden nur nach Bedarf geschält und anschließend bei 38°C für ca. 6 Stunden getrocknet (dies schreibt das dortige Lebensmittelgesetz vor). Der Feuchtigkeitsanteil darf nicht höher als 6% sein. Das hohe Maß an Frische lässt sich natürlich hierraus ableiten und ist auch ein fester Bestandteil für unsere Qualitätsgarantie. Die sibirischen Zedernnüsse, die wir anbieten, bezeichnen wir als Wildsammlung (Wildwuchs).



Heilanwendung

Über die heilende Wirkung der Zedernüsse und des Zedernussöls wissen die Sibirier sehr genau Bescheid. Die Inhaltsstoffe allein an den essentiellen Fettsäuren gemessen, kann man in keiner sonstigen Nuss finden. Täglich einen bis zwei Teelöffel von den Nüssen, das genügt zur vollen Versorgung des Körper mit allen wichtigen Nährstoffen.


Erfahrungen von Heilern :

Täglich ein- bis zwei Teelöffel davon langsam zerkauen – das gibt einen direkten Energieschub. Die Nüsse wirken sehr positiv auf den Stoffwechsel, helfen bei Blähbauch, Unruhe im Verdauungstrakt, und sie sättigen sehr, so dass kein Hunger mehr aufkommt. Durch die Beseitigung des Hungergefühls eignen sie sich daher besonders zur Unterstützung von Diäten. Abends eingenommen, wirken sie anfangs leicht abführend. Den Zedernüssen wird auch nachgesagt, dass sie Schwermetalle aus dem Körper ausleiten. Jedenfalls fällt auf, dass die Gesundheit von Nägeln, Haaren und Haut in kurzer Zeit wesentlich verbessert wird, wenn Zedernüsse und Zedernussöl regelmäßig angewendet werden. Die Nüsse und das Öl sind ein wahrer Jungbrunnen.

Sibirische Zedern sind Lichtenergieinformanten, weil sie den siebten Strahl der Sonne in sich speichern und somit den Zellen des Menschen ihre Erinnerung zurückgeben. Dies ist ein Heilimpuls, wodurch die Ordnung in der Körperchemie wieder hergestellt wird. Diese Impulsgabe dient den Selbstheilungskräften, die dann ihr Heilungswerk vollbringen können. Die Nüsseund das daraus gewonnene Öl sind ein Informationsspeicher für eine allumfassende Heilwerdung.

Heiler ( Druiden ) wollen in erster Linie krebskranken Menschen, sowie bei medikamenten- und impfgeschädigten Menschen helfen in der Heilung. Wir denken, die Nüsse sind und können noch viel mehr als man in Büchern bisher geschrieben hat. Sie ergänzen auf wundersame Weise die Arbeit des Geistheilers.

Der regelmäßige Verzehr verbessert vor allem auch die Körperdrüsen absolut günstig. Zum Beispiel Klimakteriumsbeschwerden. Hier wurden erstaunliche Erfahrungen gemacht: Nach einer Woche Verzehr verschwanden die Hitzewallungen, die schlechte Stimmung, der Schlaf verbesserte sich und die Schilddrüsenfunktion normalisierte sich wieder. Das Wohlbefinden kehrte zurück und das blieb auch so.

WICHTIG !!!
Zedernnüsse frische Ernte 2015 sind eingetroffen !
  
D
octorFood Heiltheke Stiftung

Wir sind eine
vegetarische Einkaufsgemeinschaft


Bei Fragen können Sie uns gerne eine e mail an

Heiltheke@yandex.com
schreiben
oder
eine SMS an
01575 299 50 27
Wir melden uns schnellstmöglich zurück oder schreiben Ihnen !



Das beste käufliche HEILMITTEL DER WELT
ist das Zedernöl der sibirischen Taiga

Quellen:
Galaxiengesundheitsrat.de
Die klingenden Zedern Russland
Heiltheke.de
Querdenken.TV

Seitenaufrufe: 402

Hierauf antworten

Neueste Aktivitäten

Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Vor 2 Stunden
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Vor 2 Stunden
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Dienstag
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Historie, Ufos & Spacenews
Dienstag
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Sonntag
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Dez 5
Galaxiengesundheitsrat hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Wahrheitsbewegung
Dez 2
2 von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussionen wurden vorgestellt
Dez 2
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Dez 2
Video gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Dez 1
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Dez 1
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Dez 1

© 2017   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen