GALAXIENGESUNDHEITSRAT

STAATENBUND DER KÖNIGREICHE WEDENLAND

Seien Sie von Herzen gegrüßt

Wladimir Wladimirowitsch Putin,

hiermit bitte ich unseren Bruderstamm, der durch die russländische Föderation, mit Ihnen als Präsident vertreten wird, um Mithilfe die parasitäre Unterwanderung, meines Landes, zu stoppen und die Fremdherrschaft zu beenden.

Des weiteren bitte ich Sie das wedrussische Stammesgebiet des Deutschen Reiches von destruktiven Erscheinungsformen gänzlich zu säubern. Denn von diesem heiligen Land sollte niemals wieder Krieg hervorgehen, das ist auch mein Wille.

Seit Jahrhunderten wurde mein Stammesvolk, herbeigeführt von Fremdlingen, immer weiter von der göttlichen Natur unseres Lebensraumes abgetrennt. Die damals geschaffenen Adelstrukturen waren eingesetzte Marionetten der dunklen Priesterschaften, welche unser wedrussischen Volk, wozu auch alle Keltenstämme gehören, mehrmals bereits versuchten gänzlich auszurotten.

Sie kennen mit Sicherheit die Buchbestsellerreihe „Anastasia“ welche in Ihrem Staatsgebiet erstmalig erschienen ist. Denn dort findet man exakte Hinweise wie die Unterwanderung der weißen Rasse ( Wedruss ) stattgefunden hat.

Gerade JETZT in der heutigen Zeit geschieht mal wieder eine Invasion von diesen grauen Erscheinungsformen, die mit Gewalt und parasitärem Verhalten das Herz der Erde angreifen und uns sogenannten Deutsche vernichten wollen. Die Armeen der sogenannten Nato sind hierbei ebenfalls Erscheinungsformen unter parasitärer Führung, welche unser deutsches Volk seit Jahrzehnten unterdrücken.

Bisher hatte ich die Hoffnung nicht aufgeben, dass die Stammesgeschwister, die in der Nato Ihren Dienst tun, aus dem hypnotischem Schlafe erwachen werden, um den wahren Feind zu erkennen, der meist aus dem Hintergrund agiert und ein großes Revier im heutigen Orient aufgebaut hat, doch dabei seit Jahrzehnten versucht auch das sogenannte Deutschland vollständig für sich zu beanspruchen. (Isis finanziert durch die Türkei)

Da nun auch kürzlich, zusätzlich zu all den Ausländer - Problemen, Massenvergewaltigungen stattgefunden haben, von den grauen Unwesen, die hier als Flüchtlinge eingeschleust wurden und die Kriminalität als Solches auch überwiegend den Fremdlingen zuzuschreiben sind und das BRD Firmennetzwerk aus Polizei und Bundeswehr sich ersichtlich gegen das deutsche Volk verschworen hat, bitte ich Sie sowie den chinesischen Präsidenten, Xi Jinping, als auch den indischen Präsidenten Pranab Mukherjee öffentlich um Hilfe.

Wie Sie wissen, wird das Deutsche Reich durch mich persönlich, als ehrenamtlicher Kaiser, auch außenpolitisch vertreten und ich habe meinem Volke mitgeteilt das ich es vorsehe keinerlei Armee mit destruktiven Waffen aufzubauen um den guten Werten der Staatsverfassung treu zu bleiben.

Doch auch ich bin nun durch die schrecklichen Vorkommnisse verpflichtet mein Volk vor Übergriffen besser zu beschützen, nachdem alle Versuche auf diplomatischem friedvollem Wege ( Gesetz zum Schutze der Stammesbevölkerung ) gescheitert sind.

Leider haben alle Alliierten, in diesem Fall vor allem die ebenfalls fremdgesteuerte amerikanische Regierung, in meinem Staatsgebiet vielerlei destruktiver Waffen stationiert und Industriezweige wurden vor allem auch von Immigranten über Jahrzehnte geschaffen, die allesamt gegen die guten Sitten der Staatsverfassung verstoßen. Alle Tierschlachtanlagen sowie Waffenproduktionsstätten sind von mir keineswegs befürwortet und es ist dabei auch noch eine Schande, dass aus meinem Hoheitsgebiet diese produzierten Waffen auch noch in der Vergangenheit den Feinden ausgeliefert worden sind.

Sie, ebenfalls als Alliierte Partei, werden nun höflich gebeten diese Missstände, die sich in meinem Lande ohne meine Zustimmung zutragen, zu korrigieren sodass meine Stammesbevölkerung hier in Frieden leben kann.

Meine persönliche Liebe scheint in Ihrer Kraft und Macht nicht stark genug zu sein um die Kriminalität im Deutschen Reich gänzlich auszurotten und daher bitte ich um Mithilfe Ihrerseits und die der indischen sowie chinesischen Regierung, die Ausrottung der Kriminalität im Deutschen Reich zusammen zu vollziehen.

Bei einer erfolgreichen Ausrottung der Kriminalität im Deutschen Reich und der Säuberung von parasitären Erscheinungsformen wäre es sicherlich auch meinem Volk und mir selber eine Ehre Ihnen bei der gleichen Prozedur innerhalb Ihrer Landesgrenzen zu helfen.

Aufgrund der selben Wurzeln  unserer wedrussischen Stammesbevölkerung habe ich mir erlaubt Sie um Ihre Mithilfe höflich zu bitten. Ich hoffe das die wedrussischen Stämme hier schon HEUTE wieder in vollkommener Sicherheit leben können und das sich dann das Friedensreich vom Boden des Deutschen Reiches weltweit ausbreitet.

Ich verbleibe mit Herzensgrüßen

Thomas Patock von Wedenland

Deutscher Kaiser


 

Seitenaufrufe: 1660

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

SEHR SCHÖN !!!

... ist bereits verlinkt und auszugsweise zitiert:

Die Achse China - Russland - Deutschland

http://www.dzig.de/Die-Achse-China-Russland-Deutschland

Sehr gut! :-)

Hi, Dr.Hamer und seine Germanische Neue Medizin sollte eigentlich ein Begriff sein(?)

auch er hat einen (oder mehrere) offenen Brief an Putin geschrieben...

https://www.youtube.com/watch?v=AuNdbGSFf1Q




Peter sagt:

Hi, Dr.Hamer und seine Germanische Neue Medizin sollte eigentlich ein Begriff sein(?)

auch er hat einen (oder mehrere) offenen Brief an Putin geschrieben...

https://www.youtube.com/watch?v=AuNdbGSFf1Q

Klar, ich kenne Germ. Heilkunde. Ist das Beste. :-)

Ich möchte gern eine Antwort erhalten, wenn eine positive Rückmeldung von Herrn Putin kommt.

Adolf-Friedrich Schewe  adil@crystallight.net

Muss ich mir jetzt Gedanken machen?

Die drei Briefe sind vom 21.12.2014 / 5.3.2015 / 7.4.2015

Sinnvoller wären Links zu seiner Interbettseite gewesen.

Soll ich die drei Links etwa auch noch heraussuchen?

Danke! Der Brief vom 2. Mai 2015 ist unterhaltsam aufschlussreich!

Das passt zu meinen derzeitigen "Entdeckungen":

www.DZiG.de/Geschichte

Auf Diskussion antworten

RSS

Neueste Aktivitäten

Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Vor 13 Stunden
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Mittwoch
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Mittwoch
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Montag
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 12
Eine von Galaxiengesundheitsrat gestartete Diskussion wurde vorgestellt
Jan 11
Diskussionen gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 11
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Urteil aus dem ISTGH bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs von Galaxiengesundheitsrat
Jan 9
Galaxiengesundheitsrat hat geantwortet auf die Diskussion Urteil aus dem ISTGH bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs von Galaxiengesundheitsrat
Jan 9
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 7
Oliver Richter hat geantwortet auf die Diskussion Als die Welt noch jüdisch war von Galaxiengesundheitsrat
Jan 5
Diskussion gepostet von Galaxiengesundheitsrat
Jan 5

Blog-Beiträge

Q in der FAZ

Gepostet von Franz-Harro Horn am 9. August 2018 um 11:52am — 1 Kommentar

vorstellung

Gepostet von jörg holstein am 17. Februar 2018 um 5:37pm — 2 Kommentare

WIRTSCHAFTSFASCHISMUS

Gepostet von Galaxiengesundheitsrat am 3. August 2017 um 6:24pm

Liebe Freunde,

Gepostet von TurnusGleicHolger Hirt am 14. Mai 2017 um 8:15pm

Norwegen gegen Regenwaldabholzung

Gepostet von Stefan von Stade am 20. Februar 2017 um 9:30pm

Info

Gepostet von Karl Langauf am 3. Dezember 2015 um 3:32pm — 1 Kommentar

Hochzeitsvorbereitung!?

Gepostet von Susanne Shushan Runge am 18. Februar 2015 um 9:03am

Der alles in sich vereinigt!!!

Gepostet von Marcel Schröder am 27. Mai 2014 um 8:10am

© 2019   Erstellt von Galaxiengesundheitsrat.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen